Wer bietet in der Schweiz Angebote für eine Umschulung an?

Darum lohnt sich eine Umschulung

  • Schafft Karrierechancen in anderen Branchen
  • Erschliesst neue Tätigkeitsbereiche im Beruf
  • Stellt Kompetenzen breiter auf
  • Bringt Abwechslung ins Leben
     

Was ist eine Umschulung?

Bei einer Umschulung nutzen Sie eine Weiterbildung oder Ausbildung, um sich neue Arbeitsfelder zu erschliessen. Diese Art von Fortbildung knüpft damit nicht nahtlos an das bisherige Berufsleben an. Sie eröffnet einen Wechsel innerhalb einer bestimmten Branche oder ermöglicht einen persönlichen Neustart. Umschulungen werden auch genutzt, um das Personal eines Unternehmens weiterzubilden und die Human Resources des Betriebs so aufzustellen, dass sie gut auf neue Situationen am Arbeitsmarkt vorbereitet sind und veränderte Arbeitsaufgaben übernehmen können. Die Weiterbildung wird aber auch von Einzelpersonen genutzt, die in einen anderen Beruf wechseln möchten. Obwohl die Umschulung Sie auf eine völlig neue Arbeitstätigkeit vorbereitet, können in vielen Fällen bereits vorhandene Qualifikationen aufgegriffen werden. Auch staatlich organisierte Umschulungen versuchen oftmals gezielt an die bereits vorhandenen Kompetenzen und persönlichen Interessengebiete einer Person anzuknüpfen. Das kann dafür sorgen, dass die neuen Fähigkeiten schneller erlernt werden. Prinzipiell sind einer Umschulung jedoch keine fachlichen Grenzen gesetzt. Wenn das Interesse besteht, können Sie auch eine Ausbildung oder Weiterbildung in einem Bereich absolvieren, mit dem Sie bislang noch gar nichts zu tun hatten.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für eine Umschulung in der Schweiz?

Die Schweiz bietet Ihnen unzählige Möglichkeiten für eine Umschulung. Sie können eine klassische Ausbildung in einem Betrieb als Umschulung nutzen. Auch ein Weiterbildungsstudiengang kann als gezielte Fortbildung genutzt werden. In diesem Fall können Sie besondere Schwerpunkte in einem Berufsfeld setzen. Die Weiterqualifikation durch ein Studium gibt Ihnen in vielen Fällen die Möglichkeit an die Hand, neue Arbeitsaufgaben in einem bestehenden Beruf zu übernehmen. Es gibt schliesslich auch noch die Möglichkeit, über ein Teilzeitstudium oder Fernstudium eine Umschulung zu absolvieren. Neben diesen klassischen Wegen haben Sie noch die Möglichkeit, sich über ein Webinar oder Blockseminare umzuschulen. In diesem Fall wird die Umschulung innerhalb eines abgesteckten zeitlichen Rahmens vorgenommen und kann sogar neben einem Vollzeitberuf genutzt werden. Es gibt auch private Anbieter und Coaches, die Umschulungen anbieten. Zudem führen manche Unternehmen entsprechende Angebote der Weiterbildung für ihre Mitarbeiter selbst durch. Die Umschulung stellt die HR eines Betriebes besser auf. Grosse Unternehmen wissen, dass sie davon profitieren und fördern die Umschulung ihrer Mitarbeiter gezielt. Bei Umstrukturierungen in den Betrieben kann die Umschulung dazu führen, dass diese schneller und reibungsfreier gelingen.

Für wen eignet sich eine Umschulung?

Sie können die Umschulung nutzen, wenn Sie einen neuen Arbeitsplatz suchen und in Ihrem bisherigen Berufsfeld wenig Jobangebote vorhanden sind oder diese nicht angemessen bezahlt werden. Zudem eignet sich eine Umschulung sehr gut für alle Menschen, die das Bedürfnis haben, sich neuen Aufgabenfeldern zu widmen. Auch wenn Sie sich mehr Karrieremöglichkeiten erhoffen, kann eine gezielte Umschulung von Vorteil sein. Sie können mit der Weiterbildung Ihre Qualifikationen so erweitern, dass Sie mit Führungsaufgaben betraut werden können oder der Wechsel in eine andere Abteilung möglich wird. Durch die Umschulung können Sie also gezielt an Ihren Karrierechancen arbeiten und diese verbessern. Nutzen Sie die Fortbildung, um genau jene Qualifikationen zu erlangen, die in Ihrer Branche besonders gefragt sind. Wer eine Umschulung absolviert, sollte jedoch nicht nur die eigene Branche im Blick haben. Oftmals lassen sich die vorhandenen Kompetenzen auch in anderen Branchen und Berufsfeldern einbringen. Sie können die Ausbildung oder Weiterbildung so anlegen, dass Sie Ihnen Wege in diese anderen Branchen eröffnet. Manche Menschen nutzen eine Umschulung auch nach dem Übergang in den Ruhestand. Falls Sie im Ruhestand ehrenamtlich aktiv werden möchten, kann die Umschulung Ihnen beispielsweise Fähigkeiten vermitteln, die Ihnen bei Ihrem Herzensprojekt helfen. Für Gründer kann eine Umschulung auch von Vorteil sein. Die gezielte Weiterbildung kann Ihnen Fähigkeiten verschaffen, die Sie benötigen, um Ihr Start-up zu stabilisieren.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Falls Sie aus Ihrer Umschulung berufliche Vorteile ziehen möchten, sollten Sie darauf achten, dass diese Ihnen einen Nachweis über die erworbenen Qualifikationen bietet. Bei einer offiziellen Ausbildung oder einem Studiengang können Sie auf entsprechende Dokumente zählen. Aber auch viele kleine Seminare und Fortbildungen bieten den Teilnehmern nach erfolgreichem Abschliessen ein anerkanntes Zertifikat an. Dieses können Sie dann bei Bewerbungen mit einreichen. Falls Sie bereits über eine Ausbildung, einen Studienabschluss oder andere formale Qualifikationen verfügen, sollten Sie diese bei der Wahl der Umschulung im Hinterkopf behalten. Falls relevante Qualifikationen bereits vorhanden sind und Sie diese nachweisen, kann die Umschulung möglicherweise verkürzt werden. Wählen Sie die Umschulung so aus, dass Sie diese im Rahmen Ihrer Zeitressourcen gut bewältigen können. Behalten Sie dabei unbedingt auch die Vor- und Nachbereitungszeit für die einzelnen Schulungstermine im Hinterkopf. Nur ein Bildungsangebot, das von Ihnen auch angemessen durch Eigenarbeit begleitet wird, garantiert einen nachhaltigen Lernerfolg. Da es heute ein umfangreiches Angebot an verschiedenen Schulungsformaten gibt, haben Sie eine breite Auswahl. Sie können also genau die Umschulung wählen, die am besten zu Ihrer aktuellen Berufs- und Lebenssituation passt.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.