Vorstellungsgespräch meistern

Gepostet 02.12.2015, Martina Schuler

Laut einer in Deutschland durchgeführten Befragung werden bei einem Vorstellungsgespräch oft dieselben Fehler begangen. Angemessenes Selbstmarketing ist das Thema. Erfahrene HR-Verantwortliche geben wertvolle Tipps, wovon sie sich überzeugen lassen.

Du hast dich auf eine neue Stelle beworben und bist nun zum Vorstellungsgespräch geladen. Nun liegt es an dir, dich zu präsentieren und die Personalverantwortlichen zu überzeugen. Dabei gilt es ein paar grundlegende Punkte zu beachten.

Mit diesen sieben Tipps bist du bestens vorbereitet:

Empfohlene Angebote

So kriegst du die Stelle

  • Pünktlichkeit: Plane genügend Zeit für die Anreise ein. Sei nie zu spät vor Ort, lieber 10 Minuten früher. Dann hast du keinen Stress sondern Zeit, dich zu sammeln und das Handy auszuschalten.
  • Lebenslauf und Stationen: Dein Curriculum Vitae (CV) ist dem Personalverantwortlichen bekannt, deshalb reicht eine kurze Zusammenfassung. Erwähne explizit nur die für die neue Stelle relevanten Erfahrungen und Kompetenzen anhand von Beispielen. Setze den Fokus auf deine Fähigkeiten und scheue dich nicht, dich selbst zu vermarkten.
  • Typische Fragen: Bereite dich auf oft gestellte Fragen vor und antworte vor allem ehrlich. Lügen werden von den Personalverantwortlichen meist erkannt. Vielleicht kannst du bei der Antwort zusätzlich relevante Details über dich reinpacken. Überzeuge dein Gegenüber, dass gerade du die gesuchte Person bist.

Mit einfachen Tipps lässt sich ein Vorstellungsgespräch souverän meistern. (© Trueffelpix / Fotolia.com)
Mit einfachen Tipps lässt sich ein Vorstellungsgespräch souverän meistern. (© Trueffelpix / Fotolia.com)

  • Website: Checke die Website der Firma und mache dich damit vertraut. Daraus lassen sich viele nützliche Informationen lesen, sei’s aus Jahresberichten, Firmenstruktur, Leitbild etc. Das darfst du dann auch in passenden Situationen erwähnen – macht Eindruck und zeugt von Interesse.
  • Karrierepläne und Ziele: Setze dich mit deiner beruflichen Zukunft auseinander. Wo willst du hin und worin besteht ein Zusammenhang mit der ausgeschriebenen Stelle? Welche Weiterbildungen kannst du dir vorstellen zu besuchen? Signalisiere deine Bereitschaft, vom Arbeitgeber gewünschte Nachqualifikationen zu erarbeiten.
  • Marktwert: Deine Gehaltsvorstellung sollte realistisch und angemessen sein. Sonst riskierst du eine vorzeitige Absage. Informiere dich über Gehaltstabellen und die aktuelle Marktsituation.
  • Haltung: Körpersprache sagt manchmal mehr als Worte. Deshalb: halte Blickkontakt, nimm eine aufrechte Haltung ein und achte auf deine Hände. Auch ein freundlicher Gesichtsausdruck und ein angemessenes Outfit helfen. Das alles signalisiert Selbstbewusstsein und wirkt sich positiv auf ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch aus.

Wie hast du beim Bewerbungsgespräch überzeugt? Teile mit uns deine persönlichen Erfahrungen!

Ähnliche Beiträge

Mehr zum Thema

Marketing Persönlichkeitsbildung