Bildung, die einen weiterbringt

PowerPoint richtig einsetzen

Gepostet 03.05.2018, Martina Schuler

Nichts ist öder als ein schlecht gehaltener Vortrag mit unzähligen Folien. Trotzdem soll man es nicht gleich sein lassen. Denn wenn man die einzelnen Funktionen richtig und sinnvoll anwendet, ist zum Beispiel PowerPoint ein sehr gutes Mittel zur Informationsvermittlung. Worauf gilt es zu achten?

Wer eine gute PowerPoint Präsentation halten will, muss wissen, was zu beachten ist und was man besser bleiben lässt. (© silvae / Fotolia)
Wer eine gute PowerPoint Präsentation halten will, muss wissen, was zu beachten ist und was man besser bleiben lässt. (© silvae / Fotolia)

Das Wichtigste vorab: weniger ist mehr. Denn beim Vortrag stehst DU im Zentrum und nicht die Folien. DU bist der Antrieb, nicht die Präsentation – diese unterstreicht nur deine Worte und fasst das Gesagte zusammen. Achte auch darauf, immer wieder direkten Blickkontakt zu halten und auf das Publikum einzugehen. Bereite dich deshalb gut vor. Und das geht so:

PowerPoint Folien erstellen

Diese Punkte beachten:

  • Inhalt auf das Wesentliche reduzieren, max. 6 Zeilen Text pro Folie
  • 10-20-30-Regel: Ein guter PowerPoint-Vortrag sollte nicht mehr als 10 Folien haben, nicht länger als 20 Minuten dauern und mindestens eine Schriftgrösse von 30 Punkt haben
  • Erste und letzte Folie = schwarz oder weiss (gut vorbereitet starten, klarer Schluss)
  • Betreffende Folie erst einblenden, wenn der Vortrag genau an dieser Stelle angekommen ist
  • Folie mindestens eine halbe Minute stehen lassen
  • Nicht mehr als zwei Schriftarten, keine reine Grossschreibung und einheitliches Design
  • Bilder in guter Qualität als Symbole für den Inhalt verwenden, keine Cliparts
  • Nur einfache und klar verständliche Diagramme verwenden, deren Aussage auf den ersten Blick erkennbar ist.
  • Begrüssungsfolie weglassen. Mach das direkt. Das Gleiche gilt übrigens für die „Noch Fragen?"-Folie.
  • PowerPoint bietet seit vielen Jahren eine Rechtschreibprüfung an. Nutze sie oder lasse die Präsentation gegenlesen.

Diese Punkte vermeiden:

  • Helle Schrift, zu wenig Kontrast
  • Standardisierte Vorlagen (höchstens Corporate Design der Firma übernehmen)
  • Bewegte Elemente (Folien einfliegen etc.), Soundeffekte
  • Hastig durchklicken

Den PowerPoint Vortrag gut vorbereitet halten

Übe den Vortrag, damit du weitgehend frei sprechen kannst. Vielleicht fühlst du dich sicherer, wenn du dir Stichworte auf Karteikarten notierst, falls du doch mal den Faden verlieren solltest.

Für den Fall, dass die Technik nicht funktioniert, solltest du immer einen Notfallplan haben. Vielleicht, indem du die Folien vorgängig ausdruckst und allenfalls damit improvisieren kannst.

Falls du beabsichtigst, den Foliensatz als Handout abzugeben, gib das gleich zu Beginn bekannt.

Nun geht es los: Schau das Publikum an, achte auf die Körpersprache und drücke deine Freude aus, hier zu sprechen. - Oder sage, dass man dich gezwungen hat, du aber dein Bestes geben wirst.

Nützliche Tastenkombinationen

B
macht Bildschirm schwarz, falls es während dem Vortrag mal keine Folie braucht. Erneutes Drücken holt Präsentation wieder hervor.

Esc
Beamer schwarz schalten

Alt + Tab
Wechseln zwischen geöffneten Programmen (z.B. wenn ein Film gezeigt werden soll, kann dieser zuvor zum Abspielen bereitgestellt werden und dann zum Vortrag wechseln).

F5
Präsentation neu starten

Shift + F5
Präsentation ab der aktuell gewählten Folie fortzusetzen

Pfeil nach rechts / Pfeil nach unten / Leertaste
zur nächsten Folie wechseln (funktioniert auch mit Mausklick)

Pfeil nach links / Pfeil nach oben 
zur vorigen Folie wechseln

Mehr zum Thema

Beratung Coaching Persönlichkeitsbildung