Wer bietet in der Schweiz Qi Gong Kurse an?

5 Gründe für eine Ausbildung im Qi Gong Bereich

  • Ausbildung berufs- oder familienbegleitend möglich
  • Vielseitige Arbeitsmöglichkeiten im medizinischen und therapeutischen Bereich oder als Kursleiter/in
  • Zukunftsweisender Beruf, der auch im medizinischen Bereich zunehmend an Bedeutung gewinnt
  • Für die Ausbildung sind keine speziellen Vorkenntnisse notwendig
  • Zusatzausbildung zum Qi Gong Lehrer oder Weiterbildung im medizinischen Bereich bietet Aufstiegschancen

Eine Ausbildung im Bereich der Qi Gong Kurse eröffnet Ihnen vielfältige berufliche Möglichkeiten. Sowohl Prävention als auch ganzheitliche Heilmethoden gewinnen zunehmend an Bedeutung, so dass Ihre beruflichen Perspektiven in diesem zukunftsweisenden Feld sehr gut sind. Mit medizinischer Vorbildung können Sie Ihre Patienten in eigener Praxis behandeln und Ihr Spektrum um Qi Gong Kurse erweitern. Aber auch zahlreiche Gesundheitseinrichtungen setzten zunehmend auf sanfte Heil- und Bewegungsmethoden, so dass sich hier ebenfalls interessante Perspektiven ergeben. Für den unmittelbaren Berufseinstieg können Sie auch zunächst Qi Gong Kurse in der Gruppe leiten und sich durch Weiterbildungen gute Aufstiegschancen erarbeiten. Von Vorteil ist zudem, dass Sie die Ausbildung berufsbegleitend absolvieren und keine Vorkenntnisse erforderlich sind.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Tätigkeitsfelder bieten sich nach Abschluss der Qi Gong Kurse und der Ausbildung an?

Eine Ausbildung für Qi Gong Kurse eröffnet Ihnen vielfältige berufliche Perspektiven. Sie können Patienten in den Bereichen Gesundheitsprophylaxe beraten und ihnen zu einer Verbesserung der Körperkondition verhelfen. Dabei können Sie Ihr Wissen entweder in Form von Einzelsitzungen oder auch im Rahmen einer Gruppentherapie sowie in Seminaren weitergeben. Auch die regelmässige Durchführung der Qi Gong Kurse kann zu Ihrem Aufgabengebiet gehören.

Haben Sie bereits eine medizinische Ausbildung absolviert, können Sie im therapeutischen Bereich tätig werden und Ihre Patienten beispielsweise in eigener Praxis behandeln. Dies ist insbesondere für Ergo- oder Physiotherapeuten sowie für Ärzte oder Heilpraktiker interessant, um das bisherige Tätigkeitsfeld zu erweitern. Aber auch in Kliniken, Seniorenheimen sowie in Einrichtungen zur Gesundheitsförderungen kommen vermehrt Qi Gong Kurse zum Einsatz, so dass sich auch hier interessante Einsatzmöglichkeiten ergeben.

Als Therapeut und Leiter der Qi Gong Kurse können Sie sowohl in der Prävention als auch im therapeutischen Bereich tätig sein. Im therapeutischen Bereich behandeln Sie nach der chinesischen Philosophie die Ursachen der Krankheiten und nicht nur ihre Symptome. Qi Gong geht von einer Vereinigung von Körper und Seele aus, daher betrachten Sie als Qi Gong Anbieter Ihre Patienten und ihre Krankheiten stets ganzheitlich. Sie erlernen zudem Elemente der Chinesischen Traditionellen Medizin, können diese in Ihre Arbeit einfliessen lassen.

Entscheiden Sie sich für eine Tätigkeit im Präventionsbereich, vermitteln Sie Ihren Patienten kompetent Methoden zur Entspannung und helfen Ihnen so, Krankheiten vorzubeugen. Sie erläutern Ihren Patienten sowohl den Hintergrund des Qi Gong als auch die praktische Ausführung. Als Qi Gong Anbieter arbeiten Sie mit Ihren Patienten dahingehend, dass diese ihre Wahrnehmung, Konzentration und Bewegung verbessern und somit in der Folge auch ihr allgemeiner Gesundheitszustand verbessert wird.

„Qi Gong geht von einer Vereinigung von Körper und Seele aus, daher betrachten Sie als Qi Gong Anbieter Ihre Patienten und ihre Krankheiten stets ganzheitlich.“

Welche Ausbildungsmöglichkeiten für Qi Gong Kurse gibt es?

Im Qi Gong Bereich gibt es vielfältige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die überwiegend von privaten Instituten durchgeführt werden. Diese Qi Gong Anbieter bilden Sie zum Leiter für Qi Gong Kurse aus. Ziel der Qi Gong Kurse bzw. Ausbildungen ist es, Ihnen das notwendige Wissen an die Hand zu geben, damit Sie Qi Gong eigenständig und kompetent an Patienten oder Kursteilnehmer weitergeben können. Die Ausbildung befasst sich daher mit den Grundlagen der Qi Gong Kurse in Theorie und Praxis und beinhaltet, je nach Ausbildung, auch Elemente der Traditionellen Chinesischen Medizin. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Qi Gong Kurse besteht zudem im täglichen Durchführen der entsprechenden Übungen und Bewegungsabläufe. Denn nur so können Sie diese wirklich verinnerlichen und die Abläufe gehen Ihnen komplett in Fleisch und Blut über. Dies ist einerseits wichtig, um die Energie frei fliessen zu lassen. Andererseits können Sie sich nur so zum wirklich kompetenten Qi Gong Anbieter und Kursleiter entwickeln. Nur ein regelmässiges Üben gibt Ihnen die nötige Erfahrung, um Qi Gong Kurse kompetent zu leiten.

Die Ausbildung zum Kursleiter ist die Grundausbildung und dauert in der Regel drei Jahre. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, eine weiterführende Ausbildung zum Lehrer zu absolvieren, die noch einmal zwei Jahre dauert. Alternativ besteht die Möglichkeit, sich im Medizinischen Qi Gong ausbilden zu lassen und hierfür Qi Gong Kurse zu absolvieren. Diese Ausbildung dauert drei bis vier Jahre, abhängig davon, ob Sie berufliche oder familiäre Verpflichtungen haben und wie viel Zeit Sie für die Ausbildung aufwenden können.

Für alle genannten Ausbildungen sind keine Vorkenntnisse erforderlich (mit Ausnahme der Weiterbildung zum Lehrer, hier wird die Grundausbildung zum Kursleiter vorausgesetzt). Medizinische oder therapeutische Kenntnisse sind jedoch von Vorteil, hier ergänzen die Qi Gong Kurse das bisherige Tätigkeitsfeld. Zudem ist es von Vorteil, wenn Sie bereits Erfahrungen mit Bewegungstherapien haben und Sie die Bereitschaft zum täglichen Üben mitbringen. 

Die Qi Gong Kurse bzw. die Ausbildungslehrgänge führen Sie beim jeweiligen Qi Gong Anbieter in der Regel berufsbegleitend in Form von Seminaren durch. Empfehlenswert ist es zudem, während der Ausbildung ein Praktikum zu absolvieren. So erlernen Sie nicht nur das theoretische Grundwissen, sondern können Ihr Wissen auch frühzeitig in der Arbeit mit und am Patienten praktisch anwenden.

 

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.