Wer bietet eine Ausbildung oder ein Studium zum Thema Kommunikationskurs an?

Diese Weiterbildung bietet Ihnen folgende Vorteile: 

  • Sie lernen sich klar und unmissverständlich auszudrücken
  • Sie lernen den richtigen Ton zu treffen
  • Sie lernen offen vor grösseren Gruppen zu sprechen
  • Sie lernen konstruktive Kritik zu äussern ohne zu verletzen
  • Sie lernen nonverbale Signale zu verstehen


 

Im Job ist Kommunikation alles. Gerade wenn Sie eine Führungsrolle besetzen, sollten Sie sich ständig fragen, wie Sie was an wen kommunizieren, denn es ist essentiell, damit Sie auch von allen Mitarbeitern und Ihren Vorgesetzen verstanden werden und dass Sie entsprechend der Klientel den richtigen Ton treffen. Sie möchten ein beliebter Vorgesetzter sein und haben Angst Kritik zu äussern? Das ist verständlich, gerade wenn man neu in einer Führungsposition angekommen ist, möchte man vor allem Anerkennung und sich mit den Kollegen gut verstehen, eine gute Stimmung im Team ist schliesslich auch massgeblich für die Produktivität. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie vielleicht nicht immer den richtigen Ton treffen, dann sollten Sie über die Teilnahme an einem Kommunikationskurs nachdenken.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Wie verläuft ein Kommunikationskurs?

In einem Kommunikationskurs lernen Sie zunächst einige Grundlagen über die Kommunikation, die einem im Alltag wenig bewusst sind. Vieles in der zwischenmenschlichen Kommunikation verläuft nicht über die Sprache, sondern über nonverbale Signale. Lernen Sie daher im Seminar auch Ihre Körperhaltung und Ihre Mimik Ihren kommunikativen Botschaften anzugleichen. Möchten Sie autoritär auftreten, zeigen Sie dies in Ihrer Haltung. Es ist sehr wichtig die Signale, die man selber bei der Kommunikation aussendet, zu kennen, um sie gegebenenfalls ändern zu können. Bedenken Sie, dass ein Vorgesetzter, der Anweisungen in Flüsterton und mit eingezogenen Schultern erteilt, kaum ernst genommen wird. Es ist allerdings alles in einem Kommunikationskurs erlernbar und kein Zeichen mangelnder Führungsqualitäten, wenn man am Beginn seiner Personalführung noch mit gewissen Unsicherheiten zu kämpfen hat. Der Kommunikationskurs wird Ihnen ermöglichen, bei Ihren Mitarbeitern ebenso wie bei Ihren Vorgesetzten stets den richtigen Ton zu treffen und auch werden Sie wissen, wie man klar formuliert. Denn Kommunikation ist eine Frage der drei W: An WEN geht die Botschaft, WIE soll sie rüberkommen und WAS soll gesagt werden. Vermeiden Sie Missverständnisse durch die einfache Grundregel. Kurze und knappe Anweisungen sind in der Regel besser verständlich als lange und komplizierte Formulierungen. Ein Kommunikationskurs vermittelt alle diese Fähigkeiten in nur wenigen Wochen und wird Ihnen in Ihrem beruflichen Fortkommen sicher nützen. Eine Weiterbildung in diesem Bereich wird in der Regel auch von Ihren Vorgesetzten gerne gesehen. Ein Kommunikationskurs ist übrigens neben dem Führungspersonal auch für jeden sinnvoll, der beruflich viel kommuniziert, dies gilt für die Krankenschwester ebenso wie für die Empfangsdame oder den Servicefachmann. Die Kenntnis über den richtigen Ton sowie über die nonverbalen Signale sind essentiell für alle Berufe mit Kundenkontakt oder Patientenkontakt. Gerade bei der Arbeit mit kranken Menschen sollte man ebenfalls einen Kommunikationskurs absolviert haben um gegebenenfalls beruhigend oder auch mitfühlend kommunizieren zu können.

„Denn Kommunikation ist eine Frage der drei W: An WEN geht die Botschaft, WIE soll sie rüberkommen und WAS soll gesagt werden.“

Wo wird in der Schweiz ein Kommunikationskurs angeboten?

Da Kommunikation immer wichtiger wird und kommunikative Fähigkeiten für den beruflichen Aufstieg unerlässlich sind, bieten die meisten Weiterbildungsinstitute zur beruflichen Bildung auch einen Kommunikationskurs an. Besuchen Sie am besten bildung-schweiz.ch, hier sind gleich mehrere Institute angegeben, die einen Kommunikationskurs als Seminar anbieten. Berufliche Weiterbildung wird in der Regel auch staatlich gefördert, sie können die Kosten für einen Kommunikationskurs daher von der Steuer absetzen. Schauen Sie sich das breite Angebot an und finden Sie das für Sie richtige Seminar. In der Regel richtet sich ein Kommunikationskurs an Führungspersonal, es werden aber auch Kurse für andere Bereiche angeboten, Kommunikation für Empfangsdamen oder Telefonistinnen beispielsweise oder Kommunikation im Verkauf.

Fazit: Weiterbildung mit einem Kommunikationskurs

Eine Weiterbildung über einen Kommunikationskurs wird Ihnen bei Ihrem beruflichen Fortkommen sicher eine grosse Hilfe sein. Zum einen lernen Sie in jeder Situation den richtigen Ton zu treffen, was eine gute Führungskraft ausmacht. Weiterhin lernen Sie sich selber besser kennen, indem Sie Ihre Körperhaltung und Ihre Mimik beachten und diese nötigenfalls auch korrigieren. Sie lernen auch die nonverbalen Signale Ihres Gegenübers zu erkennen, was Ihnen im beruflichen Alltag hilfreich sein kann. Lernen Sie in einem Kommunikationskurs wie man sich klar und unmissverständlich ausdrückt und vermeiden Sie Missverständnisse oder ratlose Mitarbeiter, die nicht wissen was Sie tun sollen. Lernen Sie in Ihrem Seminar wie Sie über den richtigen Ton optimal motivieren und auch konstruktiv kritisieren. Kurz: Lernen Sie was Sie wie wem sagen wollen und dabei ein sicheres Auftreten beweisen. Auch Ihre Vorgesetzten werden die Teilnahme an einem Kommunikationskurs sicher positiv bewerten, denn Sie setzen sich ein und zeigen, dass Sie eine eventuelle Schwäche erkannte haben und gegen diese angehen.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.