Synergis AG

INSTANDHALTUNGSFACHMANN

Anbieter

Synergis AG

Start

04.11.2021, 08.15 - 16.00

Dauer

30 Tage / 240 Lektionen

Code

IHF2114

Ort

SIB, Lagerstrasse 5, 8004 Zürich, 8004 Zürich

Preis

CHF 13'150.00

Abschluss

FA (Fachausweis)


Hinweis zum Datenschutz

MIT EIDG. FACHAUSWEIS

Berufsbegleitende, modular aufgebaute Weiterbildung und Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung für Instandhaltungsfachmann / Instandhaltungsfachfrau.

AUSBILDUNGSZIELE

Der Lehrgang vermittelt den Teilnehmenden in 2 Semestern ein umfangreiches Grund- und Fachwissen über die Instandhaltung in Industrie und Gebäudetechnik. Die Kompetenz, theoretisches Wissen über Instandhaltung in der Praxis umzusetzen, ist wichtiger Bestandteil des Lehrgangs. Aus erfahrenen Berufsleuten und Spezialisten werden Generalisten und Experten der Instandhaltung.

ZIELGRUPPE

Berufsleute mit einer abgeschlossenen technischen Grundausbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) und Erfahrung in der Instandhaltung.

BERUFSBILD INSTANDHALTUNGSFACHMANN/FRAU

Instandhaltungsfachleute planen Instandhaltungsmassnahmen (Inspektion, Wartung, Instandsetzung, Verbesserung) an technischen Anlagen und Einrichtungen in der Industrie, in der Gebäudetechnik und in Immobilien und Infrastrukturanlagen. Sie führen diese Massnahmen mit internen Mitarbeitenden oder externen Dienstleistern durch.

Instandhaltungsfachleute sind technische Generalisten, die mit internen und externen Stellen kommunizieren können. Mit seinen/ihren Leistungen stellt der/die Instandhaltungsfachmann/frau den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von Maschinen, Anlagen und Gebäuden während des ganzen Lebenszyklus sicher.

EIDG. BERUFSPRÜFUNG

Der Lehrgang Instandhaltungsfachmann/frau ist modular aufgebaut: die einzelnen Ausbildungsmodule (Module A bis G) werden bei Synergis AG mit einer Modulprüfung abgeschlossen. Die erfolgreich abgeschlossenen Modulprüfungen (Module A bis G) sind eine der Voraussetzungen für die Zulassung zur eidg. Berufsprüfung für Instandhaltungsfachleute. Die eidg. Berufsprüfungen finden jeweils im März und November statt und dauern einen halben Tag (schriftlich und mündlich).

Erfolgreiche Absolventen/innen sind berechtigt, die geschützte Berufsbezeichnung „Instandhaltungsfachmann mit eidg. Fachausweis“ bzw. „Instandhaltungsfachfrau mit eidg. Fachausweis“ zu führen.



THEMEN / INHALTE

Modul A: Anlagebetrieb
Sicherheit, Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit von Maschinen und Anlagen sicherstellen; Diagnostik; Inbetriebnahme und Optimierung von Anlagen

Modul B:  Instandhaltung
Planen und durchführen von Instandhaltungstätigkeiten (Inspektion, Wartung, Instandsetzung, Verbesserung); festlegen der Instandhaltungsstrategie; Organisationsformen, Prozesse

Modul C: Sicherheit
Gesetzliche Bestimmungen der Arbeitssicherheit; Inbetriebnahme und Abnahme von Maschinen und Anlagen; Instruktion und Schulung von internen und externen Mitarbeitenden

Modul D: Dokumentation
Dokumentation der Tätigkeiten der Instandhaltung; erstellen von Anweisungen und Checklisten; erstellen von Skizzen

Modul F: Logistik, Organisation, Beschaffung, Entsorgung
Führen eines Teams; Führen von Gesprächen; Anweisen und Schulen von internen und externen Mitarbeitenden; bearbeiten von Beschwerden; Informationsbeschaffung und Informationsaustausch

Modul G: Kosten- und Leistungskontrolle 
Dokumentation von Leistungen der Instandhaltung; Kosten-/Nutzenbetrachtung; Erfassen des Energieverbrauchs und erkennen von Einsparungsmöglichkeiten; Budgetierung

Modul H: Fachkompetenzen 
Grundlegende Kenntnisse der Heizungs-, Lüftungs-, Klima-, Kälte-, Sanitär- und Elektrotechnik (HLKKSE); Grundkenntnisse der Hydraulik; Pneumatik und der Verfahrenstechnik; Qualitätsmanagement; Rechtskunde

Modul I: Persönliche Kompetenzen 
Lern- und Arbeitstechnik; Kommunikation; Umgang mit Veränderungen; Umgang mit Konflikten; Präsentationstechnik

Modul P: Prüfungstraining (Option) 
Vorbereitung auf die eidg. Prüfung (schriftlich und mündlich)

Kontakt

Synergis AG
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage