Wer bietet in der Schweiz Angebote für eine Sprachreise an?

Was spricht dafür, eine Sprachreise zu absolvieren:

  • Interesse an der jeweiligen Sprache und Kultur
  • Bereitschaft, Land und Leute sowie viel Neues kennen zu lernen
  • Offen für neue Freundschaften und Lernwillen
  • Die Möglichkeit, Zelte (vorübergehend) abzubrechen
  • Etwas Erspartes, das eine gute und lehrreiche Zeit ermöglicht

Sie möchten Fremdsprachenkenntnisse erwerben oder Ihre bisherigen Kenntnisse verbessern? Wie wäre es dann mit einer spannenden Sprachreise in der jeweiligen Region? Stures Auswendiglernen von Vokabeln oder Texten sind typische Lehrmethoden, dennoch führen sie meistens nicht so schnell zum Ziel wie eine Sprachreise. Schliesslich gehören Sprachreisen zu den effektivsten und effizientesten Wegen, die jeweilige Fremdsprache schnell und zuverlässig zu erlernen. Oftmals liegt es nämlich nicht daran, dass die entsprechenden Vokabeln fehlen, sondern daran, dass die Angst frei zu sprechen nicht überwunden werden kann. Begeben Sie sich aus diesem Grund fernab Ihrer Muttersprache in eine Umgebung, in welcher die jeweilige Sprache angewendet wird. Zwar werden Sie dabei aus Ihrer Komfortzone heraus gelockt, dennoch können Sie die Fremdsprache bei einer solchen Sprachreise fortwährend anwenden - und dies aktiv, passiv und ohne viel Lernaufwand. Tauchen Sie ein in eine neue Kultur und lernen Sie neue Leute kennen. Die Fremdsprache lernt sich bei Sprachaufenthalten mit der Zeit nahezu wie von selbst. Da Sie permanent auf die Fremdsprache angewiesen sind, erhöht sich Ihr Sprachgefühl schnell und nimmt Ihnen alle Hemmungen.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger
Sprachreisen lassen einem die Angst vor dem freien Sprechen vergessen
Sprachreisen lassen einem die Angst vor dem freien Sprechen vergessen.

Führen Sprachreisen zu neuen Horizonten?

Bei einer Sprachreise sind alle Schülerinnen und Schüler entweder in Wohngemeinschaften oder in Gastfamilien untergebracht. Sie möchten Sprachreisen mit anderen Personen geniessen? Dann sind Wohngemeinschaften die richtige Wahl für Sie, denn dort können Sie sofort Kontakt zu anderen Schülerinnen und Schülern knüpfen und sich mit diesen über die jeweiligen Erfahrungen austauschen. Auf diese Weise haben Sprachreisen im Shared House den Vorteil, dass Sie Menschen unterschiedlichster Nationalitäten kennenlernen können. Nicht selten entstehen dabei tolle und langjährige Freundschaften über die Ländergrenzen hinaus. Natürlich hat auch das Wohnen bei einer Gastfamilie viele Vorteile. So erhalten Sie während Ihrer Sprachreise bei einer Gastfamilie einen realistischen und authentischen Einblick in den Alltag der jeweiligen Familie und ihrer Kultur. Sie erleben alle Gewohnheiten hautnah mit. Sie interessieren sich für Sprachreisen, bei welchen Sie in einem Hotel untergebracht sind oder zur Miete in einem Appartement wohnen? Kein Problem, denn je nach Sprachschule ist das natürlich auch möglich. Möchten Sie die Sprachreise jedoch effektiv dazu nutzen, Ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, dann ist der Aufenthalt in einem Appartement oder Hotel nicht optimal. Sind Sie im Shared House oder in einer Gastfamilie untergebracht, haben Sie deutlich bessere Chancen, die Kultur und die Sprache des Landes schneller zu erfassen.

Welche Sprachschulen eignen sich?

Zusätzlich zu Ihrer Unterkunft in einem Shared House oder einer Gastfamilie besuchen Sie im Laufe Ihrer Sprachreise spezielle Sprachschulen. Hier lernen Sie in 20 bis 40 Lektionen pro Woche die Fremdsprache in vier verschiedenen Kategorien: Auf dem Stundenplan stehen das Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen der Sprache. Dabei sind Sie selbstverständlich nicht alleine, denn auch andere Sprachreisende befinden sich zusammen mit Ihnen in einem Kurs. Auch dabei erlernen Sie nicht nur die Sprache an sich, sondern können neue Bekanntschaften und Freundschaften mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern knüpfen. Der Unterricht an den Sprachschulen beinhaltet auch die Rechtschreibung, die Grammatik sowie das Vokabeltraining. So erhalten Sie eine umfassende Schulung. Da nicht alle Sprachreisende über die gleichen Sprachkenntnisse verfügen, wird zu Beginn des Kurses ein kleiner Test durchgeführt. Dieser besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil und teilt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann in unterschiedliche Stufen ein. So werden Anfänger nicht überfordert und Fortgeschrittene nicht unterfordert. Für die Teilnahme an den Kursen benötigen Sie keinerlei Vorkenntnisse in der jeweiligen Fremdsprache. Grundsätzlich herrscht an allen Sprachschulen immer eine sehr gute Stimmung. Hier kommen Menschen jeden Alters aus den unterschiedlichsten Ländern zusammen um ihr gemeinsames Ziel zu verfolgen. Neben den Kursinhalten profitieren Sie in Ihrer Sprachreise auch von den anderen Kursteilnehmern, da diese aus den unterschiedlichsten Ländern stammen und mit Sicherheit viele Geschichten zu erzählen haben. Das gemeinsame Lernen in Kleingruppen verbindet ungemein. Sprachschule bieten jedoch nicht nur die Kursprogramme an, sondern sind auch für ein entsprechendes Kultur- und Freizeitprogramm verantwortlich. Von Sport über Wochenendausflüge bis hin zu Debattierstunden ist in Ihrer Sprachreise wirklich alles geboten. Haben Sie mit anderen Kursteilnehmern schon Bekanntschaft gemacht? Dann bauen Sie dieses Verhältnis doch einfach bei einem kulturellen oder abenteuerlichen Ausflug aus und lernen Sie gleichzeitig die Kultur des Landes weiter kennen.

Wer sind die Spezialisten für Ihre Sprachreise?

Die Sprachreisen werden selbstverständlich von professionellen Veranstaltern organisiert. Sie kümmern sich nicht nur um die Beförderung, sondern auch um Ihre Unterkunft. Ausserdem sind sie dafür verantwortlich, dass Sie in die jeweilige Sprachschule eingeschrieben werden und dort am Unterricht teilnehmen dürfen. Sie fühlen sich unwohl oder haben bestimmte Fragen? Dann zögern Sie nicht, denn der Sprachreiseveranstalter ist Ihre Ansprechperson bei allen Unklarheiten. Dieser hat für Sie immer ein offenes Ohr und wird Ihnen bei Ihrem gesamter Sprachreise unterstützend zur Seite stehen. Auch bei Problemen mit der Gastfamilie oder mit anderen Kursteilnehmern kümmert sich der Sprachreiseveranstalter um Sie.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Agenda