F+F Schule für Kunst und Design

F+F Cinema & Culture – Camp vs. Cancel Culture

Ort

F+F, Flurstrasse 89, 8047 Zürich

Start

02.12.2022, 09.15–16.15 Uhr

Anmeldeschluss

10.10.2022

Dauer

4 x 6 Lektionen

Preis

CHF 660.–, inkl. Material

Abschluss

Kein Abschluss

Referent(en)

Rudolph Jula

Code

5963


Hinweis zum Datenschutz

Als die Vogue Chefredakteurin Anna Wintour 2019 zur Met Gala einlud – dem Glamour-Ereignis des Jahres im New Yorker Metropolitan Museum of Art – wählte sie Camp als Thema und Dresscode. Ein deutliches Zeichen, dass jener Stilbegriff, den Susan Sontag in ihrem berühmten Essay von 1964 noch als subkulturelle Sensibilität beschrieben hatte, in die akzeptierte Hochkultur aufgestiegen und überdies mainstreamtauglich geworden ist. Die einstige Subversion des guten Geschmacks findet heute da statt, wo guter Geschmack zuhause ist. Doch was bedeutete der Begriff 'camp' zur Zeit seiner Entstehung, in der vorwiegend schwulen Subkultur und für Regisseure und Künstler wie John Waters oder Andy Wahrhol? Ist Camp durch seinen globalen Siegeszug als Strategie des Unterlaufens herrschender Machtverhältnisse obsolet geworden? Oder brauchen wir Camp in Zeiten der sogenannten Cancel Culture mehr denn je?

Voraussetzung:

Keine Vorkenntnisse nötig

Bemerkung: Durchführung garantiert, der Kurs findet gemeinsam mit den Studierenden des HF-Studiengangs Film statt, Anmeldung bis zwei Wochen vor Kursstart möglich.

 

Kontakt

Sekretariat
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage