Wer bietet in der Schweiz E-Learning an?

Diese Vorteile bietet eLearning

  • Effiziente Fortbildung im Homeoffice
  • Flexible Zeitplanung bei der Fortbildung
  • Breit gefächerte Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Lernen im eigenen Tempo

Was ist eLearning?

Beim E-Learning handelt es sich um ein elektronisch gestütztes Lernen. Der Begriff wird für unterschiedliche Arbeitsweisen genutzt, bei denen digitale Medien oder elektronische Formen der Verteilung von Lernmaterialien oder Präsentation von Arbeitsergebnissen genutzt werden. Internet und Digitalisierung haben die Möglichkeiten des E-Learnings im 21. Jahrhundert erweitert. Es gibt heute unzählige Möglichkeiten zur Weiterbildung, die über das Internet angeboten werden. Nutzer können ortsunabhängig auf diese zugreifen. Das heisst, dass die Lernangebote aus allen Teilen der Welt genutzt werden. In der Folge kommt auch ein globaler Austausch über die Themen entsprechender Angebote zustande. Kommunikationsnetze spannen sich um den gesamten Globus. Der Blick auf den Sachgegenstand erweitert sich um viele verschiedene Perspektiven.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger

Welche Möglichkeiten gibt es für eLearning in der Schweiz?

Ein klassisches Angebot im Bereich eLearning bietet das Fernstudium, das von Hochschulen angeboten wird. Doch nicht nur ein umfassendes Lernangebot wie einen kompletten Studiengang kann man über eLearning wahrnehmen. Es gibt auch die Möglichkeit, sich im kleinen Rahmen sehr gezielt fortzubilden. Es gibt viele Akademien und Institute, die entsprechende Bildungsangebote machen. Daneben bieten selbstständige Wissensarbeiter im Internet ihre Dienste an. Hier können Nutzer sich in Kurse einschreiben, oder an Webinaren teilnehmen. Zudem zeichnen viele Universitäten in der Schweiz Teile ihres Lehrangebots auf. Diese Aufzeichnungen können selbst von Nutzern, die nicht an der Universität eingeschrieben sind, verfolgt werden. Bei virtuellen Fortbildungsmöglichkeiten können auch Angebote aus anderen Ländern wahrgenommen werden. Das bedeutet, dass das Angebot für Menschen aus der Schweiz bei dieser Art der Weiterbildung noch grösser ausfällt als bei vielen anderen. Neben den bereits erwähnten Angeboten gibt es noch die Möglichkeit zum eLearning über professionelle Apps. Ein weitverbreitetes Beispiel dafür sind etwa Sprachlernprogramme. Mit diesen lassen sich über das Smartphone oder ein Tablet effizient Sprachkompetenzen aufbauen.

Für wen eignet sich eLearning?

E-Learning ist eine Form der Weiterbildung, die sich vor allem für Menschen eignet, die ein hohes Mass an Motivation mitbringen. Nur wer sich selbst dazu motivieren kann, die Angebote kontinuierlich wahrzunehmen, kann von diesen Angeboten auf Dauer profitieren. Auch Vor- und Nachbereitung sind bei diesen Angeboten wichtig. Ein wichtiger Vorteil dieses Lernens besteht jedoch darin, dass die Lernphasen zeitlich flexibel wahrgenommen werden können. Die Nutzer können sich also genau dann mit dem Stoff beschäftigen, wenn sie auch Zeit haben. E-Learning eignet sich daher gut für Menschen, die berufstätig sind und sich mit der Fortbildung gezielt neue Qualifikationen aneignen möchten. Zudem öffnet eLearning in vielen Fällen die Qualifikationsmöglichkeiten, zu denen auf andere Weise kein Zugang bestehen würde. Das eLearning eignet sich also für Menschen, bei denen der Zugang zur Weiterbildung in anderen Fällen an Zugangskriterien scheitert. Das eLearning kann die Möglichkeit zur Fortbildung in einem Bereich verschaffen, zu dem im eigenen Land keine Weiterbildung angeboten wird. In vielen Fällen spart eLearning auch Fahrtkosten ein. Die Weiterbildung kann bequem von zu Hause aus wahrgenommen werden. E-Learning eignet sich nicht nur für die Auseinandersetzung mit privaten Interessen. Es wird weltweit auch von vielen Menschen wahrgenommen, die sich bessere Karriereaussichten verschaffen möchten. Manche Angebote im Bereich eLearning bieten nach erfolgreichem Durchlaufen eines Lernangebots Zertifikate an. 

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Wer über eLearning seine Chancen im beruflichen Leben verbessern möchte, sollte darauf achten, dass die Angebote mit einem Zertifikat abgeschlossen werden. In entsprechenden Dokumenten werden die erworbenen Kompetenzen dokumentiert. Arbeitgeber und Unternehmen können dann einschätzen, was für Qualifikationen ein Bewerber oder eine Bewerberin mitbringt. Das E-Learning ermöglicht ein individuelles Lernen. Die Geschwindigkeit kann sich dabei am Können des Lernenden orientieren. Das ist ein Vorteil. Es empfiehlt sich aber auch ein Austausch mit anderen Menschen. In vielen Kursen findet dieser im Rahmen von Chatangeboten oder Videokonferenzen statt. Aber auch das Gespräch im Freundeskreis oder in der Familie kann die Lernmotivation steigern und so zu einem nachhaltigen Erfolg beitragen. Wer regelmässig von Menschen aus dem persönlichen Umfeld gefragt wird, wie die Weiterbildung läuft, wird beim eLearning lange am Ball bleiben. Manche Nutzer nehmen eLearning-Angebote auch gemeinsam mit Freunden wahr. Wer Qualifikationen erwerben will, die nützlich für den Beruf oder das eigene Unternehmen sind, sollte sich mit seinem Arbeitgeber kurzschliessen. Viele Unternehmen wissen, dass sie vom eLearning ihrer Mitarbeiter profitieren. Virtuelle Lernangebote werden heute gerne unterstützt.

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.