ZHAW Life Sciences und Facility Management / Weiterbildung

CAS Säugetiere Artenkenntnis Ökologie Management

Anbieter

ZHAW Life Sciences und Facility Management / Weiterbildung

Start

09.09.2022

Dauer

21 Tag(e)

Ort

ZHAW in Wädenswil Campus Grüental mit Exkursionen, 8820 Wädenswil

Preis

CHF 6'700.00

Abschluss

CAS

Anmeldeschluss

09.08.2022


Hinweis zum Datenschutz
Über die Hälfte der wildlebenden Säugetierarten in der Schweiz sind gefährdet, dazu stehen Wildschwein oder Wolf in Konflikt mit menschlichen Interessen. Im CAS eignen Sie sich vertiefte Kenntnis der Arten und ihre Ökologie an. Damit machen Sie sich fit für praktische Aufgaben in Wildtiermanagement und Artenförderung. Zielpublikum:

Ein Weiterbildungsangebot für Fachkräfte aus Ökologiebüros und Verwaltungen, Wildhüterinnen oder Rangern sowie im Bildungswesen Tätigen.

Über die Hälfte der wildlebenden Säugetierarten in der Schweiz sind gefährdet. Andere Arten wie das Wildschwein oder der Wolf stehen in Konflikt mit menschlichen Nutzungsinteressen.

Förderung, Management und Nutzung einheimischer Säugetiere sind anspruchsvolle Aufgaben, die fundiertes Fachwissen verlangen, was zu einer gesteigerten Nachfrage nach entsprechenden Fachpersonen führt.

Dieser Zertifikatslehrgang vermittelt Ihnen:

  • umfassende Kenntnisse zur Biologie und Ökologie der Säugetiere
  • Feldmethoden der Wildtierforschung
  • Management-Instrumente und deren Umsetzung
Ziele:

Nach Abschluss des Zertifikatslehrgangs «Säugetiere – Artenkenntnis, Ökologie & Management» sind Sie in der Lage

  • die einheimischen Säugetierarten zu bestimmen (abhängig von der Ordnung auf Niveau Gattung, Art, Geschlecht und Alter);
  • gängige Feldmethoden anzuwenden;
  • aktuelle Felder der Säugetierforschung zu erörtern;
  • sich bezüglich Zuständigkeiten und rechtlichen Grundlagen zurechtzufinden;
  • praxisorientierte Lösungen zu entwickeln zu Fragen der Förderung, des Managements und der Nutzung einheimischer Säugetiere.

Eine detaillierte Beschreibung der Fach-, Methoden- sowie Sozial- und Selbstkompetenzen je Modul finden Sie im Kursguide.

Inhalt: Modul 1 – Kleinsäuger (5 ECTS / 10 Präsenztage / CHF 2'900.00)
  • Systematik der Säugetiere und Übersicht über die verschiedenen Ordnungen und deren Merkmale
  • Artenkenntnisse, Ökologie, Feld- und Analysemethoden
  • Relevante Aspekte des Managements folgender Ordnungen resp. Familien: Chiroptera, Rodentia, Insectivora, Mustelidae, Lagomorpha
Modul 2 – Huf- und Raubtiere (5 ECTS / 10 Präsenztage / CHF 2'900.00)
  • Artenkenntnisse, Ökologie, Feld- und Analysemethoden
  • Relevante Aspekte des Managements folgender Familien: Felidae, Canidae, Ursidae, Bovidae, Cervidae, Suidae
Modul 3 – CAS-Abschlussarbeit (5 ECTS / 1 Präsenztag / CHF 900.00)

Betreute Abschlussarbeit zu einer aktuellen Fragestellung.

Kontakt

Departement Life Sciences und Facility Management
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage