Wer bietet in der Schweiz einen Didaktikkurs an?

Gründe, die für einen Didaktikkurs sprechen:

  • Eine Aus- oder Weiterbildung in Didaktik ist eine sinnvolle Investition in die Zukunft
  • Didaktik ist die Grundlage des Erlernens einer neuen Sprache
  • Eine Ausbildung in Didaktik eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt
  • Moderne und effektive Lernmethoden ermöglichen Ihnen einfaches Lernen

Lehrer und Ausbilder stehen im Umgang mit ihren Schülern, Auszubildenden oder Mitarbeitern oftmals vor Konflikten oder Problemen. Der zwischenmenschliche Umgang und die Vermittlung von Lehrstoff ist für viele eine schwer lösbare Aufgabe. Damit das Lehren und Lernen für beide zum Erfolg wird, kann bestimmtes Wissen äußerst hilfreich sein. Ein Didaktikkurs vermittelt Ihnen, Kenntnisse über Lern-Methoden, wenn Sie andere Personen ausbilden oder lehren. Dabei stehen die Lernmittel, die Lernmethode sowie die Formulierung des Ziels im Vordergrund.

Kooperationspartner
Partnerlogo 20 Minuten
Partnerlogo NZZ-Netz
Partnerlogo ALPHA der Kadermarkt der Schweiz
Partnerlogo Tagesanzeiger
Frau beim Ski-Training in der eigenen Stube
Was wird wie vermittelt, damit es gelernt werden kann - das lehrt die Didaktik.

Welche Methode vermittelt ein Didaktikkurs?

Das Wort Didaktik ist Ihnen sicherlich schon des Öfteren zu Ohren gekommen. Was aber bedeutet es? Der Begriff wird von den meisten Menschen mit "Lernen" in Verbindung gebracht, wobei sie da gar nicht ganz falsch liegen. "Didaktik" stammt aus der griechischen Sprache. Er wird abgeleitet von "didasko", was so viel bedeutet wie "ich belehre, lehre, unterrichte. Das Wort wurde im 17. Jahrhundert schon verwendet und später im Bereich der Pädagogik ausgebaut. Didaktik ist die Wissenschaft vom Lehren, Lernen und vom Unterrichten. Dabei ist das Lernen in all seinen Formen und das Lehren aller Art gemeint, unabhängig vom Lerninhalt. In einem Didaktikkurs erhalten Sie Einblick in die Methodik des Lernens. Bei dieser Unterrichtskunde werden die pädagogischen Mittel und Ziele berücksichtigt, wobei zwei Faktoren wichtig sind. Zum einen geht es um das "Was", also was wird vermittelt, zum anderen geht es um das "Wie", also die Methode zur Vermittlung des Lehrstoffs. In einem Didaktikkurs wird deutlich, dass sich die Lehre mit der Auswahl der Lerninhalte, der geeigneten Lehrmethode sowie der Lehrziel-Formulierung befasst. Es zählt also nicht nur das direkte Lernen oder der Unterricht selbst, sondern auch die Form, wie Wissen weiter gegeben wird. Diese Kenntnisse aus dem Didaktikkurs können Sie in Vorträgen, bei der Mitarbeiterführung oder einer Beratung anwenden. Ideal ist ein Didaktikkurs für Lehrkräfte, Personen, die mit der Mitarbeiterführung beauftragt sind oder Ausbilder.

„Der Didaktikkurs soll helfen, den Unterricht zu planen und durch das methodische Vorgehen während der Lehrstunde bewirken, dass ein möglichst erfolgreiches Lernergebnis erzielt wird.“

Welche Praxiskenntnisse werden in einem Didaktikkurs vermittelt? 

Der Begriff ist definiert, vermutlich bleibt die Frage, welche Funktion die Didaktik genau erfüllt. Wie ein Didaktikkurs Ihnen vermitteln wird, lässt sich das nicht in wenigen Worten erklären. In erster Linie ist sie ein Wissensgebiet des Unterrichtens. Sie soll Ihnen helfen, den Unterricht zu planen und durch das methodische Vorgehen während der Lehrstunde bewirken, dass ein möglichst erfolgreiches Lernergebnis erzielt wird. Hierzu muss die Unterrichtsmethode in ein Konzept integriert werden, das Sie als Lehrender für die Unterrichtsgestaltung anwenden können. Wichtig ist, dass dies für Ihre Schüler annehmbar ist. In einem Didaktik Kurs erfahren die Teilnehmer mehr über die Unterrichtspsychologie. Da der Einsatzbereich der Didaktik nicht unbedingt nur für den Schulunterricht gedacht ist, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten an. Teilweise geht es beim Didaktikkurs-Inhalt auch um das Thema Methodik, wobei sich diese in der Praxis deutlich unterscheiden. In einem Didaktik Kurs erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Ansatzpunkte und wichtigen Kerngedanken. Unterschieden wird zwischen lerntheoretischer, bildungstheoretischer, informationstheoretischer Didaktik, Lernziel orientiertem, offenem, handlungsorientiertem und erfahrungsbezogenem Unterricht, um nur ein paar Formen zu nennen. Je nach Methode stehen beim Didaktikkurs verschiedene Schwerpunkte im Vordergrund. Oftmals werden auch Mischformen angewandt, keine Form der Didaktik hat sich als die einzig richtige herausgestellt. Die unterschiedlichen Unterrichtsformen und -Techniken können einzeln oder in Kombination zum Erfolg führen. 

Was bringt ein Didaktik Kurs?

Alle didaktischen Modelle enthalten eine gemeinsame Grundlage, dies wird in einem Didaktikkurs erklärt. Sie sind Theorien und Gedanken, die dem Unterricht Begriffe bei ordnen. Die Methoden sollen durch die richtige Entwicklung, Planung und Durchführung zu einem effektiven Unterricht führen. Dabei sollen auch die Schüler berücksichtigt werden, seine Individualität zählt. Ein Didaktikkurs hat zum Ziel, Ihnen als Lehrer oder Vortragender Kenntnisse zu vermitteln, wie Veranstaltungen geplant und durchgeführt werden können und gleichzeitig den Schülern zu mehr Wissen zu verhelfen. Die Inhalte sind Zielgruppenanalysen, die Behandlung von Fallbeispielen, die Lernzieldefinition, die Methodenwahl, der Umgang mit Problemgruppen und schwierigen Unterrichts-Situationen. Möchten Sie sich erste Informationen einholen, können Sie an einem Basis-Didaktik Kurs teilnehmen. Fachpersonen und Kursleiter stehen für ein persönliches Gespräch und individuelle Beratung zur Verfügung. Diese Veranstaltungen sind ohne Abschluss, sind sozusagen eine Grundausbildung und beinhalten die Vorstellung spezifischer Weiterbildungsmöglichkeiten in einem speziellen Didaktikkurs.

Umfassender CAS-Didaktik Kurs (Didaktik-Methodik)

Ein Kurs der CAS (Computer-Algebra-System)-Methode gibt den Teilnehmern die Möglichkeit einer umfassenden Grundausbildung. Geeignet ist dieser Didaktikkurs für Instruktoren/-innen, Ausbilder-/innen, Lehrkräfte an Schulen, in Verwaltungen, Unternehmen und anderen Einrichtungen. Ziel ist die Einführung sowie das Training für die Vorbereitung und Durchführung des Unterrichts. Weiterhin geht es um die Auswertung der Unterrichtseinheiten sowie den Umgang mit den Schülern. Zudem wird im Didaktikkurs vermittelt, wie Lernziele zu formulieren sind und Hilfsmittel richtig angewendet werden. Der Kursteilnehmer erfährt, wie der Unterricht auf der Grundlage der didaktisch-methodischen Gesichtspunkte vorzubereiten und durchzuführen ist. Nach Abschluss des Kurses verfügen Sie über Kenntnisse der Methoden in der Erwachsenenbildung, kennen auftretende Lernprobleme Einzelner oder der Gruppen und sind in der Lage, Lernhemmungen und Lernstörungen positiv zu beeinflussen. Der konstruktive Umgang mit Konflikten wird vor Augen geführt, ebenso die Vorgehensweise, diese lernfördernd zu behandeln. D

So funktioniert Bildung-Schweiz.ch
  • 1Finden Sie einen passenden Anbieter oder Angebot
  • 2Lösen Sie unverbindlich eine Informationsanfrage aus, oder melden Sie sich direkt für ein Angebot an
  • 3Sie erhalten Informationen oder die Anmeldebestätigung direkt vom Anbieter
Haben Sie Anregungen oder Änderungswünsche? Bitte um Mitteilung an info@bildung-schweiz.ch. Besten Dank.