Mit dem Lebenslauf punkten

Gepostet 28.07.2022, Gabriel Aeschbacher

Die perfekte Bewerbung gibt es nicht, wohl aber ein paar Dinge, die es braucht, um in die engere Auswahl zu kommen. Wir zeigen dir, wie du dich von anderen abhebst.

Der erste Eindruck zählt - daher ist ein sorgfältig erstellter Lebenslauf so wichtig. Bild: Pexels
Der erste Eindruck zählt - daher ist ein sorgfältig erstellter Lebenslauf so wichtig. Bild: Pexels

Daniel* (22) ist gerade auf Stellensuche, droht aber den Durchblick zu verlieren, denn im ganzen Dschungel der Musterlebensläufe das passende Layout und die treffenden Worte zu finden, fällt dem KV-Absolventen eher schwer. Andrea Sägesser vom Weiterbildungszentrum Langwiesen kennt die Fallstricke, die bei der Bewerbung lauern. «Bessere Chancen hat, wer positiv aus der Masse heraussticht», sagt die Expertin, womit sie meint, dass der Lebenslauf rasch einen Überblick über die individuellen Fähigkeiten ermöglichen soll. 

Klar muss den Bewerbenden zudem sein, dass die wichtigsten Stichworte aus der Stellenausschreibung unbedingt in den Lebenslauf gehören, zumal Erstbeurteilungen zunehmend von Software-Algorithmen vorgenommen werden und zu Beginn nicht mehr zwingend auf dem Tisch einer HR-Fachperson landen. 

Andrea Sägesser ergänzt, dass auch das Foto ein nicht zu unterschätzendes Puzzleteil sei. «Es verbessert die Chancen einer Bewerbung, sofern es professionell und ansprechend wirkt. Kleidung, Schmuck und Make-up auf dem Foto sollten zu Position und Branche passen, für welche man sich bewirbt». 

Ein paar dumme Flüchtigkeitsfehler haben Daniel eine erste Stelle gekostet. Er habe es bezüglich Rechtschreibung nicht ganz so genau genommen, zeigt er sich einsichtig. Für Andrea Sägesser ein No-Go. «Rechtschreibfehler sind das eine, falsch geschriebene Namen von Ansprechpartnern oder ein unspezifisches Anschreiben, das nach Massenversand aussieht, das andere». Beides wirke unsympathisch und schmälere die Chancen auf ein Vorstellungsgespräch erheblich. 

Schliesslich gilt es, die Bewerbungsunterlagen einer finalen Kontrolle zu unterziehen. «Klasse vor Masse» sollte auch hier als Leitmotiv dienen. Andrea Sägesser mahnt dazu, die Relevanz der eingereichten Dokumente im Auge zu behalten. «Arbeitszeugnisse und wichtige Diplome müssen lückenlos vorhanden sein!»

*Name der Redaktion bekannt

So bleibst du im Bewerbungsrennen

  • Strukturiere übersichtlich und gestalte attraktiv
  • Präsentiere deine individuellen Fähigkeiten
  • Achte auf ein professionelles Bewerbungsfoto
  • Arbeite mit den Stichworten aus der Stellenausschreibung
  • Versende ausschliesslich PDF-Dateien
  • Vergiss Arbeitszeugnisse und wichtige Diplome nicht
Unsere aktuellsten Beiträge
Im Kampf gegen den Fachkräftemangel: Die neue Grundausbildung «Entwicklerinnen und Entwickler digitales Business EFZ» kann im 2023 erstmals absolviert werden. Foto: zvg

Neue Fachleute mit einem ganz neuen Beruf

Was tun gegen den Fachkräftemangel? Ein neuer Beruf soll Abhilfe schaffen: Nächstes werden die ersten Entwicklerinnen und Entwickler digitales Business EFZ ausgebildet.

5. Aug. Martina Tresch
Dank der 1%-Methode von James Clear schafft man mit minimaler Veränderung Grosses. Foto: Adobe Stock

Mit kleinen Schritten grosse Ziele erreichen

Radikale Änderungen halten nicht lange. Stetig kleine Schritte führen zum Ziel.

21. Juli getAbstract
An Berufsmessen werden unzählige Berufe präsentiert und zum Teil können diese direkt ausprobiert werden. Foto: MCH Group

Hier kannst du in die Berufswelt schnuppern

Berufsmessen sind optimal für eine erste Orientierung in der Berufswahl. Eine Übersicht, wann wo Berufsmessen stattfinden.

13. Juli Priska Lagler