Sponsored Content

Flexibles Lernen: Das modulare SVEB-Zertifikat Ausbilder/in

Gepostet 10.01.2024, Bildung Schweiz

Das modulare SVEB-Zertifikat Ausbilder/in – Durchführung von Lernveranstaltungen der EB Zürich ist schweizweit als Grundqualifikation für Kursleiter/innen anerkannt. Es bietet die Möglichkeit, sich die modernen didaktischen und methodischen Kompetenzen für eine spannende Tätigkeit in der Erwachsenenbildung anzueignen.

Modulare Struktur für Flexibilität und Effizienz

Das Zertifikat besteht neu aus drei thematisch unabhängigen Teilmodulen: A, B und C. Dieses Format erlaubt es den Teilnehmenden, die Teilmodule zeitlich individuell zu planen, insbesondere für vielbeschäftigte Berufstätige ein grosser Vorteil!

Neu können Teilnehmer das schweizweit anerkannte «SVEB-Zertifikat Ausbilder/in – Durchführung von Lernveranstaltungen» in drei Teilmodulen in maximal drei Jahren abschliessen und so in Ihren vollgepackten Arbeitsalltag integrieren.

Inhalte und Kompetenzen

Die Schwerpunkte des Programms der EB Zürich liegen in der Stärkung der Auftrittskompetenz, der Gestaltung erwachsenengerechter Lernsituationen, der didaktischen Planung und Auswertung von Ausbildungseinheiten sowie dem bewussten Einsatz von analoger und digitaler Methoden und Medien.

«Die Teilmodule fokussieren auf die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt und bereiten gezielt auf den Kompetenznachweis vor. Exemplarisches Lernen steht bei uns im Vordergrund; damit ein hoher Praxistransfer gewährleistet ist.»

Gabrielle Leisi, Leitung Innovation und Projekte bei EB Connect.

Das modulare Konzept des SVEB-Zertifikats ist speziell darauf ausgerichtet, die Bedürfnisse berufstätiger Personen zu berücksichtigen. Gabrielle Leisi, Leitung Innovation und Projekte bei EB Connect betont, dass das Zertifikat die Wirklichkeit der Berufstätigen widerspiegelt, indem flexible Lernzeiten angeboten werden. Dies umfasst Halb- und Ganztage, verschiedene Wochentage sowie unterschiedliche Formate.

Vorteile dieser modularen Ausbildung

  • Die drei Teilmodule sind in sich thematisch abgeschlossen (je 4.5 Kurstage, verteilt auf Halb- und Ganztage)
  • Einzelne Teilmodule eignen sich als persönliche Weiterbildung
  • Flexibilität in der Planung (verteilt auf maximal drei Jahre)
  • Hoher Online-Anteil (ca. 45%) und damit ortsunabhängig
  • Vor Ort an der EB Zürich wird trainiert, diskutiert und ausprobiert
  • Moderne Erwachsenenbildung wird gemeinsam gelebt
  • Arbeit mit Peers und modernen Methoden der Kollaboration

 

Die modulare Version des SVEB-Zertifikats integriert einen hohen Online-Anteil, der mittels moderner Technologien wie Zoom und dem Learning Management System (LMS) Moodle umgesetzt wird. Gabrielle Leisi erklärt, wie dieser Ansatz die Lernerfahrung bereichert: «Der online Unterricht wird mit viel Aktivierung und Erfahrungsaustausch aufgelockert. Das ermöglicht es, online Lernsituationen aktiv und teilnehmerorientiert zu gestalten.» Teilnehmende übernehmen dabei auch die Rolle der Kursleitung und führen kurze Lernsequenzen mit ihren Peers online durch.

Auftritt- und Planungskompetenz sowie Gruppenleitung im Fokus

Im Teilmodul A liegt der Fokus auf der Auftrittskompetenz, dem Lernen von Erwachsenen sowie dem Durchführen von Lernveranstaltungen mit Gruppen. Die Teilnehmenden erhalten eine Teil-Modulbestätigung und trainieren in praktischen Settings​​.

