Schüler experimentieren im virtuellen Raum

Gepostet 22.10.2019, Bruno Manz

Am 13. November 2019 findet der 5. Tag der Geomatik statt. Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke in die Vielseitigkeit der Geomatik, beispielsweise zu Augmented Reality oder räumlicher Orientierung. Daneben laden weitere Veranstaltungen im Rahmen des Jubiläums «200 Jahre Geomatik Schweiz» zum Entdecken ein.

Impression vom letztjährigen Tag der Geomatik: Im Baggersimulator
Impression vom letztjährigen Tag der Geomatik: Im Baggersimulator

Verlieren wir ohne digitale Navigationsmittel künftig die räumliche Orientierung? Und wie programmiert man eigentlich eine Spielfigur? Am Tag der Geomatik können Schülerinnen und Schüler von Sekundarschulen, Gymnasien, Kantons- und Berufsschulen im Kultur- und Kongresshaus Aarau in die Welt der Geomatik eintauchen. In 45-minütigen interaktiven Modulen zu Themen wie Programmierung, Entstehung von Landkarten und Augmented Reality lernen sie moderne Aspekte der Geomatik kennen, die im Alltag relevant sind. Die Inhalte knüpfen an den Unterricht in Geografie, Informatik, Physik und Mathematik an.

Daneben gibt es an zehn Posten mit Mitmach-Aktivitäten Spannendes zu entdecken; unter anderem die Augusta-Raurica-App, welche die Römerstadt dank Virtual Reality vielfältig erlebbar macht, aber auch ein Baggersimulator, der sich dank modernster Sensorik mit höchster Präzision steuern lässt. Diese Ausstellung steht interessierten Personen ohne Anmeldung offen.

Der 5. Tag der Geomatik wird von der ETH Zürich und der Fachhochschule Nordwestschweiz organisiert und ist Teil des Jubiläums «200 Jahre Geomatik Schweiz». Ergänzt wird er durch fachbezogene Angebote des Stadtmuseums Aarau und Leica Geosystems.

Weitere Infos unter Tag der Geomatik.

Ähnliche Beiträge

Mehr zum Thema

Event Informatik Mathematik Naturwissenschaft Technik Wissenschaft
Unsere aktuellsten Beiträge
Spezialisten in Data Science sind in allen Branchen gefragt, beispielsweise bei der Optimierung des Online-Shops. Bild: Adobe Stock

Mit «Data Science» in die Zukunft blicken

Es ist einer der vielleicht interessantesten Jobs im 21. Jahrhundert, denn Datenwissenschaftler zaubern aus unstrukturierten Rohdaten eine strukturierte Datenbasis und schaffen für Unternehmen damit wichtige Entscheidungsgrundlagen.

14. Jan. Gabriel Aeschbacher
Widerstandskraft und Anpassungsfähigkeit: Darunter versteht man Resilienz. Foto: Adobe Stock

Resilienz bedeutet den Sommer in uns zu stärken

Wir leben in einer Welt, die sehr schnelllebig ist, sich rasch verändert und viele Unsicherheiten birgt. Diese Herausforderungen erfordern Widerstandskraft und Anpassungsfähigkeit oder anders gesagt: wir brauchen Resilienz. Resilienz ist ein Bündel von Eigenschaften und Fähigkeiten, die sich trainieren und stärken lassen.

29. Dez. Othmar Bertolosi
Negatives Feedback wird oftmals als «Angriff» wahrgenommen. Dabei sollte Kritik als eine Chance wahrgenommen werden. Bild: Pexels

Feedback: Sehen Sie es als Chance!

Die jährlichen Leistungsbeurteilungen stehen an, das Thema «Feedback geben und erhalten» ist wieder in aller Munde. Wir geben Tipps und Tricks für die Feedbackgebenden und die Mitarbeitenden.

24. Dez. getAbstract