ZHAW Departement Angewandte Linguistik / Weiterbildung

CAS Texten – Redigieren – Gestalten für Print+Web

Ort

ZHAW, Theaterstrasse 15c, 8401 Winterthur, 8401 Winterthur

Start

auf Anfrage

Anmeldeschluss

13.08.2021

Dauer

100 Lektion(en)

Preis

CHF 7'500.00

Abschluss

CAS


Hinweis zum Datenschutz
Wirkungsvolle Texte zu schreiben, bildet in Zeiten der medialen Vielfalt eine zentrale Kompetenz im beruflichen Alltag. Ob Sie Informationspapiere aufbereiten, Werbebotschaften oder Online-Mitteilungen schreiben: Nur wer Texte gut strukturiert, adressatenorientiert formuliert und grafisch attraktiv gestaltet, erreicht die beabsichtigte Wirkung. Zielpublikum:

Mitarbeitende, die in Organisationen, Institutionen oder (Startup-)Unternehmen mit Texten arbeiten oder arbeiten möchten; sprachliche „Allrounderinnen" und "Allrounder“; Kommunikationsbeauftragte; Übersetzerinnen und Übersetzer, die z. B. in der Redaktion von Sprachdiensten tätig sind.

Ziele:

Der Inhalt des CAS ist in die drei Module Texten, Redigieren und Korrigieren sowie Gestalten aufgeteilt. Dabei lernen Sie:​

  • die Textproduktion optimal zu planen,
  • Schreibstrategien gezielt einzusetzen,
  • den Schreib-Flow zu erleben und Schreibblockaden zu bewältigen,
  • Textfunktionen zu identifizieren und kommunikativ umzusetzen,
  • Methoden und Techniken der Textüberarbeitung bewusst einzusetzen,
  • das Redigieren von Textübersetzungen,
  • die Umsetzung wirkungsvoller Bild-Text-Kommunikation,
  • die Arbeit mit Online-Texten und den Einsatz von Social Media,
  • die wichtigsten Regeln für den sprachformal korrekten und zugleich situativ passenden Sprachgebrauch.
Inhalt:

„Übung macht den Meister“ gilt auch für das Schreiben und Gestalten von Texten. Unser CAS zeigt Ihnen die verschiedenen Facetten des Textens auf und vermittelt Ihnen Techniken und Methoden der Textproduktion, des Korrigierens und Redigierens, der grafischen Gestaltung sowie der optimalen Einbindung von Social Media.Der CAS umfasst ein Semester Online-Unterricht mit Praxisworkshops im Präsenzmodus sowie das Verfassen einer Abschlussarbeit. Der Unterricht besteht aus 26 Kurseinheiten à 4 Lektionen.

Der CAS ist in drei thematische Module gegliedert, wobei der Unterricht von dazwischenliegenden Phasen des autonomen und geleiteten Selbststudiums begleitet wird.

Aufbau und Struktur des CAS orientieren sich am Arbeitsprozess, wie er auf Printredaktionen üblich ist: Am Anfang stehen Planung und Entwurf eines Textproduktes, das in einem zweiten Schritt im Sinne des Vieraugenprinzips redigiert und anschliessend von dem/der Autor/-in überarbeitet wird. In einer dritten Phase werden der überarbeitete Text ins Layout eingebettet und Bildlegenden verfasst. Das „Gut zum Druck“ gelangt schliesslich in das Korrektorat, wo das Textprodukt auf sprachformale und typografische Richtigkeit überprüft wird. Da heute zunehmend online getextet wird und die Autor/-innen von Online-Texten im Unterschied zu Printprodukten vermehrt autonom in Bezug auf die Gestaltung und Bildrecherche arbeiten, kombiniert dieser CAS die Vermittlung von Schreib- und Gestaltungskompetenzen.

Modul 1 – Texten 

  • Texten oder Schreiben? 
  • Textproduktion, Schreibstrategien
  • Effektives Schreiben: Adressaten und Zielgruppen, Textsorten und Kriterien der Textsortenbestimmung

Modul 2 – Redigieren und Korrigieren

  • Terminologie (begriffliche und inhaltliche Abgrenzung)
  • Formen der Textüberarbeitung
  • Praxisworkshop Redaktion
  • Wichtigstes aus der neuen Rechtschreibung
  • Helvetismen und Varietäten
  • Berufsalltag Korrektor/-in

Modul 3 – Gestalten

  • Wirkung von Bild und Grafik
  • Erstellen eines Bildkonzepts
  • Optimierung des sprachlichen Auftritts in Web und Print

Jedes der drei thematischen Module beinhaltet einen schriftlichen Leistungsnachweis: Sie arbeiten jeweils an einem eigenen Text oder erarbeiten ein eigenes Print- oder Onlineprodukt, vorzugsweise mit Bezug auf Ihre berufliche Tätigkeit.

Kontakt

Departement Angewandte Linguistik
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage