Wer bietet in der Schweiz eine Ausbildung oder Weiterbildung im Risk Management an?

Deshalb lohnt sich die Ausbildung oder Weiterbildung im Risk Management:

  • Risk Management eröffnet vielfältige Karriereperspektiven
  • Die Branche bietet gut bezahlte Jobs
  • Risk Management vermittelt fundiertes Wirtschaftswissen
  • Schafft grundlegende Qualifikationen für Führungsaufgaben
  • Erwerb ausgeprägter strategischer Handlungsfähigkeit

Was umfasst das Risk Management?

Durch globalisierte Finanzmärkte und wirtschaftliche Verflechtungen, die rund um den Globus reichen, ergeben sich vielfältige Arbeitsmöglichkeiten und Wirtschaftsmärkte. Der Markt wird immer komplexer und undurchschaubarer. Dadurch ergibt sich die dringende Notwendigkeit, auch Risiken genau vorherzusehen und aus den Folgen von wirtschaftlichen Entwicklungen zu reagieren. Risk Management befasst sich auf vielen verschiedenen Ebenen mit genau diesem Arbeitsfeld. Es liefert Instrumente zur Erkennung von Risiken und bildet Kompetenzen im Umgang mit technischen Programmen aus, die eine genaue Analyse ermöglichen. Mit der Hilfe dieser Techniken lassen sich Daten in Echtzeit zusammentragen und auswerten. Risk Management vermittelt zudem fundiertes Wirtschaftswissen, mit dem sich die Daten bewerten und einordnen lassen. Kein Unternehmen, das auf dem globalen Markt tätig ist, kommt heute mehr um ein professionelles Risk Management herum. Nicht nur die Global Player stellen deshalb Leute ein, die gezielt in diesem Bereich geschult wurden. Mit einer Ausbildung oder Weiterbildung im Bereich Risk Management werden die Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernt, die auf eine solche Arbeit vorbereiten.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für eine Ausbildung oder eine Weiterbildung in der Schweiz im Risk Management?

Es gibt in der Schweiz vielfältige Möglichkeiten, mit denen sich Interessierte im Risk Management schulen lassen können. Eine Option bieten spezielle Studiengänge an Hochschulen. Neben einem grundlegenden Studium der Betriebswirtschaftslehre oder Volkswirtschaftslehre gibt es auch Angebote, die sehr viel genauer auf das Risk Management zugeschnitten sind. An manchen Hochschulen gibt es Masterstudiengänge im Bereich Risk Management. Aber auch Weiterbildungsangebote und einzelne Fortbildungen können genutzt werden. Eine Möglichkeit dazu sind berufsbegleitende Studienangebote. Sie ermöglichen es Berufstätigen neben ihrem Arbeitsalltag eine Fortbildung im Bereich Risk Management zu absolvieren. Eine andere Option sind gezielte Schulungen oder Workshops. Sie werden beispielsweise von Beratungsunternehmen oder Agenturen angeboten. Ausserdem können noch die Bildungsangebote von Industrieverbänden und Kanzleien mit dem Schwerpunkt Wirtschaft genutzt werden. Bei Angeboten dieser Art ist es sowohl möglich, dass ein bestimmtes Unternehmen praxisnah beraten wird, wie Fortbildungen auch einen allgemeinen Überblick über das Risk Management bieten können. Im Idealfall sollte aus dem breiten Angebot möglichst die Veranstaltung gewählt werden, die am besten auf die eigenen Ziele zugeschnitten ist. Es gibt auch einige Ausbildungen im Bereich der Verwaltungswissenschaft, die sich mit der wirtschaftlichen Planung beschäftigen und so einen Zugang zum Risk Management verschaffen können.

Für wen eignet sich eine Ausbildung oder eine Weiterbildung im Risk Management?

Eine Auseinandersetzung mit Risk Management kann sich für sehr unterschiedliche Zielgruppen lohnen. Manche Menschen bauen ihre Karriere darauf auf. Sie erwerben mit einer entsprechenden Weiterbildung ein Wissen, das die Möglichkeit zur Arbeit in Wirtschaftsabteilungen grosser Unternehmen ermöglicht. Aber auch für Führungsaufgaben kann das Risk Management qualifizieren. Ein guter Überblick über die wirtschaftlichen Erträge eines Unternehmens und der strategische Blick für mögliche Fehlentwicklungen oder Chancen qualifiziert zur Arbeit in Wirtschaftsabteilungen wie auch in Vorstandsgremien von Unternehmen. Eine weitere Zielgruppe von Bildungsangeboten im Bereich Risk Management sind Menschen, die ein Start-Up gegründet haben und daraus ein Unternehmen entwickeln möchten. Mit einem gut aufgestellten Risk Management behalten diese Menschen den Überblick, welche Wagnisse sie eingehen sollten und wo sie aufpassen müssen. Manche Menschen aus dem Verwaltungsdienst lassen sich ebenfalls im Risk Management weiterbilden. Ein Vorteil einer Schulung im Risk Management besteht darin, dass dieser Bereich sehr viele verschiedene Kompetenzen zusammenführt. Auf diese Weise erhalten die Menschen, die sich darin aus- oder weiterbilden lassen, einen sehr umfassenden Blick. Wirtschaftliche Prozesse lassen sich auf dieser Grundlage sehr viel ganzheitlicher beurteilen. Das wissen auch die Leitungen von Unternehmen. Sie stellen deshalb gerne Menschen ein, die eine Ausbildung im Risk Management haben. Eine andere Zielgruppe lässt sich umfassend im Risk Management ausbilden, um anschliessend Unternehmen zu beraten. Auch eine freischaffende Tätigkeit ist im Bereich des Risk Management möglich. Wer sich mit einer guten Arbeit bewährt, kann auch auf diesem Weg viel Geld verdienen.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Wer eine Ausbildung oder Weiterbildung im Risk Management besucht, sollte darauf achten, dass die erworbenen Leistungen auch dokumentiert werden. Im Besten Fall bietet der Anbieter nach Abschluss ein Zeugnis oder Zertifikat an. Während bei einem Hochschulabschluss die umfassenden Kenntnisse sehr genau dokumentiert werden, bietet auch eine Weiterbildung die Möglichkeit zu einer solchen Dokumentation. Viele Anbieter händigen den Teilnehmern ihrer Kurse nach erfolgreichem Abschluss des Angebots ein Zertifikat aus. Auf diesem Dokument ist aufgelistet was für Kenntnisse der Teilnehmer erworben hat. Ein offiziell anerkanntes Zertifikat kann von den Teilnehmern auch bei Bewerbungen genutzt werden. Es verschafft wichtige Vorteile gegenüber Konkurrenten. Ein weiteres Kriterium bei der Auswahl des Angebots ist das passende Veranstaltungsformat. Im Idealfall sollte die Veranstaltung gut auf die persönliche Situation abgestimmt sein. Während Menschen sich in einem Vollzeitstudium ganz dem Risk Management widmen können, ist dies berufsbegleitend nicht möglich. Aber auch in diesem Fall gibt es die passenden Weiterbildungsangebote. Manche Menschen besuchen Veranstaltungen, die regelmässig unter der Woche stattfinden. Andere nutzen einen Wochenendworkshop oder ein Blockseminar zur eigenen Weiterbildung. Nur wenn die einzelnen Termine vor- und nachbereitet werden können, profitieren die Teilnehmer auch maximal vom Angebot. Da es in manchen Weiterbildungen über Risk Management eine beschränkte Teilnehmerzahl gibt, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.