Wer bietet in der Schweiz eine Aus- oder Weiterbildung als Eventmanager / Eventmanagerin an?

Warum sich eine Ausbildung oder Weiterbildung zum Eventmanager / zur Eventmanagerin lohnt

  • Ein Abschluss im Bereich Eventmanagement kann vielseitig genutzt werden

  • Je nachdem, wo die eigenen Interessen liegen, kann man für die Planung zuständig sein.

  • In der Aus- oder Weiterbildung zum Eventmanager bzw. zur Eventmanagerin werden betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse mit branchenspezifischen Kenntnissen verbunden

  • Eventmanager / Eventmanagerin ist ein abwechslungsreicher Beruf. Die Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Kunden für unterschiedliche Events sorgt ständig für neue Eindrücke und einen spannenden Arbeitsalltag.

  • Bei einer Aus- oder Weiterbildung im Bereich Eventmanagement wird Wert auf Praxis gelegt

Was ist ein Eventmanager / eine Eventmanagerin?

Als Eventmanager / Eventmanagerin ist man für die Planung, Konzeption und Führung von Veranstaltungen zuständig. Eventmanager planen meist im Auftrag eines Kunden. Kunden können Unternehmen oder Privatpersonen sein. Gerade bei grossen Hochzeitsfeiern wird oft ein Eventmanager / eine Eventmanagerin gebucht. Der Eventmanager bzw. die Eventmanagerin ist Ansprechpartner / Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um die von ihm organisierte Veranstaltung. Die Arbeit eines Eventmanagers oder einer Eventmanagerin ist ein ausgewogener Mix aus Büroarbeit und Aussenterminen.

Sie besprechen mit der Kundschaft zunächst Wünsche, Motto, Location, kulturelles Programm, Catering und das Budget. Sie konzipieren Ablauf und Inhalt des Events. Nach einer Rücksprache mit der Kundschaft wird das Konzept Schritt für Schritt umgesetzt. Sie beginnen damit, passende Locations zu suchen, sich nach Künstlerinnen und Künstlern umzusehen, technisches Personal zu buchen und Dienstleistungsunternehmen wie Cateringfirmen zu beauftragen. Wichtig ist dabei, das Budget zu beachten. Sie müssen darauf achten, die veranstaltungsrechtlichen Vorschriften einzuhalten und holen sich gegebenenfalls erforderliche Genehmigungen ein. Insbesondere auf Sicherheits- und Lärmschutzbestimmungen muss dabei geachtet werden. In diesem Planungsabschnitt besteht die Arbeit eines Eventmanagers / einer Eventmanagerin hauptsächlich aus Vertragsangelegenheiten und ähnlichen Schreibtischarbeiten.

Sie helfen beim Aufbau und Abbau der Veranstaltung. Während der geplanten Veranstaltung sind sie meist vor Ort und sind bei unvorhergesehenen Schwierigkeiten Ansprechpartner bzw. Ansprechpartnerin. Abschliessend schreiben sie einen Abschlussbericht zur jeweiligen Veranstaltung und werten dabei Probleme und Erfolge des Projektes aus.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für eine Ausbildung oder eine Weiterbildung in der Schweiz zum Eventmanager / zur Eventmanagerin?

Die Aus- und Weiterbildung im Bereich Eventmanagement ist in der Schweiz nicht einheitlich geregelt. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, im Eventmanagement tätig zu werden.

Man kann sogar komplett ungelernt beginnen, Veranstaltungen zu planen. Das fehlende branchenspezifische Wissen kann jedoch schnell zu Überforderung führen, insbesondere bei grossen Veranstaltungen. Ausserdem ist es wahrscheinlicher, von Eventmanagement-Agenturen angestellt oder von Kundinnen und Kunden direkt beauftragt zu werden, wenn über eine entsprechende Ausbildung verfügt wird.

Viele Eventmanager / Eventmanagerinnen sind Quereinsteiger / Quereinsteigerinnen und rutschen zufällig in diesen Tätigkeitsbereich. Die Bedingungen, die man für eine solche Ausbildung mitbringen muss, sind so vielfältig wie der Beruf selbst. Die genauen Anforderungen müssen für jeden Ausbildungsanbieter individuell recherchiert werden. Es besteht dabei auch die Möglichkeit, sich schon während der Ausbildung auf eine bestimmte Branche zu spezialisieren.

