Wer bietet in der Schweiz ein Kurs oder eine Weiterbildung der IPMA an?

Sechs Gründe, warum sich ein Kurs oder eine Weiterbildung in IPMA lohnt:

  • Die IPMA vergibt international anerkannte Zertifizierungen. Die Standards, welche IPMA etabliert hat, sind in der Branche hoch angesehen. 
  • Die IPMA Richtlinien sorgen für einheitliche Begrifflichkeiten im Projektmanagement und erleichtern dadurch die Kommunikation mit Partnern / Partnerinnen, Kunden / Kundinnen und Lieferanten / Lieferantinnen.
  • IPMA-Zertifikate gelten als Karriere-Sprungbrett in der Projektmanagement-Branche. Sie erhöhen Ihren Marktwert durch den Zugang zu besser honorierten Positionen und attraktiven Projekten.
  • Teilnehmende erhalten eine fachlich fundierte Ausbildung inklusive zertifizierte Prüfung über die Methoden und Techniken des Projektmanagements.
  • In der IPMA-Weiterbildung werden objektive und nachweisbare Projektmanagement-Techniken und -Methoden gelehrt. Das verschafft Ihnen in vielen Branchen einen Wettbewerbsvorteil.
  • Durch die Weiterbildung bleiben Sie am Puls der Zeit und bekommen die neuesten Entwicklungen mit.

Was ist IPMA (International Project Management Association)?

IPMA bedeutet «International Project Management Association». Die IPMA ist ein internationaler Dachverband und weltweit führender Promoter des Projektmanagements. Der Sitz des Dachverbands liegt in den Niederlanden. Neben Zertifizierungen, Publikationen und dem Verleihen von Awards ist die IPMA auch für das Training, die Weiterbildung und die Entwicklung von Projektmanager verantwortlich. Die IPMA gilt als Gütesiegel in der Projektmanagement-Branche. Zudem ist der Dachverband für die Festsetzung von Standards in diesem Bereich zuständig ist. Die Zertifizierungen sind international anerkannt. Ein IPMA-Zertifikat eröffnet hervorragende Karrierechancen und eine Etablierung in der Projektmanagement-Branche.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Wer bietet in der Schweiz einen Kurs oder Weiterbildungen rund um IPMA an?

Eine Projektmanagement-Zertifizierung auf Grundlage der IPMA(R) Kompetenzrichtlinie (ICB) und der pm baseline von pma eröffnet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt. Die IPMA-Zertifizierung wird in vier verschiedene Levels unterteilt. Die folgenden Zertifizierungen können Sie erwerben:

  • IPMA(R) auf Level D
  • IPMA(R) auf Level C
  • IPMA(R) auf Level B
  • IPMA(R) auf Level A

Um diese Zertifizierungen zu erhalten, ist Vorwissen oder Erfahrungen in drei Kompetenzbereichen notwendig. Je nachdem, welche Vorerfahrungen Sie aufweisen, können Sie in jedes Level direkt einsteigen.

In der Schweiz gibt es zahlreiche Anbieter, die auf die Vergabe von IPMA-Zertifikaten spezialisiert sind. Sowohl Business Schools, Handelsschulen, Akademien als auch spezielle Schulen für Projektmanagement bieten die Weiterbildungen in IPMA an. Die Weiterbildungseinrichtungen sind in der ganzen Schweiz verteilt. Dabei gibt es sowohl Veranstaltungen, die in Präsenz stattfinden wie auch Onlineangebote und Webinare.

Für wen eignet sich ein Kurs oder eine Weiterbildung in IPMA?

Für eine Zertifizierung im Projektmanagement sind erste Erfahrungen und Vorwissen nötig. Diese sammeln sie beispielsweise bei der Mitarbeit von Projekten. Zusätzlich kann das Wissen durch geeignete Literatur oder Kurse angeeignet werden. Wenn Sie eine Handelsschule besucht haben,  einige Jahre im Projektmanagement tätig waren oder sogar ein abgeschlossenes Studium in diesem Bereich vorweisen können, ist eine IPMA-Weiterbildung ideal für Sie. Doch ist es überhaupt notwendig, die eigene Kompetenz mit einem Zertifikat zu untermauern? Bringt das beruflich und finanziell überhaupt Vorteile? Die Antwort lautet: Ja! Die IPMA-Weiterbildungen sind qualitativ sehr hochwertig und ermöglichen eine Vertiefung Ihres bereits vorhandenen Wissens. Eventuelle Schwachstellen können so aufgedeckt werden und Sie bleiben am Puls der Zeit. Darüber hinaus lernen Sie im Kurs modernste Methoden und Techniken kennen, die in Ihrer Ausbildung oder im Studium vielleicht noch unbekannt waren. Ausserdem erhalten Sie wertvolles Feedback von anderen Kursteilnehmenden und Ihrem Trainer. Eine IPMA-Zertifizierung ist in der Branche hoch angesehen und ermöglicht Ihnen hervorragende Karrierechancen. Eine Weiterbildung in IPMA lohnt sich sowohl für Absolvierende von Business-Schools als auch für erfahrene Projektmanager / Projektmanagerinnen.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Bevor Sie sich für einen bestimmten Anbieter entscheiden, gilt es zu überlegen, welche IPMA-Zertifizierung überhaupt die Richtige für Sie ist. Level A, B, C oder D? Die verschiedenen IPMA Weiterbildungsanbieter in der Schweiz können Ihnen hierzu nähere Auskünfte geben. Konsultieren Sie die Webseiten der Anbieter oder vereinbaren Sie am besten einen Termin für ein Beratungsgespräch. Vergleichen Sie die verschiedenen Angebote miteinander und treffen Sie erst dann Ihre Wahl. Wer bereits über viel Erfahrung in der Branche verfügt, fühlt sich mit Level D eventuell unterfordert. Level D gilt als Einstiegs-Level, während Level A als Kompetenznachweis für äusserst erfahrene Experten im Projektmanagement dient. In den Kursen werden die Teilnehmenden auf IPMA Level A, B, C oder D-Prüfungen bestens vorbereitet. Die Weiterbildungen sind strukturiert aufgebaut und praxisorientiert. Durch die Fortbildung erhalten Sie ein fachlich-fundiertes Wissen. Die Zertifizierung geniesst einen hervorragenden Ruf in der Praxis und eröffnet Ihnen neue Karrieremöglichkeiten. Der Kompetenznachweis eröffnet Ihnen weltweit einzigartige Chancen, da die Richtlinien international anerkannt sind.

Der IPMA-Kurs oder die Weiterbildung soll zu ihren beruflichen und persönlichen Zielen passen. Wählen Sie das Kursformat so, dass es gut mit Ihrem beruflichen und persönlichen Alltag vereinbar ist. Es ist wichtig, die einzelnen Kurs- oder Weiterbildungstage vor- und nachzubereiten. Mit einem Webinar oder E-Learning-Angebot für das IPMA-Zertifikat können Sie Ihre Lernzeiten flexibel gestalten.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.