ZHAW Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieur

WBK Stahlbauhybride entwerfen und konstruieren

Anbieter

ZHAW Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieur

Start

auf Anfrage

Dauer

3 Tage

Ort

Tössfeldstrasse 11, 8400 Winterthur

Preis

CHF 2'500.00

Abschluss

Kein Abschluss


Hinweis zum Datenschutz

Was sind die konstruktiven Hürden und Chancen im Stahlhybridbau? Wie löse ich Akustik, Raumabschluss und Brandschutz in einem räumlich wirksamen Stahl-Tragwerk? Wie können sich Phänomene der Statik innovationstreibend auf den architektonischen Entwurf auswirken? Wo liegen die Stellschrauben für einen wirtschaftlichen Stahlhybrid-Bau? Lassen sich die Rahmenbedingungen der Produktion frühzeitig im Entwurf berücksichtigen? Welche Rolle spielt die Digitalisierung im Stahlbau? Können wir in Stahlbau-Ikonen Chancen für die heutigen Herausforderungen im Bauen entdecken?

Renommierte Fachpersonen aus Architektur und Bauingenieurwesen vermitteln fundiertes praxisnahes Wissen zu konstruktiven und räumlichen Fragen im Stahl-Hybridbau auf anschauliche Weise. Während einer eintägigen Exkursion in die Romandie besuchen wir ausgewählte Bauten aus verschiedenen Jahrzehnten sowie aktuelle Baustellen.

Das Weiterbildungsangebot baut u.a. auf den Erkenntnissen aus der mehrjährigen Forschungs-Kooperation des IKE mit dem Stahlbau Zentrum Schweiz auf, aus der auch die Projekte Case Study Steel House sowie die Publikationen Zu Hause im Stahl und Weiterbauen in Stahl hervorgegangen sind.

Zielpublikum:

Die Kurse richten sich an praktizierende Architektinnen und Architekten sowie Bauingenieure und Bauingenieurinnen, die ihr Wissen parallel zum Büroalltag in spezifischen Planungsthemen vertiefen und ausbauen möchten. Sie profitieren von den neusten Erkenntnissen aus der Forschung und dem jeweiligen Fachdiskurs und können ihr berufliches Netzwerk ausbauen.

Kontakt

Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage