Wer bietet in der Schweiz eine Weiterbildung oder ein Kurs für Influencer / Influencerinnen an?

Deshalb lohnt sich eine Weiterbildung oder ein Kurs für Influencer / Influencerinnen:

  • eröffnet Karrierechancen im digitalen Zeitalter

  • bahnt moderne Wege in die Werbebranche

  • verbindet technische und soziale Kompetenzen

  • bietet unterhaltsame Karrierechancen

  • lässt sich privat und beruflich nutzen

Was ist ein Influencer / eine Influencerin?

Die Bezeichnung Influencer leitet sich vom englischen Verb to influence («beeinflussen») ab. Influencer / Influencerinnen sind Personen, die in sozialen Netzwerken stark präsent sind, über viele Follower beziehungsweise Followerinnen verfügen und eigene Diskussionen lostreten können. Über ihren Auftritt bewerben Influencer und Influencerinnen Produkte, pflegen medienwirksam ein bestimmtes Hobby oder treten für einen bestimmten Lebensstil ein.

Im Jahr 2001 wurde der Begriff im Buch «Influence: Science and Practice» von einem amerikanischen Psychologen und Wirtschaftswissenschaftler verwendet. Das Buch entwickelte sich zum Bestseller. In den folgenden Jahren wurde die besondere Werbewirksamkeit dieser Personen im Web 2.0 entdeckt. In der Folge wurde das Influencer Marketing als eigene Sparte der Werbebranche entdeckt. Diese Sparte gibt auch Personen, die an sich keinen Status als Prominente haben, die Möglichkeit zur Generierung von Werbeeinnahmen. Während die Arbeit von vielen Influencern und Influencerinnen zunächst als Hobby oder kleiner Nebenverdienst begann, gibt es heute viele Personen, die hauptberuflich von dieser Arbeit leben.

Eine fest definierte Ausbildung zum Influencer beziehungsweise zur Influencerin gibt es nicht. Umso wichtiger sind Fortbildungen, die gezielt für diese Tätigkeit qualifizieren. Tatsächlich ist der Erfolg als Influencer / Influencer nämlich kein Zufall. Zudem stellt er sowohl Ansprüche an die Nutzung von modernen Medien und die Bildgestaltung, wie er auch spezielle rechtliche Herausforderungen mit sich bringen kann. Mit einem passenden Kurs können Sie sich geeignete Qualifikationen aneignen.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für eine Weiterbildung oder einen Kurs in der Schweiz zum Influencer / zur Influencerin?

Die Schweiz bietet ein vielfältiges Angebot an Fortbildungen, die für die Arbeit als Influencer / Influencerin sehr nützlich sind. Dazu zählen zunächst Kurse zur Funktionsweise sozialer Netzwerke und Weiterbildungsangebote im Bereich des Omnichannel Marketings. Dazu können Bildungsangebote von Akademien, Klubschulen und privaten Trainern genutzt werden. Grundsätzlich sollte bei der Weiterbildung für Influencer / Influencerinnen nicht vergessen werden, dass es beim persönlichen Auftritt in den sozialen Medien nicht um perfekte Marketingvideos geht. Hier zählt vor allem ein authentischer Eindruck. Um diesen zu gewährleisten, können Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung oder ein gezieltes Coaching von Vorteil sein. In solchen Kursen können künftige Influencer / Influencerinnen herausfinden, welche eigenen Hobbys sich medienwirksam inszenieren und für die Arbeit im digitalen Sektor nutzen lassen.

Es gibt auch Kurse, die einen allgemeinen Einblick in die Arbeit als Influencer / Influencerin bieten oder Menschen im Umgang mit Videos und der Bildbearbeitung schulen. Auch eine medienrechtliche Weiterbildung ist nicht von Nachteil. Hier können Teilnehmende lernen, wann sie einen Beitrag offen als Werbung bezeichnen müssen. Es gibt Anwaltskanzleien und Verbände, die Schulungen dieser Art anbieten. Wer als Influencer / Influencerin gezielt eine bestimmte Nische bedienen möchte, findet auch hierfür passende Kurse. Es gibt Workshops im Bereich Marketing und Fachkongresse zu Sozialen Netzwerken, die sich dem Phänomen der Influencer widmen. Behalten Sie solche Termine im Blick. Sie eröffnen Ihnen oft eine ausgezeichnete Möglichkeit zur Weiterbildung.

Für wen eignet sich eine Weiterbildung oder ein Kurs zum Influencer / zur Influencerin?

Eine Weiterbildung für Influencer / Influencerinnen kann für ganz verschiedene Zielgruppen interessant sein. Wenn Sie beispielsweise bereits in einer Presseabteilung oder im Bereich Onlinejournalismus tätig sind, lernen Sie hier viele nützliche Kenntnisse über den Umgang mit sozialen Medien oder die digitale Werbearbeit. Aber auch für Menschen, die ihre Anzahl an Followern in sozialen Netzwerken steigern möchten oder wissen wollen, wie sie Werbepartner gewinnen, lohnt sich eine gezielte Fortbildung. Von einem passenden Kurs können zudem Personen profitieren, die für Verbände aktiv sind oder sich sozial engagieren. Sie lernen durch die Fortbildung, wie sich auch ohne viel Geld über das Internet viele Personen ansprechen lassen. Das kann die Reichweite persönliche Anliegen und Projekte steigern. Ohne Zweifel bietet ein geeigneter Kurs auch für Gründer / Gründerinnen von Start-up-Unternehmen eine ausgezeichnete Qualifizierung. Die darin erworbenen Kompetenzen machen das eigene Projekt bekannter und legen so die Basis für den unternehmerischen Erfolg im Digitalen Zeitalter.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Eine Weiterbildung sollte so ausgewählt werden, dass sie gut zur persönlichen Lebenssituation passt. Wer eine volle Arbeitswoche hat, kann einen Wochenendkurs als Bildungsmöglichkeit nutzen. Um optimal von der Veranstaltung zu profitieren, sollten die Termine mit einem freien Kopf besucht und sowohl vor- wie auch nachbereitet werden. Sie können sich auch über ein Webinar als Influencer / Influencerin weiterbilden lassen. Dann haben Sie keine grossen Anfahrtswege und können die Fortbildung ganz einfach von zu Hause aus nutzen. Falls Sie den Kurs direkt zur Verbesserung persönlicher Karrierechancen nutzen wollen, sollten Sie auf einen Nachweis der erworbenen Kompetenzen achten. Viele Anbieter bieten den Teilnehmenden ihrer Veranstaltung nach erfolgreichem Bestehen ein Zertifikat an. Dieses dokumentiert die erworbenen Qualifikationen und kann bei Bewerbungen eingereicht werden. Möglicherweise wissen Sie bereits, zu welchem Thema Sie in den sozialen Netzwerken arbeiten möchten oder was für eine Plattform Sie nutzen wollen. Dann sollten Sie eine Weiterbildung wählen, die möglichst nah an diesen Zielen liegt. So erwerben Sie Wissen, das Sie unmittelbar für Ihr Projekt nutzen können. Zudem werden Ihnen schneller Fragen zur Arbeit als Influencer / Influencerin einfallen, die Sie dem Coach stellen und in den gemeinsamen Lernprozess einbringen können. Sie wollen sich eher einen ersten Einblick in das Thema verschaffen? Dann nutzen Sie doch eine Überblicksveranstaltung über Influencer / Influencerinnen, soziale Netzwerke und Influencer Marketing.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.