Wer bietet in der Schweiz Kurse und Seminare für Innovatives Denken an?

Mit Kursen oder Seminaren im Bereich Innovatives Denken eröffnen Sie sich neue Chancen für gefragte Führungspositionen in jeder Form von Unternehmen oder Behörden und Organisationen in der Schweiz. Innovatives Denken ist die Formel, um neue Strukturen und erfolgversprechende neue Ideen und Ansätze in der Unternehmenspraxis umzusetzen und auch den Mitarbeitern motivierend zu vermitteln. Neben einem hohen Mass an Kreativität und visionärem Denken wird mit dem Konzept Innovatives Denken auch die betriebswirtschaftliche Umsetzbarkeit vermittelt. Neue Strategien müssen bezahlbar sein und messbaren Erfolg bringen. Diese Kombination vermittelten oft Kurse oder Seminare für Innovatives Denken in der Schweiz. Wichtige Punkte sind:

  • Innovatives Denken eröffnet neue Ansätze für Unternehmensstrategien und Produkte
  • die Mitarbeiter Motivation gehört untrennbar dazu
  • Innovatives Denken ist universell - Sie haben in allen Branchen Karriere-Chancen und Job-Herausforderungen
  • Innovatives Denken und Wirtschaftliches Denken werden parallel vermittelt

Was bedeutet Innovatives Denken?

Innovatives Denken umfasst das gesamte Spektrum im Bereich Kreativität in Verbindung mit betriebswirtschaftlich ausgerichtetem Management-Denken. Innovatives Denken lehrt das Offen-Sein für neue Ideen und das Umsetzen in die unternehmerische Praxis bis hin zum wirtschaftlichen Erfolg eines neuen Produktes oder einer neuen Unternehmensausrichtung und -Strategie. Bei allen Themen rund um Innovatives Denken wird auf vernetzte Strukturen und soziale Verantwortung in Zusammenhang und Zusammenspiel mit Führungsverantwortung und Motivation der Mitarbeiter gesetzt. Mit Kursen und Seminaren in Innovatives Denken lernen Sie alle Fähigkeiten, die als Berater der Unternehmensführung in schlagkräftigen Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung gefragt sind.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es in der Schweiz im Bereich Innovatives Denken?

In der Schweiz gibt es für Sie zahlreiche verschiedene Möglichkeiten, um Innovatives Denken umfassend zu erlernen und alle Fähigkeiten zu erlangen, die Sie für verantwortliche Positionen in Unternehmen qualifizieren. Je nach Karriereziel können Sie auch vollwertige akademische Abschlüsse an Hochschulen und Fachhochschulen der Schweiz im Innovation Management anstreben, das die wesentlichen Elemente des Faches Innovatives Denken bis zu einem international anerkannten Hochschulabschluss führt. Für entsprechende Hochschul-Studien benötigen Sie die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen wie die Matura oder Berufsmatura. Andere Kurse und Seminare sowie Module führen zu einzelnen Qualifikationen und setzen unterschiedliche Grundbildungen voraus. In der Regel sollte bereits eine Berufserfahrung mit Führungsverantwortung in einem Unternehmen oder einer Institution bestehen, um mit den Kursen und Seminaren im Innovatives Denken darauf aufzubauen. Es gibt reine Zertifikatslehrgänge, die nach Absolvierung des Lehrganges bestimmte Qualifikationen für Innovatives Denken testieren. Oft werden mehrjährige Berufserfahrung und ein eidgenössischer Fachausweis gewünscht. Besonders Nachwuchskräften und Führungskräften stehen auch berufsbegleitend viele Kurse im Innovatives Denken offen. Wenn eine berufsbegleitende Option gewählt wird, ist der Vorteil, dass das neu Erlernte sofort am eigenen Arbeitsplatz und im eigenen Unternehmen an die Mitarbeiter und die Geschäftsführung weitergegeben werden kann und in die Praxis umgesetzt werden kann.

Wer sollte ein Seminar, Kurse oder Studium für Innovatives Denken wählen?

Bei einer Weiterbildung oder Kursen, Seminar und Studium im Fachbereich Innovatives Denken oder Innovation Management geht es um grundlegende Themen, die jedes Unternehmen und jede Organisation unbedingt zu einer erfolgreichen Entwicklung und zum Erfolg auf allen Ebenen benötigen. Dabei geht es um unverzichtbare Bereiche wie Erfindungen, Innovationen, Planungen und neue, auch alternative strategische Ansätze. Ein Seminar oder Kurs für Innovatives Denken ist daher das Generalstudium schlechthin und ist für alle Interessenten zu empfehlen, die bereits in einem Unternehmen, der Verwaltung oder einer anderen Organisation Führungs- und Entscheidungsverantwortung tragen. Dazu gehört auch natürlich Führungsverantwortung im Personalbereich. Neben Kreativität sind auch in der Kombination resolute Manager-Qualitäten und Entscheidungsstärke gefragt und werden auch vermittelt und gestärkt. Da alle Innovationen auch wirtschaftlich tragbar und realisierbar sein müssen, sollten Bewerber auch betriebswirtschaftlich ausgebildet oder zumindest interessiert sein. Auch die Führung und Motivation von Mitarbeitern, um innovative Strategien in Unternehmen und Behörden durchzusetzen, sollte als Qualifikation mitgebracht werden, wenn ein Kurs oder Seminar für Innovatives Denken belegt wird.

Besonderheiten - unbedingt vor Kurs Innovatives Denken beachten!

Kreativ allein sein recht nicht. Sie sollten vor einem Kurs bereits konkrete Ziele haben, wie Sie das neu Erlernte auch wirtschaftlich in einem Unternehmen umsetzen wollen. Weil Innovatives Denken als Kurs oder Seminar generalistisch ist, sollten Sie vorher Schwerpunkte für Ihre zukünftige Tätigkeit im Unternehmen überlegen. Wenn Sie bereits in einem Unternehmen Führungsverantwortung tragen, bietet ein Kurs oder Seminar sehr gute Chancen, in der Beratung der Unternehmensführung wichtige Position einzunehmen, weil das Gebiet Innovatives Denken auf die gesamte Unternehmenskultur und - Strategie ausstrahlt. Daher fragen Sie nach, ob das Unternehmen den Kurs oder das Seminar bezahlt - es profitiert ja auch von Ihrem Wissen. Auch sollten Sie vorher wissen, ob Ihnen formale Studienabschlüsse in Innovatives Denken wichtig sind. Dann sollten Bachelor- und Master-Kurse oder Module an Hochschulen und Fachhochschulen belegt werden.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.