ZHAW School of Engineering

MAS Industrie 4.0

Anbieter

ZHAW School of Engineering

Start

laufend

Dauer

2.5 Jahre

Ort

auf Anfrage

Abschluss

MAS


Hinweis zum Datenschutz

Durch die intelligente Vernetzung von Maschinen, Anlagen, Produkten und Menschen entstehen neue Prozesse, Geschäftsmodelle und Services. Industrie 4.0 bricht bestehende Wertschöpfungsketten auf und verändert ganze Wirtschaftszweige. Die erfolgreiche Umsetzung neuer Geschäftsmodelle in diesem zunehmend digitalisierten Umfeld erfordert Kompetenzen aus verschiedenen Fachgebieten. 

Die ZHAW School of Engineering hat ihre Expertise im Bereich Industrie 4.0 auf der Plattform Industrie 4.0 gebündelt und kombiniert Know-how in verschiedenen Gebieten zu einer ganzheitlichen Anwendung.

Der MAS Industrie 4.0 soll die Teilnehmenden befähigen, in ihrem Unternehmen einen aktiven Beitrag hin zur Industrie 4.0 zu leisten. Dabei geht es darum, die Auswirkungen, Herausforderungen und Chancen von Industrie 4.0 für Unternehmen und ihre Mitarbeitenden zu identifizieren, massgeschneiderte Lösungen für die Produktion zu erarbeiten, neue Geschäftsmodelle zu gestalten und sich einen aktuellen Überblick über verfügbare Technologien zu verschaffen.

Zielpublikum:

Der MAS Industrie 4.0 richtet sich an technische Fach- und Führungskräfte, die sich in konkreten, auf die Technik fokussierten Fragestellungen rund ums Thema Industrie 4.0 weiterbilden möchten.

Ziele:

Die Studierenden des MAS Industrie 4.0 erwerben sowohl theoretische Grundlagen als auch praktische Fähigkeiten in den folgenden Bereichen: Technologien der Smart Factory, Cloud Manufacturing, Automatisierung, Lean Management, Logistikmanagement, intelligente Vernetzung und Datensammlung, sichere und effiziente Speicherung und Verarbeitung von Daten, Cloud Computing, Analyse und Visualisierung sowie die konsequente Ausrichtung dieser Technologien an der Business-Wertschöpfung mit neuen Service-Modellen und Prozessen.

Inhalt:

Das Angebot im Bereich Industrie 4.0 ist modular aufgebaut und besteht aus drei Wahlpflichtbereichen (A-C) mit insgesamt acht Wahlpflicht-CAS sowie der Masterarbeit.

Wahlpflichtbereich A

  • CAS Industrie 4.0 – von der Idee zur Umsetzung
  • CAS Additive Fertigung

Wahlpflichtbereich B

  • CAS Lean Management für technische Fach- und Führungskräfte
  • CAS Logistikmanagement
  • CAS Predictive Maintenance

Wahlpflichtbereich C

  • CAS Smart Service Engineering (Data Product Design)
  • CAS Product Innovation and Leadership for Engineers
  • CAS Angewandte IT-Sicherheit

Abschluss-Modul

  • Masterarbeit

Um den Abschluss des MAS Industrie 4.0 zu erlangen, müssen insgesamt 4 Wahlpflicht-CAS sowie die Masterarbeit erfolgreich absolviert werden. Dabei muss aus jedem Wahlpflichtbereich mindestens ein Wahlpflicht-CAS erfolgreich absolviert werden.

Kontakt

School of Engineering
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage