Wer bietet in der Schweiz einen Kurs oder ein Seminar in Webpublishing an?

Ein Webpublisher (manchmal auch Webdesigner genannt) verbringt seine Zeit damit, das Erscheinungsbild von Websites so zu gestalten, dass sie sowohl funktional als auch visuell ansprechend sind. Webpublishing lohnt sich aus folgenden Gründen:

  • Schnelle Kommunikation zwischen Firmen und Kunden
  • Hohe Akzeptanz und positives Image
  • Massgeschneiderte Dienstleistung
  • Kostenreduzierung, keine gedruckten Seiten nötig
  • Das Internet ist 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche geöffnet

Was ist Webpublishing?

Webpublishing ist der Prozess der Veröffentlichung von Originalinhalten im Internet. 
Der Prozess umfasst das Erstellen und Hochladen von Websites, das Aktualisieren der zugehörigen Webseiten und das Posten von Inhalten auf diesen Online-Webseiten. Der Inhalt kann beim Webpublishing aus Text, Videos, digitale Bilder, Grafiken und andere Formen von Medien enthalten.

Beim Webpublishing konzentrieren sich die Entwickler auf das Erscheinungsbild von Websites, arbeiten an der Auswahl eines Layouts, wählen ein Farbthema und entwerfen ein Headerbild, das zum Gesamtdesign passt. Während einige Publisher direkt mit dem Code einer Website arbeiten, um ihre Funktionsweise zu verbessern, überlassen andere diese Aufgabe den Webentwicklern und arbeiten hauptsächlich mit HTML-Bearbeitungssoftware, um nur das Erscheinungsbild der Website anzupassen.

Um die Inhalte im Web zu veröffentlichen benötigen Sie drei Dinge: 

1. Webpublishing Software 
2. eine Internetverbindung
3. einen Webserver

Die Software kann ein professionelles Webdesign-Programm wie Dreamweaver, Adobe Animate, Adobe Muse, Adobe PDF oder eine einfache webbasierte Oberfläche wie WordPress sein. Die Internetverbindung dient als Medium zum Hochladen des Inhalts auf den Webserver. Websites von mittleren und grossen Unternehmen verwenden meistens einen eigenen (dedizierten) Webhost. Die meisten kleineren Websites befinden sich häufig auf gemeinsam genutzten Servern, die mehrere Websites hosten. 

Da für das Webpublishing keine physischen Materialien wie Papier und Tinte benötigt werden, ist die Veröffentlichung von Inhalten im Internet recht preiswert. Daher kann jeder mit den drei oben genannten Anforderungen ein Web-Publisher sein. Darüber hinaus kann mit dem Webpublishing ein globales Publikum angesprochen werden, weil die Inhalte auf der ganzen Welt zu lesen sind. Diese Vorteile des Webpublishings haben zu einer neuen Ära des persönlichen Publizierens geführt, die ohne Internet nicht möglich war.

Zu den Qualifikationen eines Webpublishers gehört meistens ein Informatikstudium, eine Ausbildung zum Fachinformatiker oder Anwendungsentwickler oder ähnliche Qualifizierung. Erforderlich für das Webpublishing sind sehr gute Kenntnisse der Sprachen JavaScript, HTML, CSS sowie der REST-API-Schnittstelle und dem kompakten Datenformat JSON. Wichtig für das Webpublishing sind ausserdem die Web Frameworks wie Angular und Kenntnisse über responsives Webdesign. Gesucht werden auch Webpublisher mit Erfahrungen von Konfigurationssystemen wie zu Beispiel Grit und Arbeiten in agilen Teams wie SCRUM oder Kanban. Wichtig für das Webpublishing sind zudem gute Kommunikationsfähigkeiten, Flexibilität. Engagement und Teamgeist.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für einen Kurs oder ein Seminar in der Schweiz in Webpublishing?

