Wer bietet in der Schweiz eine Weiterbildung in Customer Relationship Management (CRM) an?

4 Gründe für eine Weiterbildung in Customer Relationship Management (CRM)

  • Vermittelt Führungskompetenzen im Kundenkontakt
  • Bietet Karrieremöglichkeiten in verschiedenen Branchen
  • Eröffnet weltweite wirtschaftliche Handlungsmöglichkeiten
  • Schult das strategische Denken

Was ist Customer Relationship Management?

Als Customer Relationship Management bezeichnet man eine gezielte Betreuung und Entwicklung der Beziehung zu wichtigen Kunden. Dabei werden sowohl vorhandene Kundenbeziehungen analysiert wie auch künftige ausgebaut. Das Customer Relationship Management (CRM) basiert auf einer professionellen Analyse von komplexen Datenmengen. Im Digitalen Zeitalter kann dieses den Unternehmen völlig neue Handlungsmöglichkeiten verschaffen. Es liegen sowohl Theorien vor, mit denen diese Arbeit geleistet werden kann, wie auch praktische Instrumente für die Arbeit in den Führungsetagen der Betriebe entwickelt wurden. Ein Studium im Bereich Customer Relationship Management oder eine entsprechende Weiterbildung bildet umfangreiche Wirtschafts- und Managementkompetenzen aus. Es gibt professionelle Software, die im Bereich Customer Relationship Management genutzt wird. Manchmal versteht man unter Customer Relationship Management (CRM) auch diese Software. Nutzen Sie ein Marketingstudium über Customer Relationship Management und Sie können Unternehmen auf die Erfolgsstrasse bringen. Gerade für Unternehmen, die sich gut auf dem globalen Markt aufstellen möchten, sind qualifizierte Fachkräfte im Bereich Customer Relationship Management von entscheidender Bedeutung. Wenn Sie über ein Studium in diesem Bereich verfügen, verschafft dies ausgezeichnete Karriereperspektiven.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es in der Schweiz im Bereich Customer Relationship Management?

Die Schweiz bietet viele Möglichkeiten, sich im Bereich Customer Relationship Management zu qualifizieren. Ein Studium an der Universität bietet eine wissenschaftlich fundierte Ausbildung. In den Bereichen Marketing und Betriebswirtschaftslehre gibt es unterschiedliche Studienangebote, die einen Schwerpunkt im Bereich Customer Relationship Management ermöglichen. Sie können sowohl ein Vollzeitstudium nutzen, wie es auch berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge gibt. Zudem gibt es die Option, ein Teilzeitstudium im Bereich Customer Relationship Management aufzunehmen. Wer keine Zeit für ein umfangreiches Studienangebot hat, kann sich zudem durch Blockseminare oder gezielte Schulungen weiterqualifizieren. Falls Sie etwas über Customer Relationship Management (CRM) lernen möchten, können Sie zudem Konferenzen und Fachtagungen im Bereich Marketing besuchen, die sich mit diesem Thema befassen. Einige Unternehmen, die CRM-Software herstellen, bieten zudem Schulungen in der Nutzung dieser technischen Anwendungen an. Falls Sie diese Kompetenz ausbauen möchten, können Sie solche Fortbildungen besuchen oder einen Berater für diesen Zweck buchen. Diese können die Nutzung der Software an praktischen Beispielen demonstrieren, die unmittelbar mit der Arbeit in Ihrer Branche zu tun haben. Es gibt auch Akademien und Institute, die Bildungsangebote im Bereich Customer Relationship Management stellen.

Für wen eignet sich eine Weiterbildung in Customer Relationship Management (CRM)?

Eine Weiterbildung eignet sich sowohl für Menschen, die sich gute Karriereperspektiven verschaffen möchten, wie auch für Führungskräfte in Unternehmen. Mit den Qualifikationen, die Customer Relationship Management anbietet, können Sie die Kundenbeziehungen des Unternehmens ausbauen und gezielt entwickeln. Das verschafft Ihnen einen langfristigen Geschäftserfolg bei den wichtigen Kunden Ihrer Branche. Auch für Gründer und Menschen in Start-ups eignet sich eine entsprechende Weiterbildung oder ein Studium im Customer Relationship Management (CRM). Mit Hilfe der entsprechenden Techniken können Sie ein Netzwerk an wirtschaftlichen Partnern aufbauen. Dieses sorgt dafür, dass sich Ihr Unternehmen am Markt stabilisieren kann oder in andere Länder vorstossen kann. Die Verwaltung von Kundenbeziehungen zählt heute zu einem der wichtigsten Bereiche im Unternehmensmarketing. Wenn Sie darin ein gutes Händchen beweisen, werden Sie anderen Unternehmen eine Nase voraus haben. Das sorgt dafür, dass man in der Chefetage schnell auf Sie aufmerksam wird. Zudem bietet eine Qualifikation im Customer Relationship Management auch eine gute Fortbildung für Menschen, die in NGOs aktiv sind. Mit Hilfe der Marketingsstrategien und professioneller Instrumente für die Verwaltung von Kundenbeziehungen können Sie dafür sorgen, dass Ihr Projekt gut vernetzt ist.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Das Studium oder die Weiterbildung im Customer Relationship Management (CRM) sollte so ausgewählt werden, dass es gut zu den vorhandenen Zeitressourcen passt. Ein Vollzeitstudium nimmt viel Zeit ein. Wenn Sie bereits berufstätig sind und eine volle Arbeitswoche haben, kann sich ein Fernstudium oder ein Blockseminar aus diesem Grund eher für die Weiterbildung anbieten. Bedenken Sie bei der Planung auch, dass die einzelnen Veranstaltungstermine auch Vor- und Nachbereitungszeit benötigen. Nur wenn Sie im Vorfeld und nach einer Bildungsveranstaltung auch selbst intensiv am Thema arbeiten, werden Sie einen maximalen Nutzen aus dem Angebot ziehen können. Ein weiterer Faktor bei der Auswahl des passenden Bildungsangebots über Customer Relationship Management ist der Nachweis von erworbenen Qualifikationen. Bei einem Studium werden diese nach Abschluss durch ein anerkanntes Zeugnis dokumentiert. Aber auch Blockseminare können Ihnen entsprechende Leistungsnachweise verschaffen. Viele Anbieter bieten ihren Teilnehmern nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung ein Zertifikat an. In diesen Dokumenten sind die erworbenen Kompetenzen festgehalten. Zertifikate können auch bei einer Bewerbung von Vorteil sein. Prüfen Sie bei der Wahl einer Fortbildung auch deren Kosten. Manche Anbieter verlangen mehr Gebühren als andere. Wenn Sie zwischen verschiedenen Angeboten abwägen, sollten Sie jedoch immer das Gesamtpaket der Veranstalter berücksichtigen. In manchen Fällen wird die Gebühr höher sein, dafür fallen geringere Fahrtkosten an oder Sie erhalten Zugang zu nützlichen Materialien oder eine Lizenz für eine Software, die Sie im Bereich Customer Relationship Management nutzen können.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.