Wer bietet in der Schweiz ein Studium oder Weiterbildung in Computerlinguistik an?

Vier Gründe, warum sich ein Studium oder eine Weiterbildung in Computerlinguistik lohnt:

  • verbindet Sprachwissenschaft mit Informatik 
  • bietet Beschäftigungsmöglichkeiten im digitalen Sektor
  • legt die Basis für Forschungen im Bereich Künstlicher Intelligenz
  • eröffnet Karrierewege in der Wissenschaft und in der Wirtschaft

Was ist Computerlinguistik?

Die Computerlinguistik beschäftigt sich mit der maschinellen Verarbeitung natürlicher Sprachen. Die Disziplin ist in den 1960er-Jahren im Rahmen erster Forschungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz entstanden und verbindet die Sprachwissenschaft mit der Informatik.

Heute stellt die Computerlinguistik eine der wichtigen Grundlagen bei der Spracherkennung und -verarbeitung dar. Aber auch zur Erforschung Sprachverwendung, der Diskursanalyse und der semantischen Analyse von Texten wird die Computerlinguistik genutzt. Die Wissenschaft nutzt den Computer als Instrument. Zugleich ergeben sich über den Bezug zur Informatik eine Vielzahl von Praxisfeldern und Beschäftigungsmöglichkeiten im digitalen Sektor. Für viele Anwendungen, die mithilfe von Spracherkennung oder Sprachanalyse arbeiten, wird die Expertise dieses Faches genutzt. Entsprechend breit fallen die Beschäftigungsmöglichkeiten von Computerlinguisten / Computerlinguistinnen aus.

Die Computerlinguistik ist meist nicht an eine einzelne Sprache gebunden. Sie arbeitet an allgemeinen Grundlagen, mit denen sich Sprache maschinell erkennen und verarbeiten lässt. Ein gut ausgebildeter Computerlinguist / Eine gut ausgebildete Computerlinguistin hat damit Beschäftigungsmöglichkeiten, die weit über den eigenen Sprachraum hinausreichen.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für ein Studium oder eine Weiterbildung in der Schweiz in Computerlinguistik?

Es gibt in der Schweiz verschiedene Möglichkeiten zur Weiterbildung in der Computerlinguistik oder zu einem passenden Studium. Die Computerlinguistik ist nicht nur ein Teilbereich der Informatik, sondern hat sich als eigenes Fach etabliert. Sie können an Universitäten oder Fachhochschulen Studienangebote in der Computerlinguistik finden. Zudem bieten auch Akademien und Klubschulen Kurse an, mit denen computerlinguistische Kompetenzen erworben werden können. Beachten Sie auch Webinare und MOOCs zur Computerlinguistik. Da das Fach unmittelbar mit der Informatik zu tun hat, gibt es hier wesentlich mehr E-Learning-Angebote als dies bei vielen anderen Fächern der Fall ist. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, sich auch virtuell weiterzubilden.

Eine weitere Fortbildungsmöglichkeit sind die Tagungen und Kongresse von Fachverbänden der Computerlinguistik und der Informatik. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit Experten / Expertinnen auszutauschen und einen Einblick in die neuesten Forschungsergebnisse zu bekommen. Mitunter bieten auch Programmierer / Programmiererinnen, die sich auf die Computerlinguistik spezialisiert haben, Seminare oder Coachings an. In deren Rahmen erhalten Sie einen intensiveren Austausch über bestimmte Teilbereiche der Disziplin.

Für wen eignet sich ein Studium oder eine Weiterbildung in Computerlinguistik?

Die Computerlinguistik bildet die ideale Wahl für Menschen, die sich sowohl für Sprachwissenschaft wie auch für Informatik interessieren. Im Gegensatz zu manchen anderen Bereichen der Sprachwissenschaft haben Sie hier einen klaren Praxisbezug und finden einen Anschluss an Beschäftigungsmöglichkeiten im digitalen Zeitalter. Gerade wenn Sie sich für Themen wie Künstliche Intelligenz und Computerkommunikation interessieren, sollten Sie das Studium der Computerlinguistik oder eine entsprechende Weiterbildung in Betracht ziehen.

Viele Entwickler / Entwicklerinnen von technischen Anwendungen und Apps nutzen ebenfalls Fortbildungen im Bereich der Computerlinguistik. Sie können bei der technischen Perfektionierung des eigenen Projekts helfen. Aber auch für viele Sprachwissenschaftler / Sprachwissenschaftlerinnen, die grosse Mengen von Text analysieren wollen, bildet der Computer heute die richtige Wahl. Die Computerlinguistik baut an dieser Stelle professionelle Kompetenzen auf. Die Studienrichtung eignet sich auch für Personen, die über Big Data forschen oder in der Meinungsforschung arbeiten wollen. Auch manche Sprachlehrpersonen nutzen Fortbildungen der Computerlinguistik. Die Forschungsergebnisse der Disziplin können wichtige Hinweise zu den Schwierigkeiten liefern, die bei Sprachlernprozessen entstehen. Damit leistet die Wissenschaft einen Beitrag zu effizienten und unterhaltsamen computergesteuerten Sprachlernprozessen.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Wählen Sie das Studium oder die Weiterbildung so aus, dass sich diese gut mit der eigenen Lebenssituation vereinbaren lassen. Sie streben eine Karriere in der Computerlinguistik an oder wollen mithilfe dieser Wissenschaft im digitalen Sektor durchstarten? Dann empfiehlt sich ein Regelstudium oder ein Fernstudium in Computerlinguistik. Wenn Sie jedoch eine volle Arbeitswoche bewältigen müssen und weniger Zeit haben, kann das Fernstudium oder eine gezielte Fortbildung die richtige Wahl sein. Sie können bei Bedarf auch Kurse in der Computerlinguistik nutzen, die mit einem Zertifikat abschliessen. In einem entsprechenden Papier werden die Kompetenzen dokumentiert, die Sie erworben haben. Ein Zertifikat verschafft Ihnen bei künftigen Bewerbungen bessere Einstellungschancen oder kann als positive Referenz für eine Arbeitstätigkeit genutzt werden. Aber auch in Kursen ohne Zertifikate lassen sich wertvolle Fähigkeiten erlernen. Nutzen Sie am besten solche Veranstaltungen, die inhaltlich möglichst nahe an Ihren Interessengebieten oder beruflichen Praxisfeldern liegen. Dann können Sie viele Verbindungen zu Bereichen ziehen, in denen Sie sich bereits auskennen. Das führt dazu, dass Sie neues Wissen schneller speichern und nachhaltig lernen. Für eine Weiterbildung im Bereich der Computerlinguistik oder ein Studium können sich unterschiedlich hohe Kosten ergeben. Manche Veranstalter geben Ihnen noch nützliche Lernmaterialien oder eine Lizenz für eine bestimmte Software an die Hand. Berücksichtigen Sie das jeweilige Gesamtpaket des Anbieters, bevor Sie sich für eine Weiterbildung in Computerlinguistik entscheiden.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.