Bildung-Schweiz Einstiegsbild zu Coaching und Beratung
Coaching und Beratung Anbieter finden!
Entdecken

Coaching und Beratung

Sicherlich bringt auch Ihr Berufsalltag täglich neue Herausforderungen im Umgang mit anderen Menschen. Führung und Zusammenarbeit funktionieren nur mit der richtigen Kommunikation. Konflikte zwischen den einzelnen Mitarbeitern und Kollegen lassen sich lösen, Basis dafür ist eine strukturierte Vorgehensweise. Bei solchen Anliegen ist ein fachlicher Ansprechpartner der Ratschläge geben kann von Vorteil. Entsprechende Kompetenz ist erste Voraussetzung bei einem Coach oder Berater. Egal, in welchem Berufszweig Sie tätig sind, Coaching und Beratung zeigt Ihnen auf, wie sie eigene Lösungen entwickeln. Erkennen Sie Ihre Schwächen, vertiefen Sie Ihre Stärken und holen Sie mehr aus sich heraus. Coaching kann dem Oberbegriff Beratung zugeordnet werden, besitzt aber einige eigene Merkmale, die zum Nutzen seiner Aufgaben beitragen können. Haben Sie Interesse an einer Coaching  oder Berater Ausbildung? Wählen Sie aus vielen verschiedenen Lehrgangs-Angeboten in unseren Kursangeboten.

Mann geht auf Eis
Coaching und Beratung zeigt Ihnen auf, wie sie eigene Lösungen entwickeln.

Der Unterschied zwischen Coaching und Beratung

Coaching ist ein Sammelbegriff für die unterschiedlichsten Beratungsmethoden, vom Einzel- über das Teamcoaching bis hin zum Projektcoaching. Der Unterschied zur Beratung besteht darin, dass keine direkten Vorschläge für Lösungen geliefert werden, sondern der Coach die Entwicklung eigener Lösungen begleitet. Dabei finden Gespräche zwischen dem Coach und seinem Klienten statt, z.B. über berufliche Alltagsfragen hinsichtlich der Kommunikation, Zusammenarbeit und Führung. Ziel des Gesprächs soll die Entwicklung und Einschätzung der persönlichen Kompetenzen sein, der eigenen Perspektiven und die Überwindung von Konflikten zwischen Ihnen, Ihren Mitarbeitern, Vorgesetzten oder Kollegen. Der Berater fungiert als neutraler Gesprächspartner und setzt verschiedene Methoden ein, je nachdem, welches Ziel Sie erreichen wollen.

Einsatz und Ziele von Coaching und Beratung

  • Die Beratung durch einen Coach ist kein standardisierter Prozess, sondern richtet sich nach den Bedürfnissen der Klienten. 
  • Die Coaching ist zielfokussiert und lösungsorientiert, hier liegt der Schwerpunkt.
  • Es dient dem Erreichen von realistischen Zielen, die selbst gewollt sind.
  • Grundlage von Coaching und Beratung sind eine gegenseitige Akzeptanz sowie Vertrauen. Basis ist die Beziehung zwischen Berater und seinem Klienten.
  • Die Beratung soll als Hilfe zur Selbsthilfe dienen
  • Coaching und Beratung setzt ein ausgearbeitetes Konzept voraus und die Methoden, Interventionen und Techniken in einem gewissen Rahmen festlegt. Diese Ausarbeitung ist das Handwerkszeug des Beraters.

Zitat

„Grundlage von Coaching und Beratung sind eine gegenseitige Akzeptanz sowie Vertrauen. Basis ist die Beziehung zwischen Berater und seinem Klienten.“

Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Coaching und Beratung

Zwischen den beiden Begriffen Coaching und Beratung gibt es einige entscheidende Unterschiede: Das Coaching verwendet psychotherapeutische Techniken und Methoden, der Berater spielt eine Rolle als Gesprächspartner und Zuhörer. Beratung ist eine fachliche Anleitung. Beim Coaching wird die Wahrnehmung der Aufgaben analysiert, bei der Beratung geht es um konkrete Verhaltensdefizite. Der Trainer übernimmt die Rolle als Moderator und Anleiter. Beim Coaching bestimmen Klient und Coach Inhalt und Ablauf, bei der Beratung bestimmt der Trainer die Übungen, der Klient wird gezielt angeleitet.

Coaching und Beratung haben meist gemeinsame Ziele:

  • Beides wird durch interne oder externe Kräfte durchgeführt.
  • Die Angelegenheiten des Klienten stehen im Vordergrund
  • Voraussetzung sind funktionstüchtige Selbstmanagement-Fähigkeiten.
  • Die Probleme werden meist auf geringer emotionaler Tiefe behandelt.
  • Coach und Berater müssen über Unternehmenserfahrung und wirtschaftliche Fachkompetenz verfügen.
  • Die Bearbeitung der Probleme erfolgt zielorientiert.
  • Beide können für rein betriebswirtschaftliche Leistungsziele hergenommen werden
  • Ziel ist die Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Klienten.
Beratung, Training, Coaching - Die Unterschiede im Firmenumfeld kurz erklärt.

Coaching und Beratung - eine Ausbildung für alle Fälle

Fundiertes Wissen ist die erste Voraussetzung für einen Coach, damit er seinen Klienten erfolgreich begleiten kann. Coaching und Beratung kann in vielen Bereichen eingesetzt werden, beides sind sehr umfassendes Aufgabengebiete und bedürfen einer fundierten Ausbildung. Diese beinhaltet in der Regel rechtliche, organisatorische und Einsatz spezifische Aspekte. Wer bereits in Sachen Beratung arbeitet, kann bei einer Coaching Weiterbildung zusätzliche Kenntnisse erwerben und seine Fähigkeiten vertiefen oder auch umgekehrt.


Ausbildung

Das Thema wird immer wichtiger, vor allem im beruflichen, aber auch im privaten Bereich. Personal Coach, Business-Coach, Mentaltrainer, Wirtschaftsberater, Lerncoach, Aus- und Weiterbildungspädagoge, Mitarbeitermanagement, Ernährungsberater, Fachberater und Ausbilder im Persönlichkeits-, Sprech- oder Kommunikationstraining sind gefragt. Coaching und Beratung hat Zukunft, bedarf aber immer aktueller Kenntnisse in allen Sparten. Informationsveranstaltungen zeigen auf, welche Möglichkeiten diese Bereiche in den unterschiedlichsten Lebenslagen bieten. Eine fundierte Ausbildung ist daher erste Voraussetzung zum lösungsorientierten Umgang mit den Klienten. Dabei bieten sich Lehrgangsmöglichkeiten an, die zwischen vierzehn Tagen und zehn Monaten dauern. Meist erhalten Sie nach dem Abschluss ein Zertifikat, oftmals ist der Besuch einer Hochschule, Fachhochschule oder eine vergleichbare Ausbildung Voraussetzung zur Teilnahme an diesen Ausbildungen. 


Weiterbildung

Personen, die im Training, Coaching oder Beratung, Supervision oder im Mentoring tätig sind, lernen höchst wirksame Verfahren kennen. Grundlagenkurse vermitteln die Anwendungsmöglichkeit im Organisationsbereich oder ähnlichen Bereichen. Team- und Einzelarbeit wird geübt, Fall-Beispiele aus der Praxis werden diskutiert, meist ist keine besondere Vorbildung notwendig. Solche Kurse können teilweise in verschiedenen Modulen absolviert werden. Wer bereits in der Coaching oder Beratung tätig ist, kann in individuellen Lehrgängen emotionales Training absolvieren. Man erlernt mehr über das Erkennen von Burnouts oder kann einen Kurs über systemische Arbeit absolvieren. Die lösungsorientierte Kurzzeitberatung hat im Bereich Coaching und Beratung zunehmend an Bedeutung gewonnen und ist ein häufig verwendetes Beratungskonzept. Mit einer Weiterbildung zu diesem Thema lernen Sie das zielgerichtete und effiziente Handeln, welches auf den beraterischen Grund-Prinzipien der Neutralität, Wertschätzung und Ressourcen-Orientierung beruht.

Coaching und Beratung auf Bildung-Schweiz:

Angebote anzeigen