Das Teilmodul B konzentriert sich derweil auf die Planung und Auswertung von Lernveranstaltungen sowie die Gestaltung von Lernsituationen und den Einsatz von modernen Methoden und Medien. Auch hier erhalten die Teilnehmenden eine Teil-Modulbestätigung​.

Im abschliessenden Teilmodul C geht es um die Gestaltung eines gelungenen Lernklimas und das Leiten von Lerngruppen. Dieses Modul beinhaltet auch den Kompetenznachweis für das Gesamtzertifikat.

Dieser Lehrgang des SVEB eignet sich für Kursleitende, Trainer/innen, Fachleute und Führungspersonen. Voraussetzung für die Teilnahme sind erste Erfahrungen in der Erwachsenenbildung sowie Deutschkenntnisse auf Niveau B2​​.

Kompetenznachweis und Abschluss:

  • Praxis von mind. 150 Stunden, verteilt auf mind. 2 Jahren mit Gruppen ab drei Personen ab 16 Jahren oder max. 50 Stunden davon in Einzellernbegleitung.
  • 80% Präsenz in allen Teilmodulen
  • Das Führen eines Lernjournals in allen Teilmodulen
  • Bestehen des Kompetenznachweises in Form einer Praxisdemonstration mit schriftlicher Planung im Teilmodul C 
  • Falls der Praxisnachweis noch nicht vollständig ist nach Abschluss des Teilmoduls C, wird als Übergang eine Modulbestätigung der EB Zürich ausgehändigt.

 

Empfohlene Angebote

Lernzeit und Teilnehmerzahl

Die Kontaktlernzeit variiert je nach Teilmodul, wobei ein Mix aus Präsenz- und Online-Phasen sowie Selbstlernzeit vorgesehen ist. Die gesamte Lernzeit des Moduls beträgt 13,5 Tage, wovon 6,5 Tage online stattfinden. Gesamthaft sind dies 90 Stunden Kontaktlernzeit, und 165 Stunden Selbstlernzeit (individuell und angeleitet). Die Gruppengrösse umfasst maximal 18 Teilnehmer/innen.

«Die Trends gehen immer mehr Richtung Individualisierung, selbstgesteuertes Lernen und erfordern teilweise die Förderung anderer Handlungskompetenzen als bisher.»

Finanzierung und Unterstützung

Interessant ist auch, dass der Bund Absolvent/innen von Prüfungen, die zu einem eidgenössischen Fachausweis führen, finanziell unterstützt. Nach der Abschlussprüfung können bis zu 50 Prozent der Kosten zurückerstattet werden, unabhängig vom Prüfungserfolg.

Einbindung in das AdA-Baukastensystem

Das SVEB-Zertifikat ist Teil des AdA-Baukastensystems, das eine zentrale Rolle in der Ausbildung von Bildungsfachleuten in der Schweiz spielt. Die jüngste Revision des Systems zielt darauf ab, die Erwachsenenbildung auf den neuesten Stand zu bringen und aktuelle Entwicklungen wie Digitalisierung und Individualisierung zu integrieren​​. Der revidierte AdA-Baukasten behält seinen dreistufigen, modularen Aufbau bei. Das SVEB-Zertifikat, das im Rahmen des AdA-Baukastens angeboten wird, entspricht der ersten Stufe dieses Systems und ermöglicht den direkten Anschluss in die zweite Stufe zum Eidgenössischen Fachausweis Ausbilder/in.

Information und Anmeldung

Für weitere Informationen und zur Anmeldung stehen regelmässige Online-Informationsanlässe (Webinars, rund 1 Stunde) sowie die Kundenberatung zur Verfügung.

Ähnliche Beiträge

EB Zürich

zum Gesamtangebot

Kurzbeschrieb

EB Zürich – Ihre Bildungspartnerin für berufliche Kompetenzen von morgen

Zertifikate
  • EduQua
Kontakt
EB Zürich
CH-8008 Zürich

Tel... anzeigen
E-Mail

zur Homepage