Volkshochschule Zürich

Das Zürcher Sechseläuten

Anbieter

Volkshochschule Zürich

Start

13.09.2022, Di, 19:30 - 20:45 Uhr

Dauer

1x

Code

22S-0350-12

Ort

online

Referent(en)

Illi Martin

Preis

CHF 30.00

Abschluss

Bestätigung/Zertifikat

Anmeldeschluss

03.09.2022


Hinweis zum Datenschutz
Die Zürcher Gesellschaften und Zünfte trafen sich in der Mitte der Fastenzeit, zu «Mittelfasten», zu einem Schmaus mit in Butter gebackenen «Chüechli». Mit der Reformation wurde der Brauch des Fastensbrechens zum Frühlingsfest umgedeutet. Nach der Auflösung der Zünfte und deren teilweisen Wiederherstellung entstand im Laufe des 19. Jahrhunderts ein neuer, bürgerlicher Festanlass mit fastnachtsähnlichen Auftritten der Zünfte. Nicht ein harmloser Schneemann wurde verbrannt, sondern eine Allegorie auf ein bestimmtes Jahresmotto, zum Beispiel der Schuldensack oder die «Influenza». Erst nach dem Zweiten Weltkrieg erstarrte der Zug der Zünfte zum Feuer zum ewiggleichen Ritual.

Kontakt

vhszh
Tel... anzeigen
E-Mail Anfrage