Wer bietet in der Schweiz einen Kaderkurs an?

Eine Weiterbildung wie ein Seminar als Kaderkurs qualifiziert für Top Positionen in der Schweiz

Durch einen Kaderkurs / Seminar lernen Absolventen wichtige Managementfähigkeiten:

  • Vermittlung des kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Basiswissens für Führungspositionen
  • breite und generelle Management- und Führungs-Skills
  • fachspezifische Weiterbildungen im angestrebten oder ausgeübten Arbeitsbereich
  • Erlernen von Führungsverantwortung unter dem Aspekt von Innovationsumsetzung in allen Berufsfeldern

Mit einem Kaderkurs als Weiterbildung / Seminar erlernen zukünftige Führungskräfte die speziellen Fähigkeiten und Kenntnisse, um in allen Berufsfeldern innovative Konzepte umzusetzen und mit modernen Management- und Personalführungs-Aufgaben zu kombinieren. Die Abschlüsse sind schweizweit anerkannt oder die Weiterbildungen werden sogar mit dem eidg. Fachausweis abgeschlossen. Damit wird eine fundierte Weiterbildung für die Führungsebene in allen Branchen gelegt. Diese speziellen Kenntnisse können Grossteils nur an Teilnehmer vermittelt werden, die bereits beruflich in den betroffenen Branchen berufliche Erfahrungen aufzuweisen haben.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Was ist ein Kaderkurs?

In einem Kaderkurs erlernen die Teilnehmer, die entweder bereits Führungserfahrung haben oder zukünftig Führungs- und Managementaufgaben in Unternehmen übernehmen sollen und wollen, wie sie moderne Konzepte und Strategien wie Innovation und Digitalisierung in den Betrieben einführen und die Umsetzung steuern. Dabei lernen sie insbesondere auch, die Mitarbeiter mit modernem Management und Führungsfunktions-Konzepten zu leiten und zu motivieren. Ein Kaderkurs ist grundsätzlich zwar fachspezifisch ausgelegt, so dass vor allem Elemente der Geschäftsführung und Managementaufgaben in jeweils einem bestimmten Branchenumfeld gelehrt werden. So gibt es einen Kaderkurs speziell für Teilnehmer, die für Aufgaben in der Führungsebene von wirtschaftlich-kaufmännischen Unternehmen weiterqualifiziert werden. Andere besuchen einen Kaderkurs für die Geschäftsleitungsebene in der Beton- oder Gesundheitsbranche. Jeder Kaderkurs vermittelt aber auch generalisierte Elemente und ein Basiswissen, das zum Aufstieg in die Geschäftsleitungs- und Personalführungsebene in allen Branchen und Berufen befähigt. So vermittelt ein Kaderkurs Wissen und Kenntnisse, die den Einsatz der Absolventen grundsätzlich in jeder Branche erlauben. Die fachspezifischen Kenntnisse (Gesundheitsbranche, Industrie, Handel etc.) können nach dem Kaderkurs auch zusätzlich belegt werden. Ein Kaderkurs kann auch als weitere Ausbildung im Anschluss an das eidg. Fähigkeitszeugnis (Abkürz: EFZ) absolviert werden.

Kann ein Kaderkurs an Bildungsinstitutionen der Schweiz belegt werden?

Da ein Kaderkurs in vielen Fällen eine Weiterbildung wie ein Seminar innerhalb eines spezifischen Branchenumfeldes oder einer Fachrichtung ist, sind auch die angebotenen Bildungsstätten sehr vielseitig und an vielen unterschiedlichen Orten der Schweiz angesiedelt. Ein Kaderkurs ist eine Form der betrieblichen Weiterbildungen und weniger ein eigenständiger Studiengang in Vollzeit an einer öffentlichen oder privaten Hochschule in der Schweiz. Folglich sind auch die Träger der verschiedenen Angebote für eine Weiterbildung in Gestalt eines Kaderkurs oft Einrichtungen, die von den Verbänden und Berufsbranchen unterhalten werden. Die Kurse werden meist von privaten Bildungsträgern angeboten, die Prüfungen sind aber staatlich in der ganzen Schweiz anerkennt und werden je nach Bildungsgang auch mit staatlichen Abschlüssen zertifiziert.

Für wen ist ein Kaderkurs oder Seminar ausgerichtet?

Ein Kaderkurs wird häufig als Teil der betrieblichen Weiterbildung angeboten. Daher richten sich die Angebote für einen Kaderkurs häufig an Personen, die bereits als Arbeitnehmer in einem Unternehmen berufstätig sind. Daher ist auch die Absolvierung eines Kaderkurs oft berufsbegleitend möglich. Ein Kaderkurs ist bei einem Zeitmodell auf 1 Jahr Dauer (also 2 Semester Länge) ausgerichtet. Weitere Varianten sind der Kaderkurs als Tageskurs oder Abendkurs mit dem Samstagvormittag kombiniert. Als Kosten für einen Kaderkurs müssen die Kosten für den Kurs, das Kursmaterial und eine Prüfungsgebühr eingeplant werden. Da es sich häufig um eine betrieblich geförderte Weiterbildung handelt, werden die Kurse in vielen Fällen durch die Unternehmen als Arbeitgeber bezahlt. Ansonsten können Interessenten für einen Kaderkurs auch unter Umständen staatliche Förderungen in Anspruch nehmen.

Was ist bei einem Kaderkurs besonders?

Ein Kaderkurs baut im Wesentlichen auf bereits vorhandene Fachkenntnisse und meist auch Berufserfahrungen bei den Teilnehmern auf. Ziel der Weiterbildungen ist es, bereits berufserfahrenes Personal aus der Wirtschaft mit Hilfe eins Seminars auf Führungsaufgaben und den Aufstieg in die Führungs- und Geschäftsleitungsebene einer Firma vorzubereiten. Im Kaderkurs werden alle speziellen Fähigkeiten und Kenntnisse gelehrt, die die Teilnehmer befähigen, auch komplexe Strategien und moderne Aufgaben wie Digitalisierung und Innovation in den Unternehmen zu vermitteln. Absolventen der Weiterbildungen Kaderkurs oder von einem Seminar zu dem Bereich werden grosse Berufschancen vorfinden, weil der Bedarf an Personal und Spitzenkräften, die diese modernen Management- und Führungsprinzipien verinnerlicht haben, in allen Branchen und Unternehmen der Schweiz benötigt wird. Die Nachfrage dafür wird weiter ansteigen. Gerade die Kombination von generellen Management- und Führungsfähigkeiten mit den spezifischen Anforderungen der einzelnen Branchen machen den Kaderkurs für Arbeitnehmer so attraktiv, weil der Wert des Personals auch bei den Unternehmen weiter steigen wird. Das wird sich auch durch Aufstieg und höhere Bezahlung der Teilnehmer nach dem Abschluss auswirken.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.