Lehrplan 21: positives Echo

Gepostet 02.01.2014, Bruno Manz

21 deutsch- und mehrsprachige Kantone haben gemeinsam den Lehrplan 21 entwickelt. Dieser Plansoll für alle Stufen der Volksschule gelten. Dies stösst bei den grossen Kantonen auf ein positives Echo.

21 Kantone beschliessen den Lehrplan 21. (© contrastwerkstatt / Fotolia.com)
21 Kantone beschliessen den Lehrplan 21. (© contrastwerkstatt / Fotolia.com)

Den sogenannten Lehrplan 21 haben 21 deutsch- und mehrsprachige Kantone gemeinsam entwickelt, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt. Er gilt dereinst für alle Stufen der Volksschulen. Des Weiteren definiert und bestimmt er Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler zu erreichen haben. Der Zürcher Bildungsrat äusserte sich erstmals positiv zur Struktur und Kompetenzorientierung des Lehrplans 21. „Die Vorlage stellt einen zufriedenstellenden Kompromiss zwischen verschiedenen Ansprüchen dar“, so die Bildungsdirektion. Allerdings, so der Kanton Zürich, werde der Lehrplan noch auf die diversen Mindestansprüche geprüft. Die Einführung des Lehrplans 21 wird frühestens ab Schuljahr 2017/18 erfolgen. Auch im Kanton Luzern stösst der Lehrplan 21 auf Zustimmung.

 

Mehr zum Thema

Gesellschaft Politik Pädagogik