Wer bietet in der Schweiz eine Weiterbildung oder ein Kurs im Programm Affinity Photo an?

Deshalb lohnt sich ein Kurs oder eine Weiterbildung in Affinity Photo:

  • Bildbearbeitung schenkt Karrierechancen in vielen Branchen

  • Weiterbildung vermittelt Kompetenzen im Design

  • Design eröffnet Wege in die digitale Arbeitswelt

  • Bildbearbeitung erlaubt flexible Arbeitsmöglichkeiten

  • Nützliche Qualifikation in einem begrenzten zeitlichen Rahmen

Was ist Affinity Photo?

Affinity Photo ist ein prämiertes Programm zur Bildbearbeitung. Es wurde vom Unternehmen Serif entwickelt und wird zur Bearbeitung von Rastergrafiken eingesetzt. Dabei übernimmt es ähnliche Funktionen wie das bekannte Programm Adobe Photoshop. Allerdings ist es wesentlich preiswerter als dieses. Die Programme ergänzten zunächst die Produktpalette der Firma Apple. Ab 2017 kamen Programmversionen für Windows hinzu. Das Programm wurde von Apple mehrfach zur App des Jahres gewählt. Entsprechende Schulungsangebote können Kompetenzen in der Bedienung des Programm und seiner Funktionen vermitteln. Überdies beinhalten sie oftmals die Ausbildung von Kompetenzen im Designbereich. Mit den erworbenen Fähigkeiten können die Nutzer Grafiken und Bilder bearbeiten. Diese lassen sich dann zur Gestaltung von klassischen Printprodukten wie auch im Webdesign einsetzen. Mitunter können auch künstlerische oder rechtliche Aspekte in die Fortbildung mit einfliessen. So vielfältig wie die Bildungsangebote aufgestellt sind, lassen sich auch die darin erworbenen Qualifikationen nutzen.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Wer bietet in der Schweiz Kurs oder Weiterbildungen rund um Affinity Photo an?

Es gibt eine Reihe verschiedener Möglichkeiten, sich über Affinity Photo weiterzubilden. Umfangreiche Kompetenzen vermitteln Studiengänge im Bereich Design. Diese werden sowohl an Universitäten wie auch an Hochschulen für Angewandte Wissenschaft angeboten. Zudem gibt es die Möglichkeit, sich im Fernstudium berufsbegleitend im Design und in der Bildbearbeitung ausbilden zu lassen. Bei Studienangeboten nimmt Affinity Photo jedoch meist nur einen Teil des Angebots ein. Wer sich stattdessen gezielter fortbilden möchte oder nicht genügend Zeit für ein umfangreiches Studium hat, kann andere Varianten der Weiterbildung wählen. So bieten beispielsweise Akademien und Klubschulen Workshops über Bildbearbeitung an. Wer sich in Affinity Photo schulen lassen will, sollte darauf achten, dass im gewählten Kurs auch dieses Programm behandelt wird. Es gibt Seminare, die am Wochenende oder einem bestimmten Tag unter der Woche stattfinden. Mit diesen können sich Teilnehmende einen guten Einstieg in die Bereiche der Bildbearbeitung und des Designs verschaffen. Eine Fortbildung dieser Art muss nicht besonders viel Zeit in Anspruch nehmen. Sie bietet den Vorteil, dass die Teilnehmenden die erworbenen Kompetenzen bereits relativ schnell praxisnah nutzen können. Es gibt auch Kurse, die Online-Schulungen zu Affinity Photo anbieten. Solche Angebote können flexible Lernzeiten ermöglichen. Sie können entweder ein allgemeines Bildungsangebot über Affinity Photo nutzen oder spezialisierte Weiterbildungen nutzen. Wenn Sie bereits eine sehr konkrete Vorstellung über die Nutzung des Programms haben, lohnen sich spezialisierte Angebote. Möglicherweise finden Sie sogar eine Weiterbildung zu Affinity Photo, die speziell für Ihre Branche angeboten wird.

Für wen eignet sich ein Kurs oder eine Weiterbildung in Affinity Photo?

Ein Bildungsangebot dieser Art eignet sich für ganz unterschiedliche Zielgruppen. Die Kurse werden zum einen von Menschen genutzt, die bereits mit Design zu tun haben. So nutzen beispielsweise Mediengestalter oder Webdesigner die Schulung, um sich einen Zugang zu genau diesem Programm zu verschaffen. Wer vormals mit Adobe Photoshop gearbeitet hat, kann auf das Programm umsteigen und so Kosten sparen. Die Bedienungsoberfläche der beiden Programme unterscheidet sich nicht so stark. Ein solcher Umstieg nimmt daher nicht so viel Zeit in Anspruch und kann mit dem richtigen Kurs schnell gelingen. Die Weiterbildung in Affinity Photo wird aber auch von Menschen wahrgenommen, die bislang noch gar nicht in der Bildbearbeitung tätig waren. In diesem Fall können die neu erlernten Fähigkeiten gute Karrierechancen eröffnen. Im Digitalen Zeitalter sind Fähigkeiten in der Bildbearbeitung stark gefragt. Wer sich darin schulen lässt, kann seine Dienste weltweit anbieten. Bei einer Bewerbung auf eine Stelle bei Unternehmen machen sich entsprechende Qualifikationen gut. Auch manche Seniorinnen und Senioren oder Hobbydesignerinnen und Hobbydesigner greifen auf eine Weiterbildung in Affinity Photo zurück. Sie bietet neue Arbeitsmöglichkeiten und ist zugleich unterhaltsam. Schliesslich wird Affinity Photo auch von vielen Fotografinnen und Fotografen genutzt.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Bei der Wahl der Weiterbildung in Affinity Photo sollten einige Dinge beachtet werden. Wenn Sie sich neue Karrierewege eröffnen wollen, sollten Sie erstens auf einen Nachweis der erworbenen Kompetenzen achten. Bei einem Studiengang sind diese eindeutig dokumentiert. Aber auch viele Fortbildungen stellen den Teilnehmenden nach Abschluss des Seminars ein Zertifikat aus. Ein Nachweis der Fähigkeiten in Affinity Photo kann dann Bewerbungen beigefügt werden. Zweitens sollten Sie bei der Auswahl des Kursangebots darauf achten, dass dieses gut zu Ihrer beruflichen Situation und den vorhandenen Zeitressourcen passt. Wer eine volle Arbeitswoche hat, sollte einen Wochenendkurs oder einen regelmässigen Einzeltermin am Abend wahrnehmen. Nur wenn genügend Zeit vorhanden ist, um die Unterrichtseinheiten auch vor- und nachzubereiten ergibt sich dadurch ein nachhaltiges Lernen. Drittens sollten die Kosten des jeweiligen Kurses mit dem Gesamtangebot verglichen werden. Manche Kurse in Affinity Photo erheben eine höhere Gebühr, geben den Teilnehmenden dafür jedoch nützliche Materialien oder Programmlizenzen an die Hand.

 

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.