ZHAW Departement School of Management and Law

WBK Strategieprozesse moderieren – Vielseitigkeit

Anbieter

ZHAW Departement School of Management and Law

Start

10.06.2021

Dauer

5 Tag(e)

Ort

Winterthur (ZHAW School of Management and Law), 8401 Winterthur

Preis

CHF 1'500.00

Abschluss

Kein Abschluss

Anmeldeschluss

03.06.2021


Hinweis zum Datenschutz

Bei uns lernen Sie, Strategieprozesse zu moderieren. Sie werden geübt und handlungsfähig in der Leitung wichtiger Strategiesequenzen durch:

  • eine klare Vorstellung über die effektive Konzeption der strategischen Entscheidungsfindung,
  • ein Austesten von Moderationsaktivitäten, die Ihnen ermöglichen, das Dreieck von Sach-, Prozess- und Gruppenfokus in einer Balance zu halten,
  • methodische Unterstützung, um vielschichtige Informationen bei Ihnen und im Strategieteam nutzbar zu machen,
  • eine zu Ihnen passende, vielschichtige Moderationsrolle, die Raum schafft für neue strategische Erkenntnisse und nachhaltige Einigungen

Der Kurs basiert auf dem Buch „Strategie und Diversität“, das nach nur 10 Monaten im Oktober 2015 in die zweite Auflage ging. Dort enthaltene Moderationsmethoden und Workshopdesigns wurden in über 20 Strategieworkshops getestet und kombinieren erfolgreich typische Strategietools mit Elementen der Teamentwicklung und Intuitionsanalyse. Im Kurs erleben und vertiefen wir diese Instrumente für die Settings der Teilnehmenden.

Zielpublikum:

Alle Personen, die Strategieworkshops moderieren – unternehmensinterne und  externe Strategie- und Prozessberatende sowie Geschäfts-, Divisions- und Abteilungsleitende.

Ziele:
  • Sie werden individuell unterstützt und befähigt, Ihre Moderationsrolle wahrzunehmen – auch als Führungsperson.
  • Sie erwerben Kenntnisse zu Moderationsmethoden, die einem Strategieteam helfen, vielseitige Strategieinformationen zu nutzen.
  • Sie erleben und reflektieren Arbeitsmethoden der inhaltlich orientierten klassischen Strategieberatung und der an den Beteiligten orientierten Prozessberatung.
  • Sie lernen kognitive und intuitive Aspekte bei der Anwendung von klassischen Strategietools, wie z.B. SWOT und BSC zu integrieren.
  • Sie profitieren von einem interaktiven Austausch unter den Teilnehmenden.
Inhalt:

Tag 1: Vormittags:  

  • Strategieprozesse - übliche Abläufe, essentielle Sequenzen, neuralgische Momente
  • Moderationsrollen - zwischen Führen und Ermöglichen; Intuition und Analytik; Sachfrage und Team

Tag 1: Nachmittags:

  • Moderationstraining 1: Ausgangsanalyse und Vision

Tag 2: Vormittags:

  • Moderationstraining 2: Strategische Optionen und strategische Entscheidung

Tag 2: Nachmittags:

  • Moderationstraining 3: Strategie-Definition

Kontakt

School of Management and Law
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage