Wer bietet in der Schweiz ein Studium oder eine Weiterbildung in Waldwissenschaft an?

Fünf Gründe, warum sich ein Studium oder eine Weiterbildung in Waldwissenschaft lohnt:

  • verbindet Wirtschaftskompetenz mit Umweltbewusstsein
  • bietet eine klare Berufsorientierung im ökologischen Sektor
  • eröffnet vielfältige Karriereperspektiven
  • ermöglicht Arbeit in der freien Natur oder im Unternehmen
  • verspricht internationale Einstellungschancen

Was sind Waldwissenschaften?

Die Waldwissenschaften beschäftigen sich sowohl mit der Beschaffenheit und Pflege des Ökosystems Wald. Ebenfalls sind die Forstwirtschaft und das Management des natürlichen Rohstoffgewinns auf diesem Gebiet zentrale Inhalte. Damit bringen die Waldwissenschaften ganz unterschiedliche wissenschaftliche Disziplinen zusammen. Sie vermitteln sowohl Kenntnisse aus den Bereichen der Biologie wie auch aus dem Management, der Mathematik und den Wirtschaftswissenschaften. Waldwissenschaften werden zudem relevant, wenn es um den Abbau von Holz und um die Aufforstung geht. Die Wissenschaft befasst sich mit Veränderungen des Waldes, die durch Umweltverschmutzung oder menschliches Eingreifen hervorgerufen werden. Überdies ist die Bekämpfung von Schäden durch Borkenkäfer und andere Schädlinge ein wichtiger Punkt der Waldwissenschaften. Dabei beschränken sich die Waldwissenschaften nicht nur auf die Analyse des Ökosystems Wald, wie es in Europa bekannt ist. Auch die Beschaffenheit anderer Wälder spielt in der Wissenschaft eine Rolle. Neben diesen Seiten informieren die Waldwissenschaften über rechtliche Grundlagen der Forstwirtschaft und fördern technisches Wissen. Sowohl beim Abbau von Holz wie auch bei der Pflege von Naturschutzgebieten spielen moderne Technik und Forschung der Waldwissenschaften heute eine wichtige Rolle.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für ein Studium oder eine Weiterbildung in der Schweiz in Waldwissenschaften?

Die Schweiz bietet geeignete Studienangebote, die sich speziell den Waldwissenschaften widmen. So bieten Hochschulen und Fachhochschulen passende Bachelorstudiengänge an. Die Bachelorstudiengänge an den Fachhochschulen sind stärker praxisorientiert. Studienangebote von Universitäten orientieren sich dagegen stärker an der Forschung. Neben diesen Möglichkeiten gibt es noch die Option, sich in einem Fernstudium oder Teilzeitstudium in den Waldwissenschaften zu qualifizieren. Auch viele Klubschulen bieten Seminare an, deren Sachgebiet nützliche Kompetenzen auf dem Gebiet der Waldwissenschaften aufbaut. Daneben finden in manchen Nationalparks Informationsveranstaltungen statt, die für eine Qualifikation oder einen persönlichen Austausch genutzt werden können. Auch manche Berufsverbände und Unternehmen, die mit dem Gebiet der Forstwirtschaft zu tun haben, veranstalten geeignete Seminare. Wenn es um die rechtlichen Rahmenbedingungen geht, eignet sich auch ein Kurs auf dem Gebiet des Umweltrechts zur Qualifikation in den Waldwissenschaften. Solche Kurse finden an Universitäten statt oder werden von passenden Kanzleien angeboten. Behalten Sie auch Fachkongresse aus der Biologie im Blick. Wenn dort das Thema Wald behandelt wird, könnte Ihnen eine solche Veranstaltung nützliche Informationen bieten. Eine weitere Form der Weiterbildung in Waldwissenschaften sind Messen, auf denen Technik aus der Forstwirtschaft oder der Landwirtschaft vorgestellt wird.

Für wen eignet sich ein Studium oder eine Weiterbildung in Waldwissenschaften?

Ein Studium der Waldwissenschaften eröffnet viele verschiedene Karrieremöglichkeiten. Wenn Sie eigene Wälder haben und diese bewirtschaften wollen oder im Auftrag von Unternehmen mit der Forstwirtschaft befasst sind, finden Sie hier die richtige Qualifikation. Auch für Personen, die sich beruflich um Naturschutzgebiete mit Wäldern oder um Nationalparks kümmern möchten, bildet das Studium in diesem Bereich einen guten Ausgangspunkt. Zudem werden Bildungsangebote der Waldwirtschaft von Aktiven aus Umweltverbänden genutzt und von Menschen besucht, die sich für den Wald als Ökosystem interessieren. Auch für Beschäftigte aus der Holzwirtschaft eignen sich die Bildungsangebote der Waldwissenschaften. Überdies nutzen Beschäftigte aus staatlichen Verwaltungsinstitutionen entsprechende Fortbildungen. Dazu gehören etwa Mitarbeitende des kantonalen Amtes für Wald und Naturgefahren. Auch für Menschen, die sich international um Wälder oder um Forstwirtschaft kümmern möchten und beispielsweise eine Arbeit in der Entwicklungshilfe anstreben, eignen sich Kurse der Waldwissenschaft. Manche Seminare werden auch von Personen genutzt, die ihr Geld in einer naturnahen Tourismusbranche verdienen. Zudem besuchen viele Biologen eine Weiterbildung der Waldwissenschaft.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Sie streben eine berufliche Karriere in einer Branche an, die mit dem Wald zu tun hat? Dann bietet ein Studium der Waldwissenschaften den idealen Ausgangspunkt. Falls Sie bereits vollzeitbeschäftigt sind und die Zeit dafür nicht erübrigen können, gibt es dennoch viele Möglichkeiten für eine Weiterbildung. In diesem Fall bieten sich Seminare oder Webinare an, die an Abenden oder am Wochenende durchgeführt werden. Nutzen Sie eine Weiterbildung, die mit einem Zertifikat abschliesst. Darin werden die erworbenen Kompetenzen auf dem Gebiet der Waldwissenschaften dokumentiert. Sie können dieses bei künftigen Bewerbungen anhängen und so Ihre Chancen auf eine Einstellung verbessern. Nicht immer ist jedoch unbedingt ein solches Zertifikat notwendig. Wenn Sie genau wissen, was Sie lernen möchten und womit Sie sich beschäftigen wollen, sollten Sie ein Seminar wählen, das möglichst gut zu diesen Interessen oder Zielen passt. Bereiten Sie die Veranstaltung gut vor und notieren Sie sich eigene Fragen an die Waldwissenschaften. Dann können Sie diese im Seminar einbringen. Der Kursleiter / Die Kursleiterin oder die gemeinsame Diskussion mit den anderen Teilnehmenden wird Ihnen dann nützliche Impulse geben können, die Ihnen bei der eigenen Arbeit helfen. Für ein Studium oder eine Weiterbildung in den Waldwissenschaften fallen verschieden hohe Kosten an. Manche Anbieter von Kursen in den Waldwissenschaften stellen Ihnen mit dem Seminar nützliche Lernmaterialien zur Verfügung. Prüfen Sie das jeweilige Gesamtpaket und entscheiden Sie sich dann für das Seminar, das Ihnen das beste Angebot in den Waldwissenschaften macht.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.