So gut wie alle Unternehmen in der Schweiz besitzen heute eine eigene Website. Für den Beruf des Webpublishers besteht deshalb eine grosse Nachfrage. Aus diesem Grunde lassen sich immer mehr Menschen in einem Kurs oder Seminar zum Webpublishing ausbilden. Die Grundlagen, das Fachwissen und spezielle Kenntnisse für einen Webpublisher werden in der Schweiz in vielen Schulen und Lehrinstituten angeboten. Personen mit Interesse an einer Ausbildung können den Beruf nach bestandener Prüfung haupt- oder nebenberuflich ausüben. Die Ausbildung dauert in der Regel eineinhalb bis zwei Jahre und vermittelt das Wissen, das ein Webpublisher benötigt. Im Anschluss an die Ausbildung können Webpublisher oder Webdesigner in der Planung, Entwicklung und Administration von Internetprojekten tätig werden. 

Je nach Anbieter kann ein Kurs oder Seminar zum Webpublishing sehr unterschiedlich ausfallen. Die Institute bieten die Ausbildung in Teilzeit, berufsbegleitend und von unterschiedlicher Dauer an. Auch die Lehrinhalte variieren mitunter, je nachdem für welchen Kurs oder Seminar man sich entscheidet. 

Neben dem Präsenzunterricht wird Webpublishing von einigen Lerninstituten auch als Fernunterricht angeboten. Pro Woche müssen etwa 15 Stunden an Zeit investiert werden. Die gesamte Ausbildung dauert meistens 15 bis 18 Monate und endet mit einer Prüfung. Erfolgreiche Absolventen bekommen ein Zertifikat, das von allen Unternehmen anerkannt wird. Angaben über Dauer, Kosten, Betreuung und Studienmaterial sind bei den durchführenden Instituten zu erfragen. 

Die meisten Webpublishing Kurse enthalten die Grundlagen von Webdesign, Web-Programmierung und die Nutzung von Content Management Systemen. Hinzu kommt das Know-how über Grafik, Bildbearbeitungsprogramme, Design und Motion Grafik. Zudem werden Kenntnisse in Spieleentwicklung, CCS, HTML, JavaScript, Visual F/X, Webvideos, 3D-Visualisierung, Sounddesign und PHP und die Datenbank MySQL vermittelt. Nach erfolgreicher Teilnahme erhält der Absolvent ein Zertifikat als Web- oder Mediapublisher. 

Für die Zulassung zu dieser Aus- oder Weiterbildung gibt es in der Regel keine besonderen schulischen Voraussetzungen. Allerdings werden solide PC- und Internet-Kenntnisse erwartet. Die detaillierten Zugangsvoraussetzungen sind beim jeweiligen Anbieter zu erfragen.

Für wen eignet sich ein Kurs oder ein Seminar in Webpublishing?

Bevor Sie den Weg des Webpublisher beschreiten, sollten Sie sich überlegen, ob Sie die Voraussetzungen für diesen Beruf mitbringen. Sie sollten über eine gute Ästhetik verfügen und in der Lage sein, komplexe Zusammenhänge zu verstehen und einfach darzustellen. 

Webpublishing ist ein typischer Ausbildungsberuf. Als Voraussetzung ist ein mittlerer Bildungsabschluss oder die Fachschulreife empfehlenswert. Der Beruf eignet sich für alle an Webdesign interessierte Personen und solche, die publizieren und für ihre Arbeit Web-Kompetenz benötigen. Willkommen sind auch Personen aus gestalterischen und kommunikativen Berufen, die in den Bereich der neuen Medien einsteigen wollen

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Durch die berufsbegleitende Ausrichtung vieler Webpublishing Kurse und Seminare steht vielen interessierten Personen der Weg in eine gestalterische Web-Tätigkeit offen. Auch wenn es beim Webdesign viele Wege gibt ohne eine fundierte Ausbildung geht nichts. Wer das grafische Design, die multimediale Aufbereitung und die Funktionalität einer Webseite entwerfen und umsetzen kann, hat sehr gute Berufsaussichten. Der Aufstieg in eine leitende Position wie zum Beispiel Content Manager ist ebenfalls möglich. Weil viele Arbeitgeber aus unterschiedlichen Branchen kommen, sind Kenntnisse aus anderen Bereichen durchaus erwünscht.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.