Vorteilhaft können sich folgende Abschlüsse oder Kenntnisse auswirken:

  • Ein Abschluss einer mindestens dreijährigen beruflichen Grundbildung zum Beispiel als Kaufmann/Kauffrau EFZ oder ein ähnlicher, gleichwertiger Abschluss
  • Ein Abschluss einer Hochschule oder höheren Fachschule, eine Berufsprüfung oder höhere Fachprüfung in einem der folgenden Bereiche: Marketing, Kommunikation, Public Relations, Hotellerie oder Tourismus
  • Ein Nachweis über berufliche Vorerfahrung im Bereich Eventmanagement

Für wen eignet sich eine Ausbildung oder eine Weiterbildung zum Eventmanager / zur Eventmanagerin?

Eine Ausbildung zum Eventmanager / zur Eventmanagerin eignet sich in erster Linie für Leute, die leidenschaftlich gern Veranstaltungen planen und Interesse an einer Mischung aus verwaltend-organisatorischen Tätigkeiten und viel Umgang mit Menschen haben.

Eventmanager/ Eventmanagerinnen sollten gut zuhören können, genug Einfühlungsvermögen mitbringen und über Kommunikationsgeschick verfügen. Im Umgang mit Kundinnen und Kunden ist es wichtig, genau hinzuhören, was der Kunde sich wünscht und bei Unklarheiten nachzufragen. Ein Eventmanager / eine Eventmanagerin sollte eigene Ideen gut präsentieren können. Nicht alle Wünsche, welche die Kundschaft äussert, sind umsetzbar. Ein Eventmanager / eine Eventmanagerin sollte daher Alternativen aufzeigen. Vorstellungen, die der Kunde / die Kundin mangels Fachwissen nicht direkt äussern kann, sollten erkannt werden. Der Eventmanager / die Eventmanagerin muss sich in die Lage des Kunden bzw. der Kundin hineinversetzen können und sich fragen: "Ist es das, was mein Kunde oder meine Kundin sich wünscht?"

Ein Eventmanager / eine Eventmanagerin sollte direkt und klar kommunizieren können. Nicht nur im Kundenumgang kann das Klären von offenen Fragen bedeutend sein. Auch im Umgang mit dem Anbieter der Location, Künstlern oder anderen Unternehmen ist Kommunikationsgeschick zentral.

Sie sollten gut planen und organisieren können. Jedoch auch flexibel genug sein, um bei plötzlich eintretenden Problemen einen Alternativplan parat zu haben. Bei der Planung sollten sie gutes Zeitmanagement beweisen und wissen, wann welche Massnahme vorzunehmen ist.

Kreativität und Detailverliebtheit sind ein Muss als Eventmanager / Eventmanagerin. Jedes Event ist einzigartig und es ist kaum möglich, bei jedem Event haargenau das gleich Programm abzuspielen. Der Eventmanager / die Eventmanagerin muss sich auf die individuellen Kundenwünsche anpassen und entsprechend Kreativität beweisen. Oft wenden sich die Kundschaft an ihn, ohne konkrete Vorstellungen zu haben. Solch eine Herausforderung sollte ein Eventmanager / eine Eventmanagerin nicht als unangenehm empfinden. Ausserdem braucht er ein Auge fürs Detail, denn es sind oft winzige Dinge, die eine Veranstaltung erinnerungswürdig machen.

Da es sich bei der Tätigkeit des Eventmanagers / der Eventmanagerin oft um betriebswirtschaftliche Vorgänge handelt, ist ein grundlegendes Zahlenverständnis und Verhandlungsgeschick erforderlich. Es ist wichtig, die Kosten immer im Hinterkopf zu haben und nach Möglichkeit mit Kooperationspartnerinnen und Koperationspartnern verhandeln zu können.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Für viele ist ein Beruf, der viele Reisen beinhaltet, ein wahrgewordener Traum. Andere möchten jedoch lieber einen gemütlichen 9-to-5-Job und einen festen Arbeitsplatz. Für die zweite Gruppe ist der Beruf eines Eventmanagers / einer Eventmanagerin eher nichts. Wer Eventmanager bzw. Eventmanagerin werden möchte, muss in Kauf nehmen, dass viele Events am Wochenende, meist abends stattfinden. Die Arbeitszeiten sind sehr offen. Bei der Planung grösserer Events ist es möglich, auch mal quer durch die Schweiz oder sogar in ein anderes Land reisen zu müssen. Für diesen nicht genau planbaren Arbeitsalltag hat man im Gegenzug jedoch die Möglichkeit, viele verschiedene Orte kennenzulernen.

Wie bei den meisten Berufen sollten Eventmanager fit im Umgang mit Technik sein. Planungs-Tools und Management-Software sind tägliche Arbeitsmittel. Auch die Kommunikation mit der Kundschaft sowie Kooperationspartnerinnen und Koperationspartnern verläuft überwiegend digital. Zudem ist es als selbstständiger Eventmanager / selbständige Eventmanagerin sinnvoll, online Werbung zu machen, um neue Kunden und Kundinnen zu akquirieren.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.