Wer bietet in der Schweiz Ausbildungen in Stilberatung an?

Warum sich eine Stilberatung Ausbildung lohnt

  • Die Stilberatung Ausbildung können Sie jederzeit machen. Da die Seminare normalerweise an Wochenenden oder Abenden stattfinden, können Sie auch berufsbegleitend gemacht werden.
  • Sie sind ein kreativer Charakter und interessieren sich für Mode? Dann ist eine Stilberatung Ausbildung ganz bestimmt die richtige Wahl, um Ihre Talente weiterzuentwickeln. Auch wenn Sie sich bereits sehr gut mit Mode auskennen, bekommen Sie in der Stilberatung Ausbildung das nötige Wissen, um professionell beraten zu können. 
  • Der Beruf als Stilberater ist abwechslungsreich. Ausserdem treffen Sie immer wieder neue Menschen. 
  • Wenn Sie sich selbst gerne schön zurechtmachen und auf ein perfektes Outfit viel Wert legen, kann die Stilberatung Ausbildung Ihnen helfen, sich zu verbessern.

Was ist Stilberatung?

Stilberater sind meist Freiberufler, die einzelnen Privatpersonen oder Gruppen hinsichtlich ihrer Kleidung beraten. Die Stilberatung setzt dabei an verschiedenen Punkten an. Zu allererst werden Persönlichkeit und Präferenzen des Kunden herausgearbeitet. Unterschieden wird dabei zwischen natürlich, sportlich, klassisch, zart und romantisch, dramatisch und burschikos. Hierbei ist das Tragegefühl des Kunden sehr wichtig. Wenn sich eine Person im klassischen Stil nicht wohl fühlt, passt es nicht, auch wenn der Stil gut an ihr aussieht. So wichtig auch das Selbstbild ist, geht es auch darum, im Umfeld gut anzukommen. Das Beste aus dem Stil herauszuholen und passende Outfits für jeden Anlass zusammenzustellen, stellen die Hauptaufgaben eines Stilberaters dar. Für eine Bewerbung sollten sich lässige Personen nicht allzu lässig anziehen. Während bei einem Date oder den Alltag zu förmliche Kleidung seltsam erscheinen kann. Hier greift der Stilberater weniger modebewussten und unerfahrenen Menschen unter die Arme, sodass sie auch zukünftig wissen, wie sie Ihr Outfit zu bestimmten Gegebenheiten zusammenstellen sollen. Meistens haben die Menschen wenig Ahnung davon, wie sie sich hinsichtlich ihrer Figur und Grösse am besten kleiden sollten. Stilberater schauen sich zum Beispiel an, mit welchem Körpertyp sie es beim Kunden zu tun haben. Den erkennen Stilberater an den Proportionen des Oberkörpers und der Hüfte. Auch Problemzonen und Vorzüge stehen im Fokus der Stilberatung. Mit bestimmten Farben, Längen, Stoffen und Mustern können Fettpölsterchen kaschiert und die schöne Taille beispielsweise betont werden. Während einer Stilberatung werden genauso die Farben abgestimmt. Die Farben der Kleidung und Accessoires werden an den Hauttyp, die Augen- und die Haarfarbe des Kunden angepasst. Die Anpassung der Farben sorgt dafür, dass der Teint am besten zur Geltung kommt. Deswegen ist es wichtig auch das richtige Make-up und den Schmuck nach dieser Farbtypanalyse auszusuchen. Manchmal gehört auch Personal Shopping zu den Aufgaben eines Stilberaters. Personal Shopping bedeutet, dass dieser die Kleidung für seinen Kunden auswählt und kauft. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden und den Kunden oder die Kundin letzten Endes nicht zu enttäuschen, bedarf es einer guten Stilberatung Ausbildung und viel Übung. Die Stilberatung Ausbildung wird überall in der Schweiz angeboten. Neben den Themen wie Stilrichtungen, Typenbestimmung, Farbenlehre, Materialien, Stoffe und so weiter, lernen Sie in der Stilberatung Ausbildung auch andere Dinge, die Sie im Beruf gebrauchen werden. Dazu gehören rechtliche und wirtschaftliche Grundlagen und Marketing. Sie lernen in der Stilberatung Ausbildung ebenso, wie Sie sich selbst von der besten Seite zeigen und Kunden gewinnen beziehungsweise halten können.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten der Stilberatung Ausbildung gibt es in der Schweiz?

Zumeist wir die Stilberatung Ausbildung als Seminar oder Workshop angeboten. Ein Seminar oder Workshop dauert insgesamt nur wenige Stunden. Seminare können einen halben Tag ausfüllen oder sich auf mehrere Tage verteilen. Von den Kursen gibt es eine Auswahl zwischen Grundkursen für Anfänger und Fortgeschrittene. Bei beiden schliessen Sie mit einem Zertifikat ab. Wenn Sie ambitionierter sind und sich ein bisschen mit Stilberatung auskennen, können Sie in manchen Schulen aber auch ein Seminar mit dem eidgenössischen Diplom abschliessen. Dafür benötigen Sie aber die Matura, ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis und für gewöhnlich auch Berufserfahrung. Egal, ob Sie sich für ein Seminar, Workshop oder eine längere Stilberatung Ausbildung entscheiden, die Inhalte der Ausbildungen unterscheiden sich nicht sehr. Zwar wird Ihnen ein Workshop nur die Grundlagen vermitteln können, aber die Themen sind stets die gleichen.

„Sie lernen in der Stilberatung Ausbildung ebenso, wie Sie sich selbst von der besten Seite zeigen und Kunden gewinnen beziehungsweise halten können.“

Für wen eignet sich eine Stilberatung Ausbildung?

Ein Seminar für Stilberatung kann jeder besuchen, der Interesse an der Mode und an der Beratung mitbringt. Eine Stilberatung Ausbildung richtet sich vor allem an die Leute, die sich beruflich als Stilberater selbstständig machen wollen. Sie bringt Sie aber auch dann voran, wenn Sie die Kenntnisse aus der Stilberatung Ausbildung praktisch bei sich selbst oder bei Freunden anwenden wollen. Wenn Sie sich wirklich überlegen, Stilberater zu werden, müssen Sie die richtigen Eigenschaften besitzen. Dazu gehört Sozialkompetenz, ein Gespür für Mode und eine hohe Selbstständigkeit. Sie sollten darüber hinaus auch über Geduld und diplomatisches Geschick verfügen, denn manche Kunden sind sehr anspruchsvoll.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Sollten Sie bereits einen Beruf ausüben und die Stilberatung Ausbildung parallel machen wollen, müssen Sie auf die Tage achten, an denen Seminare anfallen. Häufig finden die Seminare ganztägig und unter der Woche statt. Das gilt vor allem für die Intensivkurse. Wenn Sie noch nicht sicher wissen, ob sich eine Stilberatung Ausbildung für Sie lohnt, können Sie auch erstmal einen eintägigen Workshop besuchen.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.