ZHAW Departement School of Management and Law

CAS Rechtliche Einflussfaktoren & HR

Anbieter

ZHAW Departement School of Management and Law

Start

20.08.2021

Dauer

15 Tage

Ort

Recht, 8400 Winterthur

Preis

CHF 6'900.00

Abschluss

CAS


Hinweis zum Datenschutz

Dieser CAS ist eine Ergänzung zu den CAS Arbeitsrecht und CAS Sozialversicherungsrecht – die grossen HR-relevanten Themen werden speziell auf ihre rechtlichen Aspekte und Anforderungen hin beleuchtet. Es handelt sich dabei um Themenbereiche wie Rekrutierung, Compensation & Performance Management, betriebliches Gesundheitsmanagement, veränderte Arbeitsverhältnisse (Outsourcing, Freelancing etc.), Global Mobility, soziale Sicherheit sowie Kompetenz- und Talentmanagement. Anders als in den breit und umfassend angelegten juristischen Zertifikatslehrgängen Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht, die sich an ein breiteres Zielpublikum richten, soll den Kursteilnehmenden ein vertiefter Einblick in die rechtlichen Herausforderungen eines modernen, zukunftsorientierten Personalmanagements vermittelt werden. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf den konkreten Praxistransfer, den Erfahrungsaustausch unter den Kursteilnehmenden sowie auf verschiedene Best-Practice-Ansätze gelegt, welche durch erfahrene Unternehmensjuristinnen und -juristen präsentiert und im Unterricht ausführlich diskutiert werden.

Zielpublikum:
  • HR-Fachleute mit strategischen Aufgaben
  • HR-Leiterinnen und -Leiter eines KMU
  • Leiterinnen und Leiter eines Teilbereichs des HR- Managements in grösseren Unternehmen
  • Fach- und Führungskräfte aus KMU und grösseren Unternehmen mit Ressortverantwortung für das HR- Management (HRM), welche das HR-Wertschöpfungspotential – rechtlich korrekt eingebettet – optimieren wollen.
  • Juristinnen und Juristen, die zum Beispiel als Managing-Partner einer Anwaltskanzlei oder als Mitarbeitende von Rechtsdiensten mit HR-relevanten Fragestellungen konfrontiert sind.
Ziele:
  • Das Ziel des Zertifikatslehrgangs ist es, dass die Absolventinnen und Absolventen die aktuellen Herausforderungen und Trends im unternehmerischen Umfeld rechtlich richtig einordnen und Gestaltungsempfehlungen für die Unternehmensführung rechtskonform ausarbeiten können.

Die Teilnehmenden

  • erhalten eine Einführung ins strategische HRM und vertiefen gestützt auf ihr Basiswissen gezielt rechtliche Schwerpunkte.
  • sind in der Lage, relevante rechtliche Herausforderungen im Bereich des strategischen HRM zu erkennen, zu evaluieren und entsprechende Lösungsansätze zu gestalten.
  • können komplexe Herausforderungen und Entwicklungen des strategischen HRM unter rechtlichen Aspekten analysieren und beurteilen.
  • formulieren rechtskonforme HRM-Massnahmen und -prozesse adressatengerecht.
  • können sich auf der Grundlage dieses Moduls selbständig – mittels einschlägiger Fachliteratur und Rechtsgrundlagen – im Bereich der rechtlichen Aspekte des strategischen HRM weiterentwickeln.
Inhalt:

Modul I: Grundlagen der rechtlichen Aspekte im HR Management

  • Rekrutierung & Employee Relationship Management
  • Lohnpolitik
  • Soziale Sicherheit
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Kompetenz- und Talentmanagement
  • Beendigung von Arbeitsverhältnissen

Modul II: Vertiefung der rechtlichen Aspekte im HR Management

  • Digitalisierung
  • Global Mobility
  • Veränderte Arbeitsverhältnisse
  • HR Management in Change-Prozessen
  • Ausarbeitung von Personalreglementen

Kontakt

School of Management and Law
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage