ZHAW Departement Gesundheit

CAS Ergotherapie heute und morgen

Anbieter

ZHAW Departement Gesundheit

Start

10.06.2021

Dauer

13 Tag(e)

Ort

ZHAW, Technikumstrasse 71, 8401 Winterthur, 8401 Winterthur

Preis

CHF 4'200.00

Abschluss

CAS

Anmeldeschluss

10.05.2021


Hinweis zum Datenschutz

Was ist Ergotherapie? Warum ist Ergotherapie indiziert? Fragen wie diese hören Ergotherapeutinnen und -therapeuten täglich – sei es von Klientinnen und Klienten, Angehörigen oder Versicherungen. Im Certificate of Advanced Studies (CAS) Ergotherapie heute und morgen stärken Sie Ihr berufliches Selbstverständnis. Sie lernen, Fragen rund um Ihren Beruf und Ihre therapeutischen Entscheidungen adressatengerecht zu beantworten und Anliegen erfolgreich zu kommunizieren. Das CAS umfasst zwei Module, die Sie auch einzeln besuchen können.

Im ersten Modul stehen Erkenntnisse über die menschliche Betätigung im Vordergrund. Sie bearbeiten relevante Theorien, Modelle und Forschungsergebnisse – aus der Betätigungswissenschaft und aus Bezugswissenschaften wie der Psychologie oder Soziologie – und beziehen diese auf Ihren Arbeitsalltag. Sie befassen sich mit der Weiterentwicklung der Ergotherapie, ihrem beruflichen Selbstverständnis sowie mit Health Advocacy. Themen wie Betätigungsrollen, -gerechtigkeit, -gleichgewicht und -deprivation runden das Modul ab.

Im zweiten Modul erweitern Sie Ihre mündlichen und schriftlichen Kommunikationskompetenzen. Dazu üben Sie, wirkungsvoll aufzutreten – sowohl verbal als auch nonverbal. Sie lernen, therapeutische Sichtweisen adressatengerecht zu kommunizieren und erfolgreich zu argumentieren. Mit Fallbeispielen trainieren Sie etwa herausfordernde Gesprächssituationen, motivierende Gesprächsführung und Feedback geben. Zudem setzen Sie in einer Podiumsdiskussion Gesprächsführungstechniken ein und produzieren – nach einer Einführung in Bildsprache und ins Texten – Ihr eigenes Kommunikationsmittel.

Das CAS ist Voraussetzung für den Master of Advanced Studies (MAS) in Ergotherapie.

Zielpublikum:

Modul1 :
Ergotherapeutinnen und -therapeuten aller Fachrichtungen

Modul 2:
Ergotherapeutinnen und -therapeuten, Physiotherapeutinnen und -therapeuten, Pflegefachpersonen, weitere Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen auf Anfrage

Ziele:

Als Absolventin oder Absolvent:

  • kennen Sie die aktuellen Theorien, Forschungsresultate und Praxisbeispiele zur menschlichen Betätigung und wenden Ihr Wissen in Ihrem Berufsalltag an,
  • ist Ihr berufliches Selbstverständnis gestärkt,
  • haben Sie Ihre Auftrittskompetenz und Ihre kommunikativen sowie argumentativen Fähigkeiten erweitert, so dass Sie Behand­lungsabsichten adressatengerecht ver­mitteln und Ihre Expertise im Berufsalltag erfolgreich einbringen können.
Inhalt:

Modul 1
Betätigung: Herzstück der Ergotherapie

  • Entwicklung der Ergotherapie / Paradigmen
  • Der tätige Mensch in Betätigungs-, Sozial- und Kulturwissenschaften und in der Psychologie
  • Bedeutung von Betätigung und Betätigungsrollen
  • Ergotherapeutische Theorien und Modelle
  • Betätigungsgerechtigkeit, -gleichgewicht und -deprivation
  • Profession, berufliches Selbstverständnis und Berufsmarketing
  • Health Advocacy
  • Visionen und künftige Aufgaben / Rollen der Ergotherapie

Modul 2
Erfolgreich kommunizieren als Health Professional

  • Auftrittskompetenzen
  • Verbale, nonverbale, paraverbale Kommunikation
  • Gesprächsaufbau und -technik
  • Geschlechterspezifische Kommunikation
  • Klientenzentrierte Kommunikation
  • Motivierende Gesprächsführung
  • Kommunikation im inter-/ intraprofessionellen Team
  • Schriftliche Textarten und -gestaltung
  • Bildsprache und Text-Bild-Beziehung
  • Diskussions- und Gesprächsleitung
  • Erstellen eines Kommunikationsmittels (z.B. Webseite, Flyer, Radiobeitrag, Blog, Vernehmlassung)

Kontakt

Departement Gesundheit
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage