Wer bietet in der Schweiz eine Ausbildung oder ein Seminar in Modeberatung an?

5 Gründe für eine Ausbildung oder ein Seminar in Modeberatung

  • Abwechslungsreiche Arbeit
  • Vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Auf dem aktuellsten Stand der Modetrends
  • Das Hobby zum Beruf machen
  • Interessante neue Kontakte knüpfen

Stylingberater sind immer auf den neuesten Stand der Trends. Haben ein geschultes Auge für Mode und erkennen persönliche Stile schnell. Sie entwerfen eine besondere Garderobe mit kreativen Geschick und individueller Beratung.  Lesen Sie hier wie vielschichtig und kreativ die Modeberatung ist und welche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten die Schweiz bietet.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Die Fashion Geschichte ist lang und bunt. Die Nachfrage nach professionellen Kräften ist hoch.
Fachkräftige Unterstützung aus der Modeberatung ist zunehmend gefragt. Umstyling, Accessoires kreieren oder Stilberatung sind einige Beispiele des Berufsfeldes.

Die Tätigkeitsfelder der Modeberatung sind weitreichend. Hier ein paar Beispiele:

  • Mode/Fashionshow
  • Industrie, Handel, Theater, Fernsehen, Film
  • Angestellt im Verkaufsgeschäft 
  • freiberuflicher Fashion Stylist/Coach 

Die Karrierechance und das Know-how vergrössert sich durch die Ausbildung und Seminar.

Wie zeichnet sich das Berufsprofil aus?

Weiterbildungen sind inhaltlich verschieden und setzen oft unterschiedliche Schwerpunkte. Absolvierte Zertifikate erleichtern den erfolgreichen Einstieg in der Modeberatung.

Als Berufseinstieg beginnen manche mit der klassischen 3-jährigen Schneiderlehre. Realschulabschluss. Nach der Schneiderlehre besteht die Möglichkeit gezielter Weiterbildungen.

Eine weitere Option der Berufsqualifikation ist das Fachhochschulstudium des Modedesigners. Die Zulassungsbedingungen sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und erfahren Sie je nach gewünschtem Studiengang.

Daneben gibt es viele interessante Weiterbildungen welche gut am Abend und an Wochenenden in Seminaren besucht werden können. Lassen Sie sich von unseren Angeboten inspirieren.

„Mitglieder der Modeberatung erlangen Professionalität durch Ehrgeiz, gute Ausbildung und Routine.“

Wie sieht das Aufgabenfeld der Modeberatung aus?

Ein Modeberater verfügt über ein geschultes Auge und erkennt Farbtyp und Stil eines Menschen spielend. Die Persönlichkeit des Kunden sowie der Körperbau sind entscheidende Faktoren und bestimmen die Garderobe. 

Der Berater ist vertraut im Umgang mit Farben und Stoffen und setzt sie meisterlich in Szene. Der Kunde gibt den Anlass vor. Ob Alltagskleidung oder Abendgarderobe- der Experte findet den richtigen Stil.  Berater üben den Beruf vielfältig aus. In Verkaufsgeschäften und Designerläden stehen sie Kunden bezüglich ihres Einkaufs zur Verfügung. Freiberufliche Styling Experten begleiten Auftraggeber bei Shoppingtouren und erteilen fachkundigen Rat bezüglich der Kleiderwahl.

Die Modeberatung setzt sich regelmässig mit der Gesellschaft, Kunst und Kollektion auseinander. Ob im Journal, auf dem Laufsteg oder im Kaufhaus - Am Ende zählt das vollendete perfekte Outfit.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es in der Schweiz?

Die Schweiz bietet vielfältige Möglichkeiten die Profession im Bereich der Modeberatung zu verbessern.  Mehrtägige Seminare bauen Potenziale aus und erweitern neue Kenntnisse. Fachpersonal arbeitet mit kleinen Gruppen in inspirierender Umgebung. Sie und Ihre Ziele der Modeberatung stehen im Fokus.  Die Absolventen eignen sich spezifische Fertigkeiten der Modeberatung an. Die Inhalte der Damen- und Herrengarderobe sind weitreichend und abwechslungsreich.  Ergänzende Teilgebiete des Angebots sind Bestimmung von Farbtypen, Accessoires oder Herrenanzüge, anlassgerechtes Outfit und die klassische Farbenlehre.

Anwärter der Modeberatung absolvieren nach erfolgreicher Kursbelegung ein Diplom mit Fachausweis. Die Basisausbildung ist durch ein breites Angebot erweiterbar. Die Lehrpersonen bieten neben einer begleitenden Prüfungsvorbereitung Raum für den eigenen kreativen Prozess. 

Im eintägigen Seminar werden die Grundkenntnisse im Nähen erweitert. Sie designen Taschen, Schmuck und Kleinaccessoires nach individuellen Vorlieben. Fachkräfte stehen Ihnen helfend zur Seite.

Wer ist geeignet für den Beruf in der Modeberatung?

Die Ausbildung richtet sich sowohl an Frauen wie Männer mit handwerklichen Geschick. Interessierte besitzen ein gewisses Gespür für Farben und Stoffe. 

Diese persönlichen Skills sind dienlich:

  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähig
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Flexibilität, Neugier und Leidenschaft

Was ist noch zu beachten?

  • Die Arbeitszeiten in der Modeberatung sind in manchen Betrieben unregelmässig.
  • Hohe Anpassungsfähigkeit und Flexibilität sind wichtige Eigenschaften des Berufsbildes. 
  • Hingabe und Begeisterung schaffen gute Voraussetzungen für ein erfolgreiches Berufsleben. Mitglieder der Modeberatung erlangen Professionalität durch Ehrgeiz, gute Ausbildung und Routine.
  • Wechselnde Kundschaft und unterschiedliche Arbeitsorte bieten Abwechslung und erschaffen einen kunterbunten Beruf.
So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.