Wer bietet in der Schweiz ein Kurs oder eine Weiterbildung in der Programmiersprache Python an?

Warum sich ein Kurs oder eine Weiterbildung in der Programmiersprache Python lohnt:

  • vermittelt Kompetenzen im Programmieren
  • eröffnet Karrierechancen in verschiedenen Branchen
  • fördert einen übersichtlichen Programmierstil
  • ermöglicht weltweite Nutzung auf dem Arbeitsmarkt
  • räumt Chancen auf eine flexible Arbeit ein

Was ist Python?

Python ist eine der bekanntesten universellen Programmiersprachen. Sie wurde in den 1990er-Jahren von Guido van Rossum entwickelt. Die Programmiersprache wird offen entwickelt, wobei ihre Entwicklung von einer gemeinnützigen Stiftung unterstützt wird. Python lässt sich flexibel einsetzen, bietet einen sehr übersichtlichen Code sowie eine dynamische Typisierung. Python lässt sich wesentlich knapper programmieren und ist auf Übersicht ausgerichtet. Aus diesem Grund eignet die diese Programmiersprache gut für den Einstieg ins Programmieren und wird als Lehrsprache verwendet. Aufgrund der Flexibilität lässt sich Python auch für viele Kontexte einsetzen und wird in der Informatik breit verwendet. Auch in Wissenschaft und Forschung geniesst Python eine grosse Anerkennung. Ein Kurs in Python kann somit den Einstieg in ganz unterschiedliche Bereiche ermöglichen. Die Programmiersprache wird auch in Schulen genutzt und ist Teil vieler Studiengebiete. Über sie ist ein guter Zugang zur Informatik möglich. Dabei bietet die offene Entwicklung wichtige Vorteile. Sie senkt nicht nur die Kosten, sondern sorgt auch dafür, dass der Code und seine Strukturierung offen vorliegen.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Wer bietet in der Schweiz einen Kurs oder eine Weiterbildung in der Programmiersprache Python an?

Es gibt in der Schweiz viele Möglichkeiten zur Weiterbildung in Python. So gibt es an den Hochschulen Studiengänge im Bereich der Informatik, der Computerlinguistik und anderer Computerwissenschaften, in denen diese Programmiersprache gelehrt wird. Der Umgang mit Python stellt aber meist nur einen Teil des gesamten Studienangebots dar. Die Programmiersprache lässt sich auch im Fernstudium erlernen. Ausserdem bieten Akademien und Klubschulen passende Fortbildungen an. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Nutzung eines Webinars. Hierbei können Sie flexibel von zu Hause aus über das Internet Grundlagen in Python lernen. Da es sich um ein offenes Projekt handelt, das dazu noch von einer Stiftung unterstützt wird, gibt es auch viele Webseiten, auf denen ein kostenfreier Zugang zu Lernmaterialien möglich ist. Oftmals vermitteln diese Materialien jedoch nur die ersten Grundlagen in Python. Zudem gibt es hier keinen Coach oder Lernbegleiter / keine Lernbegleiterin, der / die bei Rückfragen zur Verfügung steht. Eine gut geplante Weiterbildung bietet in dieser Hinsicht eine bessere Unterstützung. Es gibt auch noch Verbände und Zusammenschlüsse von Programmierern, die offene Bildungsangebote zu Python anbieten. Wenn Sie sich auf höchstem Niveau fortbilden möchten, können Sie zudem bestimmte Fachkonferenzen als Fortbildung nutzen. Es gibt auch Angebote, die sich gezielt an bestimmte Zielgruppen richten.

Für wen eignet sich ein Kurs oder eine Weiterbildung in der Programmiersprache Python?

Mit einem Kurs in Python können Sie sich wichtige Karrierechancen im Digitalen Zeitalter verschaffen. Aber auch für Menschen, die das Programmieren als Hobby für sich entdecken möchten, eignet sich eine Weiterbildung in dieser Programmiersprache. Da Python auf Übersichtlichkeit ausgerichtet ist, eignen Sie sich mit dieser Programmiersprache wichtige Kompetenzen im effizienten Programmieren an. Wenn Sie die Sprache gut beherrschen, verschafft Ihnen das Arbeitsmöglichkeiten als Programmierer. Ihre Dienste können Sie mit Python auf der ganzen Welt anbieten. Sie müssen jedoch nicht gleich eine zweite Karriere als Informatiker / Informatikerin anstreben, um einen solchen Kurs zu besuchen. Es gibt heute auch Bildungsangebote, die sich an Zielgruppen ohne Erfahrung im Programmieren richten. So gibt es beispielsweise sogar Kurse zu Python, die gezielt für Kinder entwickelt wurden. In diesen Angeboten ist ein spielerisches Erlernen der Programmiersprache möglich. Grundlagen im Umgang mit Programmiersprachen sind ansonsten auch nützlich für Menschen, die beispielsweise technische Anwendungen wie Apps entwickeln oder Computerspiele programmieren wollen. Auch dafür eignet sich eine Weiterbildung in Python.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Sie wollen die Weiterbildung in Python nutzen, um sich bessere Karrierechancen zu verschaffen? Dann sollten Sie nach Möglichkeit eine Fortbildung wählen, die mit einem Zertifikat abschliesst. Das bietet Ihnen den Vorteil, dass die erworbenen Kompetenzen klar dokumentiert sind und Sie das Dokument bei künftigen Bewerbungen nutzen können. Wenn Sie dagegen Ihre Dienste als freischaffender Programmierer / freischaffende Programmiererin anbieten wollen, reicht mitunter auch eine breite Praxiserfahrung und ein guter Kontakt zum Kunden. Dann können Sie auch Angebote nutzen, die einfach nahe an Ihren eigenen Praxisfeldern gelegen sind und Sie effizient auf den Feldern Ihrer Arbeit voranbringen. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist das zeitliche Format der Bildungsangebote. Es sollte gut zu Ihrer eigenen Lebenssituation passen. So können Sie alle Termine der Veranstaltung nicht nur besuchen, sondern auch vor- und nachbereiten. Wenn Sie beispielsweise eine volle Arbeitswoche zu bewältigen haben, kann sich ein Kurs über Python anbieten, der am Wochenende stattfindet. Mit einem Webinar, einem MOOC oder anderen Online-Angeboten sind Sie oftmals noch flexibler in Ihrem Lernen. Bei der Wahl des geeigneten Angebots können auch die Gebühren einer Weiterbildung eine Rolle spielen. Es gibt im Fall von Python viele freie und kostengünstige Angebote. Behalten Sie aber auch im Hinterkopf, dass manche Anbieter Ihnen zusätzliche Lernmaterialien oder Lizenzen zur Verfügung stellen, von denen Sie beim Lernen profitieren. Sie sollten daher das Gesamtpaket sichten und den Kurs wahrnehmen, das Ihren Ansprüchen am besten gerecht wird.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.