Im Wandel obenauf bleiben

Gepostet 10.09.2020, Get Abstract

Führungskräfte kämpfen schon lange mit Volatilität, Ungewissheit, Komplexität und Zweideutigkeit (VUCA). Aber heute sind die Umstände anders als früher.

Es lohnt sich, beim Treffen von Entscheidungen auch m al neue Wege zu gehen. Foto: Unsplash
Es lohnt sich, beim Treffen von Entscheidungen auch m al neue Wege zu gehen. Foto: Unsplash

Buchcover
Buchcover
Die Berater Jennifer Garvey Berger und Keith Johnston zeichnen in ihrem Business-Klassiker ein deutliches Bild: In unserer Ära des digitalen Wandels sind Führungskräfte mit einer unbegrenzten Anzahl von Daten und Informationen konfrontiert, die in Echtzeit fließen und sich ständig verändern. Führungskräfte können Entscheidungen für die Zukunft nicht einfach aus Erfahrungen ableiten, sondern müssen voraussehen, was in einer unbekannten Zukunft möglich ist.

Die Evolution hat uns gelehrt, Entscheidungen danach zu treffen, was in der Vergangenheit gut funktioniert hat. Aber oft gilt das, was früher selbstverständlich war, heute nicht mehr. Deshalb müssen wir stets eine Vielzahl von Möglichkeiten in Betracht ziehen. Doch genau dieses Denken fällt uns oft schwer, weil es gegen unsere Natur ist. Wir müssen uns also neue Denkweisen antrainieren.

Empfohlene Angebote

Ein wichtiger Tipp der Autoren: Stellen Sie keine Fragen, deren Antwort Sie bereits zu kennen glauben oder gar nicht hören wollen. Stellen Sie lieber fundierte Fragen, auf die Sie wirklich eine Antwort suchen, um ein Spektrum an Möglichkeiten zu eröffnen. Wir versuchen ein Problem meist damit zu lösen, dass wir dessen Ursache finden und dort Änderungen vornehmen. Diese Taktik mag bei einfachen Problemen noch funktionieren, in komplexen Systemen aber scheitert sie, denn viele Probleme haben keine einfachen Lösungen. Analysieren Sie das gesamte System Ihrer Organisation und beobachten Sie, wie eine Veränderung in einem Teil andere Teile beeinflusst. Sammeln Sie unterschiedliche Perspektiven, hören Sie zu, experimentieren Sie, lernen Sie, passen Sie Ihren Ansatz an und wiederholen Sie diese Schleife permanent. So wird Ihr Unternehmen agil, hellhörig für Veränderungen und anpassungsfähig.

Die Empfehlungen der Autoren regen zum Nachdenken an. Sie betonen, dass man in einer VUCA-Welt nur erfolgreich sein kann, wenn man tut, was schwierig und oft kontraintuitiv ist. Auch liefern sie gute Ratschläge zur Umsetzung.

Jennifer Garvey Berger und Keith Johnston: Einfache Gewohnheiten für komplexe Zeiten. Stanford University Press, 2016, Rating 9 (max. 10 Punkte). Eine Zusammenfassung dieses Buches sowie Tausender weiterer Titel können Sie auf www.getAbstract.com/20minuten erwerben.

Ähnliche Beiträge