ZHAW Departement School of Management and Law

CAS Human Capital Managament Lab

Anbieter

ZHAW Departement School of Management and Law

Start

09.09.2022

Dauer

13 Tag(e)

Ort

St.-Georgen-Platz 2, 8401 Winterthur

Preis

CHF 8'000.00

Abschluss

CAS

Anmeldeschluss

09.08.2022


Hinweis zum Datenschutz
Zielpublikum:

Der CAS hat die folgenden Zielgruppen:

  • Entscheidungsträger und Entscheidungsträgerinnen, die ihre Unternehmen datengestützter steuern und erfolgreicher machen möchten
  • Führungskräfte, die ihre Teams, Abteilungen und Organisationsformen zielgerichtet weiterentwickeln und ihre HR-Dienstleistungen mitarbeiterzentrierter gestalten möchten
  • HR-Leitende und Fachpersonen, die Human Capital Management evidenzbasiert und serviceorientiert auf ein neues Niveau heben und vorantreiben möchten
  • Startup- und Firmengründer und -gründerinnen, die im Kontext der digitalen Transformation die Innovationsfähigkeit ihres Unternehmens stärken und HR-Services in ihrem Unternehmen erfolgreich integrieren möchten
  • Berater und Beraterinnen, die ihr Know-how und ihre Expertise in evidenzbasiertem People Management und der Gestaltung neuer HR-Services vertiefen möchten
Ziele:

Der CAS Human Capital Management Lab vermittelt, wie Sie ein daten- und erfahrungsgeleitetes, evidenzbasiertes Human Capital Management entwickeln können.

Modul1: Die Teilnehmenden…

  • setzen sich mit konkreten Anwendungsmöglichkeiten von People Analytics für eine kennzahlenbasierte Weiterentwicklung des Unternehmens auseinander
  • übersetzen ihre unternehmensspezifischen Themen in empirische Fragestellungen
  • entwickeln ein systematisches, hypothesengeleitetes Vorgehen zur Beantwortung der Fragestellungen inkl. Stakeholdermanagement zur Schaffung von Akzeptanz
  • wenden verschiedene Methoden (Beobachtung, Tests, Befragungen) zur Datenerhebung an
  • lernen verschiedene Verfahren zur Datenanalyse und -interpretation und Ableitung entsprechender Massnahmen für das Unternehmen kennen
  • üben die zielgruppenspezifische Präsentation (Geschäftsleitung, Führungskräfte, Mitarbeitende) der Ergebnisse ein
  • kennen Chancen und Risiken von technikbasierten Lösungen im Bereich People Analytics
     

Modul 2: Die Teilnehmenden…

  • lernen HCM-Produkte agil und humanzentriert zu entwickeln (z.B. Recruiting, Talent Development, Performance Reviews)
  • stärken mit agilem Human Capital Management die Leistungs- und Lieferfähigkeit von HC-Dienstleistungen und -Produkten
  • fördern Zukunfts-, Veränderungs-, und Innovationsfähigkeit des HR
  • verbessern den HCM-Wertbeitrag und Positionierung von HR
  • lernen Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen Iteratives Arbeiten möglich wird («being agile» und Kultur der kontinuierlichen Verbesserung)
  • stärken den effektiven Einsatz und die wirkungsvolle Priorisierung von Ressourcen
  • verbessern die interdisziplinäre, cross-funktionale Zusammenarbeit im Unternehmen
Inhalt: Modul 1: People Analytics (6 ECTS)
  • Stakeholdermanagement und Entwicklung von unternehmensrelevanten Fragestellungen
  • Selektion eines sinnvollen methodischen Vorgehens inkl. Datenerhebung und -aufbereitung
  • Zusammenhänge zwischen Daten verstehen (deskriptive und inferenzstatistische Methoden) - von Augenscheinzusammenhängen zu faktischen Zusammenhängen
  • Dateninterpretation und -präsentation
  • Selektion von Interventionsmassnahmen
  • Neue tech-basierte Lösungen im Bereich People Analytics
Modul 2: Agiles Human Capital Management (6 ECTS)
  • Kundenzentriertes, evidenzbasiertes Vorgehen zur Entwicklung agiler HCM Produkte und Services
  • Employee Journey und Employee Experience
  • Prototyping, Experimentieren, Validation
  • Rahmenbedingungen für ein iteratives Arbeiten ("being agile“)
  • Kunden- und Stakeholdermanagement
  • Co-Creation und cross-funktionale Zusammenarbeit
  • Visualisierungsansätze zur Zusammenarbeit und Facilitation
  • HCM-Produkte oder -Services erfolgreich etablieren und iterativ weiterentwickeln

Kontakt

School of Management and Law
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage