Wer bietet in der Schweiz Kurse in Motivation an?

Was spricht für einen Motivationskurs?

  • Die Motivation ist die Ursache allen erfolgreichen Handelns.
  • In einem Motivationskurs lernen Sie den Unterschied von extrinsischer und intrinsischer Motivation kennen.
  • Lernen Sie bei Überforderung, Stross oder Interessenverschiebung sich neu zu motivieren.
  • Es ist wichtig, dass Sie lernen sich selbst zu motivieren.

Warum lohnt sich ein Motivationskurs?

Die Motivation ist die Ursache allen erfolgreichen Handelns. Ohne sie wird es Ihnen schwerfallen mit einer Aufgabe überhaupt erst anzufangen. Besitzen Sie eine gute Selbstdisziplin, wird Ihnen dieser erste Schritt meist noch gelingen, aber dauerhaft engagiert zu arbeiten, wird dann kaum möglich sein. Wir alle benötigen ein gewisses Mass an Antrieb in unserem Leben und kennen mit Sicherheit alle die berühmten und gefürchteten Motivationstiefs. Nicht immer schaffen wir es da selbst wieder raus, manchmal brauchen wir dazu externe Impulse, die es zum Beispiel bei einem Motivationskurs oder einer passenden Ausbildung gibt.

Kooperationspartner

Was bedeutet Motivation?

Unter Motivation versteht man einen Grund, der einen Menschen dazu antreibt, eine Handlung auszuführen. Man spricht in der Definition deshalb auch von dem sogenannten Beweggrund oder dem Handlungsmotiv. Die Anstrengungen, die unternommen werden, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, basieren dabei auf emotionalen und neuronalen Vorgängen. Es wird zwischen zwei Arten von Motivation unterschieden, der Extrinsischen und der Intrinsischen. Ersteres sind Motivationsquellen, welche eine Belohnung oder bestimmte Vorteile von aussen generieren. Das ist zum Beispiel in der Schule, bei einer Ausbildung oder während des Studiums der Fall. Hier wird für den Abschluss gelernt, welcher eine (gegebene) Motivationsquelle von aussen darstellt. Bei der intrinsischen Motivation wird eine Aufgabe um ihrer selbst willen bearbeitet und nicht, weil es einen Ansporn von ausserhalb gibt. Einem Hobby beispielsweise gehen die meisten Menschen freiwillig und aus persönlichem Interesse nach, ohne dass es hier einen externen Motivator geben muss. Kommt es zu Überforderung, Stress oder einer Interessenverschiebung, kann die Motivation auf der Strecke bleiben. Ein Motivationskurs kann dann helfen.

„Es ist wichtig, dass Sie lernen sich selbst zu motivieren.“

Für wen eignet sich ein Motivationskurs?

Ein Motivationskurs oder eine entsprechende Ausbildung ist eigentlich für jedermann geeignet. Besonders interessant wird der Motivationskurs, wenn Sie sich in der Situation befinden, dass Sie andere Menschen motivieren müssen bzw. dürfen. Betroffen sein davon können Menschen, die im Bildungswesen tätig sind, Führungskräfte, Manager, Coaching-Experten, Menschen, die in Beratungsstellen arbeiten und viele mehr. Natürlich können Sie auch für sich persönlich, für Ihr Vorankommen im Beruf oder im Privatleben einen Motivationskurs besuchen. 

Eine junge Frau, Studentin mit einem anstrengenden Nebenjob, erledigte ihre Aufgaben immer sorgfältig und termingerecht. Nach dem Studium trat sie eine feste Arbeitsstelle an und hatte sich vorgenommen, sich weit nach oben zu arbeiten. Plötzlich wurde sie aber von einem grossen Motivationstief überrannt, welches sich nun wie ein roter Faden durch ihr Leben zog. Ihre Ziele rückten in immer weitere Ferne und ihre ganzen Lebensträume blieben weiterhin nur geträumt. Eines Tages stand sie vor einem Punkt in ihrem Leben, wo sie nicht mehr wusste, wie es weitergehen soll und sie entschied sich an einem Motivationskurs teilzunehmen. Sie hat gelernt, was ihre realen Ziele sind und wie sie mit einem Motivationsverlust umgehen kann. Mit dem Motivationskurs hat sie eine Investition getätigt, die ihr in allen Lebenslagen hilft und von welcher sie noch lange profitieren kann.

Auch und gerade für Selbstständige ist ein Motivationskurs bzw. eine Ausbildung in diesem Gebiet eine gute Sache. Bei einer Selbstständigkeit gibt es niemanden, der Sie motiviert Ihre Arbeit zu machen. Was Sie hier dringend benötigen, ist intrinsische Motivation. Solange der Job gut läuft und Sie genügend Abnehmer für Ihre Arbeit finden, ist alles in Ordnung. Aber sobald mal eine Durststrecke kommt, in der es nur wenige Aufträge für Sie gibt, müssen Sie trotzdem am Ball bleiben. Wie Sie hier Ihren inneren Antrieb nicht verlieren, können Sie im Rahmen von einem Motivationskurs ebenfalls lernen.

Welche Möglichkeiten gibt es für einen Motivationskurs in der Schweiz?

In Basel, Luzern, Bern, Zürich und Zug gibt es zahlreiche Möglichkeiten an einem Motivationskurs teilzunehmen. Sie haben die Gelegenheit einen firmenspezifischen Kurs mit Ihren Mitarbeitern zu buchen, Einzelseminare zu belegen oder einen Motivationskurs in einer Gruppe zu besuchen. Es gibt Kursangebote, die sich neben der Motivation auch mit dem Selbstmanagement beschäftigen, welche auf den neusten Erkenntnissen des menschlichen Lebens und Handelns (Psychologie) beruhen. Hier lernen Sie zunächst, wie der Mensch tickt, bevor Sie wirkungsvolle Motivations- und Selbstmanagementstrategien kennenlernen. Auch gibt es Motivationskurse, unter der Führung von professionellen Mental-Coachs, die Ihre Antriebssteigerung auf Basis von Persönlichkeitsentwicklung erreichen. 

Was gibt es sonst noch bei einem Motivationskurs zu beachten?

Es ist wichtig, dass Sie lernen sich selbst zu motivieren. Den Input dazu bekommen Sie in dem entsprechenden Motivationskurs, er lässt sich also als eine Art Hilfe zur Selbsthilfe verstehen. Einige Kursleiter bieten auch einmal im Jahr kostenlose Auffrischungsseminare an, was sehr vorteilhaft ist. So können Sie sich immer wieder vergegenwärtigen, wie Sie Ihre Motivation auf einem halbwegs konstanten Level halten. Phasen, in denen Ihr innerer Antrieb abnimmt, wird es in Ihrem Leben immer wieder geben, entscheidend ist, wie Sie damit umgehen. Mit dem richtigen Werkzeug, welches Sie in dem Motivationskurs bzw. in der Ausbildung bekommen, können Sie verhindern, dass Sie in ein grosses Motivationsloch fallen. Als Chef ist es wichtig, dass man seine Mitarbeiter motivieren kann, doch gerade in Führungspositionen darf die Spitze nicht vergessen werden. Chefs motivieren ihre Angestellten, doch wer motiviert denjenigen, der ganz oben steht? Hier ist es dann essenziell zu wissen, wie man sich selbst motivieren kann.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter