ZHAW Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieur

WBK Basiswissen Lärmschutz und Klangraumgestaltung

Ort

Tössfeldstrasse 13, 8400 Winterthur

Start

auf Anfrage

Anmeldeschluss

30.09.2021

Dauer

2 Nachmittage

Preis

CHF 760.00

Abschluss

Kein Abschluss


Hinweis zum Datenschutz
Wie lassen sich qualitätsvolle Architektur und Lärmschutz in Einklang bringen? Und wie können wir die Qualität des öffentlichen Raumes durch gezielte akustische Gestaltung verbessern? Zielpublikum:

Der Kurs richtet sich an praktizierende Architekt:innen sowie Bauingenieur:innen, Bauherrschaften und Behörden, die ihr Wissen parallel zum Büroalltag vertiefen und ausbauen möchten. Sie profitieren von den neusten Erkenntnissen aus der Forschung und dem jeweiligen Fachdiskurs und können ihr berufliches Netzwerk ausbauen.

Ziele:

Das Weiterbildungsangebot des IKE behandelt praxisnahe Themen in den Bereichen Architektur und Konstruktion. Es bestärkt die Teilnehmenden darin, als Generalist:in in einem zunehmend komplexeren Umfeld kompetent und zukunftsgerichtet wirken zu können. Die kompakten Weiterbildungskurse lassen sich, aufgeteilt in zwei Nachmittagsveranstaltungen, optimal mit dem Berufsalltag vereinbaren und bieten Gelegenheit für ein projektbezogenes, fortlaufendes und lebenslanges Lernen.

Inhalt:

Unsere Ortschaften werden dichter, die Menschen mobiler und etablierte Grenzen zwischen Aktivitäts- und Ruhezeiten verschwimmen zugunsten einer 24-Stunden-Gesellschaft. All das macht unsere Siedlungsgebiete auch lauter. Im Wohnungsbau ist der Schutz vor Verkehrs- und Nachbarschaftslärm deshalb zu einem prägenden Planungsparameter avanciert. Die Vorschriften sind zu Recht streng. Medizinische Studien belegen die störende und gesundheitsschädigende Wirkung von Lärm zweifelsfrei. Doch gerade an zentralen, gut erschlossenen Lagen, scheint der Lärmschutz die architektonische Qualität neuer Wohnbauten zunehmend einzuschränken oder deren Bau gänzlich zu verhindern.

Im Weiterbildungskurs lernen die Teilnehmenden an zwei Nachmittagen die Lärmschutzvorschriften mit der geltenden Vollzugspraxis vertieft kennen und erwerben Grundlagewissen für die phasengerechte Planung von Bauten an lärmbelasteten Lagen. Sie erkunden und analysieren städtische Klangkulissen und eignen sich das Basiswissen für die akustische Gestaltung von Fassaden und Aussenräumen an.

Kontakt

Departement Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage