Kooperationspartner

Ratgeber in Gesellschaft

Der Start in der Lehre gelingt dir einfacher, wenn du ein paar Tipps beachtest. (© Berufsmesse Zürich 2017)

So gelingt dein Start in die Lehre

Mit den richtigen Tipps gelingt der Start in die Lehre einfacher. Bildung-Schweiz.ch hat für dich die wichtigsten Punkte gesammelt und aufgelistet.

30. Juli Ronny Arnold
Eine Wohngemeinschaft, auch WG genannt, ist nicht nur bei Studenten beliebt. (© unsplash)

Diese Regeln musst du für ein gutes WG-Leben beachten

Das Leben in einer Wohngemeinschaft ist beliebt. Oft sind es junge Leute und Studierende, die diese Art zu Wohnen wählen. Aber auch Senioren-WG sind bereits auf dem Vormarsch. Das WG-Leben bringt Freude und viele Vorteile – solange man gewisse Regeln beachtet.

28. Juni Martina Schuler
Networking kann - bei richtiger Anwendung - viele Türen öffnen. (© alphaspirit / Fotolia)

Networking kann Gold wert sein

Gepflegtes Networking gehört heute dazu wie die stetige Weiterbildung. Networking ist eine Haltung. Das ehrliche Interesse an anderen Menschen und deren Tätigkeiten ist unbezahlbar – doch will geübt sein.

30. Mai Martina Schuler
Zeichnen und Malen sind nur zwei von vielen verschiedenen Möglichkeiten. (Foto: Unsplash)

Sommer und Weiterbildung? Das passt!

Immer mehr Menschen nützen die Sommerzeit für eine Weiterbildung. Wir sagen, was es diesen Sommer für Möglichkeiten gibt.

25. Mai Ronny Arnold
An Berufsmessen informieren sich viele Jugendliche über ihre Ausbildungsmöglichkeiten. (Foto: Berufsmesse Zürich)

Heute ist Tag der Berufsbildung

Bereits zum 10. Mal wird heute 16. Mai 2018 der Tag der Berufsbildung durchgeführt. Es geht darum an diesem Tag auf die Stärken des dualen Bildungssystem in der Schweiz aufmerksam zu machen.

16. Mai Ronny Arnold
Tobias Schilter vor dem Gebäude des BWZ Uri.

So hilft dir die Berufsmatura bei deiner Karriere

Mit der Berufsmatura kann ohne Aufnahmeprüfung an einer Fachhochschule ein Studium begonnen werden. Wer zusätzlich eine Aufnahmeprüfung absolviert, kann auch das Lehrerstudium an einer Pädagogischen Hochschule starten. Tobias Schilter hat diesen Weg gewählt und wird ab Herbst mit dem Start des Studiums seinem Ziel Primarlehrer einen Schritt näher kommen.

6. Apr. Ronny Arnold
Im Online-Marketing ist regelmässiger Austausch wichtig. So werden Probleme früh erkannt und gemeinsam neue Ideen generiert. (Foto: Startup Stock Photoss)

Mit Online-Marketing in die Zukunft investieren

Die Digitalisierung verändert vieles, auch das Marketing. Immer mehr wird in Online Werbung und Suchmaschinenoptimierung investiert. Kompetente Personen auf diesem Gebiet sind gesucht. Wir stellen dir zwei Weiterbildungen vor, die dich fit für die Zukunft machen und sagen dir, was du dazu brauchst.

22. März Ronny Arnold
Kurse die auf eidgenössische Prüfungen vorbereiten, werden ab 2018 vom Bund finanziell unterstützt. (©ZHAW / School of Engineering)

So finanziert der Bund deine Weiterbildung mit

Seit 1. Januar 2018 beteiligt sich der Bund bei der Finanzierung der eidgenössischen Berufsprüfungen und höheren Fachprüfungen. Gesuche können ab sofort online eingereicht werden. Wir zeigen dir, wie du finanzielle Unterstützung für deine Weiterbildung erhältst.

10. Jan. Ronny Arnold
Alzheimer: Betroffene verlieren zunehmend die Kontrolle über ihren Körper. (© freshidea / Fotolia)

Transplantation kann zu Alzheimer führen

Neue Forschungserkenntnis der Universität Zürich und der Medizinischen Universität Wien zeigen, dass sich mit Hirnhaut-Transplantationen auch Alzheimer-ähnliche Ablagerungen übertragen lassen.

16. Sep. Myriam Arnold
Der Schlüssel zu einer erfolgreichen beruflichen Laufbahn ist, die ersten 100 Tage im neuen Job erfolgreich zu gestalten. (© Fotolia / ra2 studio)

Die ersten 100 Tage im neuen Job

Eine neue Anstellung birgt viele Herausforderungen, einen spannenden Alltag und vielleicht das eine oder andere Fettnäpfchen. Wie umgeht man diese und wie werden die ersten 100 Tage im neuen Job erfolgreich?

24. Aug. Martina Schuler
Das ist Musik in den Ohren der Fans - Spektakel pur auf einer toll hergerichteten Bühne. (© ZVG)

Die Musik spüren – auf Tuchfühlung mit den Stars

Das ist Musik! Steffen Jakob (44) hilft mit, wenn die Bühnen für die grossen Acts hergerichtet werden. Wir werfen mit ihm einen Blick hinter die Kulissen.

6. Juli Gabriel Aeschbacher
Eine Steinmetzin anlässlich der OBA 2016 in St. Gallen. (© Mareycke Frehner / OBA)

Ratgeber: Was folgt nach der Lehre?

Für Lernende, die ihre berufliche Grundbildung erfolgreich abgeschlossen haben, gibt es zahlreiche Wege nach der Lehre. Die abgeschlossene Berufsbildung ist der erste Schritt in eine erfolgreiche Zukunft.

8. Juni Ronny Arnold
Der Urner Landammann Beat Jörg gab Auskunft über sein Zeitmanagement. (Foto: Urner Wochenblatt / Mathias Fürst)

Zeitmanagement: „Habe zeitlichen Druck ganz gerne; er spornt mich an“

Jeder kennt sie. Die Menschen, die alles hinbekommen. Die ein Unternehmen leiten, in zehn OKs sind und nebenbei mit ihren fünf Kindern jeden Sonntag einen Familienausflug machen. Okay, leicht übertrieben. Aber es gibt Menschen, die sehr viel hinbekommen. Und sie sind vor allem in einem besonders gut: in Zeitmanagement. Das kann man auch lernen. Bildung Schweiz hat einen „Profi” gebeten, uns einen Einblick in sein Zeitmanagement zu geben.

31. März Elisa Hipp
Centre Patronal - eine bewährte Anlaufstelle, wenn es ums Arbeitsrecht geht. (©Fotolia)
Sponsored Content

Erste Hilfe im Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht ist immer ein Thema, denn oft brennt es an vielen Fronten. Eine fristlose Kündigung, genaue Regelungen bei krankheitsbedingten Absenzen oder Überstunden - Stoff für Diskussionen gibt es mehr als genug. Umso wichtiger, dass HR-Verantwortliche wissen, wo man sich kompetent, praxisorientiert und bewährt Hilfe holen kann.

28. März Bildung Schweiz
Kreative Weiterbildungskurse sind gefragt. (©Klubschule Migros)

Das sind die Trends bei Weiterbildungskursen

Ist Italienisch lernen noch in? Ist Zumba oder Pilates angesagt? Power-Point-Schulung oder Cloud-Computing-Kurs? Bildung Schweiz hat bei zwei grossen Bildungsanbietern, der Klubschule Migros und der EB Zürich, nachgefragt. Welche Kurse liegen im Trend? Welche sind out?

21. Feb. Elisa Hipp
Der ehemalige TV-Mann und Nationalrat Matthias Aebischer setzt sich für Weiterbildung ein. Foto: Remo Neuhaus

Weiterbildung macht glücklich

Bildung ist die grösste Ressource der Schweiz. Doch beim Thema Weiterbildung hinken wir andern Ländern nach, sagt Nationalrat und ehemaliger TV-Mann Matthias Aebischer. Der Präsident des Schweizerischen Weiterbildungsverbandes verrät, weshalb Weiterbildung Sicherheit verleiht und warum es keine Altersgrenze gibt.

14. Jan. Martina Tresch
„Glaube an dein Glück, so wirst du es erlangen.“ (Ali ibn Abu-Talib, © industrieblick / Fotolia)

Mit Glück ins neue Jahr

Relaxt, beschwingt und mit einer Prise Glück im Gepäck ins 2017 rutschen. Wir zeigen, worauf es im neuen Jahr ankommt.

29. Dez. Bildung Schweiz
Über 47'000 Besucherinnen und Besucher werden an der diesjährigen Berufsmesse in Zürich erwartet. (© Berufsmesse Zürich)

Eine Messe ganz im Zeichen der Berufswahl

Seit gestern Dienstag läuft sie wieder, die grösste Bildungsmesse der Schweiz – die Berufsmesse Zürich. Bereits zum 12. Mal. Über 47‘000 Schülerinnen und Schüler werden auch in diesem Jahr erwartet. Bis am kommenden Samstag wollen die 130 Aussteller den jungen Menschen eine Hilfe bei der Berufswahl bieten.

23. Nov. Ronny Arnold
Ein Unternehmen zu führen hat sich stark verändert. (© denisismagilov / Fotolia)

Vom Patron zum Manager: Unternehmensführung im Wandel

Zufriedene Mitarbeiter, anspruchsvolle Kunden, hoher Wettbewerbsdruck: Die Anforderungen an eine Unternehmensführung sind gestiegen. „Früher...“, heisst es oft. Ja – wie war es denn früher so? Und was hat sich genau verändert bei der Unternehmensführung? „Bildung Schweiz“ hat sich bei zwei ganz verschiedenen Unternehmen umgehört: dem Kantonsspital Uri und dem Familienunternehmen und KMU Schnyder Parkett in Stans.

7. Nov. Elisa Hipp
Die Frau als Führungskraft - noch aber machen oft Männer das Rennen an der Spitze eines Unternehmens! (© alphaspirit / Fotolia)

Frauen als Führungskraft – nicht immer Liebe auf den ersten Blick

Die Führungskraft ist eine Frau. Das ist in der Schweiz noch nicht die Regel, denn bei uns bekleiden nur rund sieben Prozent der Frauen eine Führungsposition. Wir zeigen, wie Frau es heute schaffen kann, Familie, Freizeit und Beruf unter einen Hut zu bringen.

3. Nov. Gabriel Aeschbacher
Seite 1 von 4